3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 04.01.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Sara – Mein ganzes Leben war ein Kampf«. Der Film erzählt über Sakine Cansiz, Gründungsmitglied der PKK und eine der wichtigsten Symbol- und Identifikationsfiguren für die kurdische Bewegung. Donnerstag, 5.1., 18.30 Uhr, TU Berlin, Hauptgebäude, H 0106, Straße des 17. Juni 135, Berlin. Veranstalter: Jinen Xwendekaren Kurdistan – Studierende Frauen aus Kurdistan

Die Geschichte der Repression gegen die »Initiative Gedenken an Oury Jalloh«. Infoveranstaltung und Diskussion im Vorfeld der Demo am 7.1. in Dessau. Donnerstag, 5.1., 19 Uhr, Buchladen Sputnik, Charlottenstr. 28, Potsdam

»Das Schwarzbuch zur Einsatzorientierung der Bundeswehr«. Referent: Gregor Kritidis (RLS Sachsen-Anhalt). Offenes Arbeitstreffen der Bürgerinitiative Offene Heide mit Jahresplanung 2017. Freitag, 6.1., ab 9 Uhr, RLS-Konferenzraum, Ebendorfer Str. 3, Magdeburg

»Faschismus – ein Phänomen des 20. Jahrhunderts?« Einführung in einige Grundprobleme des Faschismusbegriffs und der Faschismustheorien. Referent: Mathias Wörsching (Historiker und Politologe aus Berlin). Infoveranstaltung im Rahmen des Roten Abends am Freitag, 6.1., 20 Uhr, Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, Hamburg. Infos: prp-hamburg.org

»Olga Benario – Ein Leben für die Revolution«. Dokumentarfilm aus dem Jahr 2004 in Erinnerung an die mutige, 1942 von den Nazis ermordete Antifaschistin, Internationalistin und Kommunistin. Freitag, 6.1., 20 Uhr, Bei Beppo, Auguststr. 57, Oldenburg. Infos: dkp-oldenburg.de

Mehr aus: Feuilleton

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!