Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Kuba: Kurs abgesteckt

    Feiern im ganzen Land zum 57. Jahrestag der Revolution. Wirtschaftliche Ziele für 2016 beschlossen
    Von Volker Hermsdorf
  • 100 Euro für 100 Bücher zum 100.

    Der Begriff »Imperialismus« ist angesichts der Weltlage mindestens so aktuell wie vor 100 Jahren, zur Analyse genutzt wird er wenig – auch in linken Kreisen.
  • Verantwortung für unsere Welt

    Mit der jungen Welt bin ich sozusagen aufgewachsen. Als ich älter wurde, fing ich an, die Zeitung zu lesen und mir Gedanken über die Inhalte zu machen.
    Von Marina J., Greifswald
  • Abkommen in Gefahr

    Für die Gegner des Wiener Atomabkommens mit dem Iran hat das Jahr gut angefangen.
    Von Knut Mellenthin
  • »In jeder Stunde Demokratie!«

    Vor 60 Jahren starb Joseph Wirth – ein Reichskanzler der Weimarer Republik mit aktueller Botschaft
    Von Ulrike Hörster-Philipps
  • Terroralarm

    Nach der Anschlagswarnung für München aus der Neujahrsnacht hat die Polizei keine konkreten Erkenntnisse über mögliche Attentate.
  • Direkt in den Krieg

    Afrika, Zentralasien, Mittelmeer: Die deutsche Bundeswehr sieht die Welt wieder als ihr Feld an
    Von Jörg Kronauer
  • Alte Verwaltungsleier

    Erneut versuchen Unternehmensverbände, Gesetzespläne zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen anzugreifen und argumentieren mit Bürokratie.
    Von Claudia Wrobel
  • In der Sackgasse

    Großbritanniens Regierung dämpft Wachstumserwartungen. Keine Legitimationsgrundlage für Kürzungspolitik
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Politik der Angst

    Die Anschläge von Paris werden mit lautem Kriegsgeschrei beantwortet, der Front National profitiert
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Nächstes Jahr spricht sie arabisch, und die Untertitel sind deutsch.

Die CDU-Politikerin Vera Lengsfeld am 30. Dezember auf Facebook zur Neujahrsansprache der Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die das ZDF am Donnerstag mit arabischen Untertiteln ausgestrahlt hatte
  • Eiskalt abgeknallt

    US-Soldaten verüben am 29. Dezember 1890 ein Massaker an Lakota-Sioux-Indianern am Wounded Knee Creek
    Von Jürgen Heiser
  • 1. Woche

    Über einen Vorschlag der KPD 1921 für linke Aktionseinheit, über die Verhandlungen im Jahr 1966 zwischen Pakistan und Indien sowie über den ersten Einsatz deutscher Waffen außerhalb des NATO-Gebietes 1991 in der Türkei
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es geht darum, dass endlich alle pflicht­versichert werden. Dazu muss Schluss sein mit den niedrigen Versicherungsgrenzen, die nur hohe Einkommen schonen.«

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.