Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
  • Innere Sicherheit

    Der Staat bin ich

    Thomas de Maizière bläst zum Frontalangriff auf den Föderalismus. Der CDU-Innenminister will Polizeibefugnisse und Inlandsgeheimdienst zur Bundesangelegenheit machen.
    Von Michael Merz
  • Das ist der Notstand

    Die SPD hat es nicht leicht. Sie kann gar nicht so schnell einknicken, wie sich die Stimmung in diesem Land nach rechts dreht.
    Von Sebastian Carlens
  • Zahlenspielerei des Tages: Autobrandstiftungen

    Wenn in Berlin ein Auto brennt, ist schnell klar, wer es war. Es sind stets marodierende, linksautonome Horden, die des nachts aus ihren Häusern ausschwärmen, um die Fahrzeuge unbescholtener Bürger zu entflammen.
    Von Michael Merz
  • Sozialsystem

    Bessere Pflege, für einige

    Seit Januar gelten die Änderungen an der Sozialversicherung. Vielen werden mehr Leistungen zugestanden, doch bei der stationären Versorgung wird gekürzt
    Von Johannes Supe
  • Pflegeversicherung

    »Das System bleibt ungerecht«

    Die Sozialversicherung übernimmt nur einen Teil der Kosten. Das belastet viele Familien. Gespräch mit Pia Zimmermann
    Von Johannes Supe
  • Mediengeschichte

    Kurzer Lehrgang

    Der Spiegel wird siebzig. Erinnerungen an die Geschichte eines sehr deutschen Nachrichtenmagazins
    Von Otto Köhler
  • Rechte Gewalt

    Brandstiftungen: Mehr Verdachtsfälle

    Im vergangenen Jahr hat es nach Auflistung der tageszeitung (taz) weit mehr mutmaßliche Fälle von Brandstiftung auf Flüchtlingsunterkünfte gegeben als offiziell gemeldet.
  • Steuertricks in der EU

    »Juncker sitzt weiter fest im Sattel«

    Als Premier Luxemburgs verhinderte der heutige EU-Kommissionspräsident Vorstöße gegen Steuerschlupflöcher. Dennoch stützen ihn Sozialdemokraten und Konservative. Gespräch mit Fabio de Masi
    Interview: Simon Zeise
  • naziterror und Geheimdienste

    Kapitel Zschäpe bald erledigt

    Beate Zschäpe dürfte spätestens 2016 begriffen haben, dass sie an einem »Lebenslänglich« nicht vorbeikommen wird.
    Von Claudia Wangerin
  • SPD-Wahlversprechen

    Gewinne über Umwege

    Steinbrücks »Flattax« für Superreiche hatte Folgen: Vor Einführung der Abgeltungssteuer lagen die Einnahmen aus Kapitalerträgen bei 13 Milliarden Euro. Zwei Jahre später waren es nur noch 8,7 Milliarden Euro.
    Von Simon Zeise
  • Aktienhandel

    Traumhochzeit ungewiss

    Ob Londons und Frankfurts Börsen fusionieren, hängt von mehreren Faktoren ab
  • Umweltverschmutzung

    »Wir brauchen mehr Kontrollen auf den Höfen«

    Nitratbelastung des Grundwassers steigt, denn viele Bauern scheren sich kaum um die Folgen ihrer Feldbewirtschaftung. Gespräch mit Michael Bender
    Interview: Ben Mendelson
  • Knastrevolte in Brasilien

    Tödlicher Dschungel

    Blutiger Gefängnisaufstand in der brasilianischen Amazonasstadt Manaus mit mindestens 60 Toten
  • Jahresrückblick Türkei

    Diktatur und Bürgerkrieg

    2016 war in der Türkei das Jahr eines gnadenlosen Vorgehens gegen alle politischen Kräfte, die Kritik am autoritären Regime der regierenden Partei AKP übten
    Von Kevin Hoffmann, Istanbul
  • Mexiko

    Kandidatin gegen das Kapital

    Indigene und Zapatisten wollen bei Präsidentschaftswahl 2018 antreten. Ziel ist eine antikapitalistische Basisdemokratie
    Von Luz Kerkeling, Chiapas
  • Russland

    Rechte Liebschaften

    Delegation der FPÖ aus Österreich in Moskau empfangen. Russland verfolgt Aufbau einer konservativen Internationale
    Von Reinhard Lauterbach

Es ist beschämend, die Polizei in die rassistische Ecke zu stellen und den Begriff »Nafri« als Beweis zu nehmen. All die linken Spinner, nennen wir sie getrost Lispis, wollen nicht begreifen, dass der Rechtsstaat Konsequenz und Stärke zeigen muss, um ernstgenommen zu werden.

Die Stuttgarter Nachrichten verteidigen am Dienstag in einem Kommentar die Festsetzung von 1.000 Menschen in der Silvesternacht in Köln und deren behördliche Kategorisierung als »nord­afrikanische Intensivtäter«.
  • Wind statt Öl

    Shell soll ergrünen

    »Follow This« und ein ambitioniertes Ziel: Reiche Anleger wollen die Royal Dutch Shell plc, den größten Konzern der Niederlande, zur Nachhaltigkeit zwingen
    Von Gerrit Hoekman
  • Inflation

    Teuerung nimmt Schwung auf

    Preisauftrieb: Statistisches Bundesamt ermittelt für den Dezember 2016 im Jahresvergleich einen Anstieg der Inflation von 1,7 Prozent in Deutschland
    Von Dieter Schubert
  • Kino

    Der Witz und das Geld

    Der Witz und das Geld sind das Wesentliche, das in den Jane-Austen-Texten kursiert. Wer hat was wovon, und wem muss es abgerungen werden? Die Belohnung der jeweiligen Unternehmungen nennt sich dann Eheschließung.
    Von Peer Schmitt
  • Karl, Wander

    Günter Karl war es, der Gojko Mitic alias Weitspähender Falke in »Weiße Wölfe« 1969 sterben ließ, wofür er sich in der Leipziger Volkszeitung rechtfertigen musste
    Von Jegor Jublimov
  • Theater

    Gehauchte Appelle

    Vater-Sohn-Konflikt? Mehr als das. Ein Gesellschaftskonflikt der westlichen mit der islamischen Welt? Mehr als das.
    Von Anja Röhl
  • Die Sprache der Commune

    La Verbandeuse raconte

    Als ich in Unterhosen auf meiner Bettkante saß und versuchte, mir den von mir selbst schlecht gewickelten Verband abzunehmen, verhedderte ich mich mehrfach. »Hattest du nicht Abitur?« fragte sie gelinde maliziös
    Von Wiglaf Droste
  • Rotlicht: Imperialismus

    Definitionen sind nicht Begriffe, werden aber oft dafür gehalten. Ein Beispiel ist die Geschichte des Imperialismusbegriffs.
    Von Arnold Schölzel
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • NPD-Verbot

    Zweiter Versuch vor dem Aus

    Die Verteidigungsstrategie der NPD im Karlsruher Verbotsverfahren mag keine gute Werbung für eine Partei sein, die gern als radikale Opposition zum Establishment auftritt – doch wie es aussieht, bleibt sie legal.
    Von Claudia Wangerin
  • NPD und Wutbürger

    Perspektive Straßenkampf

    Bereits 2015 war die große Zeit der NPD – zumindest gemessen an Wahlerfolgen – vorbei. Mancherorts konnte und kann sie aber im öffentlichen Raum das politische Klima maßgeblich beeinflussen.
  • »Nationale Kraftanstrengung«

    Unter dem Titel »Leitlinien für einen starken Staat in schwierigen Zeiten« schrieb Innenminister Thomas de Maizière in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 03.01.2017
  • Fußball

    Wünsch dir einen Trainer

    Jetzt kommt Slomka und redet zwanghaft irgendwas von Tradition, die er irgendwie auch aufrechterhalten will. Auch wenn es kaum noch jemand weiß: Der KSC ist Gründungsmitglied der Bundesliga.
  • Nanning und Nanninga

    Der China-Cup wird im Guanxi Sports Center von Nanning ausgetragen, das 60.000 Zuschauer fasst. Doch wer von Nanning salbadert, soll von »Dick« Jacobus Willem Nanninga nicht schweigen.
    Von André Dahlmeyer