Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Macht, Liebe!

    Vorsicht zerbrechlich: Die Suche nach dem Glück endet nie. Anregungen zur praktischen Weltanschauung
    Von Peter Steiniger
  • Schraube locker

    Mit dem Rad durchs Baltikum: Vorbei am geographischen Mittelpunkt Europas zur Heimat des Tannenbaums
    Von Dietmar Wrobel
  • Bungalow statt Beton

    Familiäre Basis: Im Norden Zyperns wächst die zarte Pflanze des Ökotourismus
    Von Marcus Bauer
  • Nah am Wasser

    Kuba schlägt Rekorde und setzt beim Tourismus noch stärker auf das nasse Element
    Von Peter Steiniger
  • Lebendige Schatten

    Begegnungen mit Chiles Vergangenheit und Gegenwart
    Von Janne Braungardt
  • Wildnis im Werden

    Reisen mit Hindernissen: Im Nationalpark Eifel sollen alle die Natur genießen können
    Von Karin Chladek
  • Auf ins Dschungelcamp

    Idealer Abschussort: Französisch-Guayana bietet die Hölle auf Erden und ist Europas grünes Tor zum All
    Von Harald Steiner
  • Wo Gandhi zum Mahatma wurde

    Über zwei Jahrzehnte lebte der indische Widerstandskämpfer in Südafrika. Reisende können seinen Spuren folgen
    Von Christian Selz
  • Vollzug in Dresden

    Nach Angriffen von Pegida-Anhängern: Polizei räumt Flüchtlingscamp vor der Semperoper
    Von Susan Bonath
  • Armut nach Plan

    In Ungarn betreibt die Regierung des Präsidenten Viktor Orbán eine gezielte Politik der Massenverelendung. Mit neuen Gesetzen verschlechtert sich die Lage für Arbeitslose und deren Familien jetzt weiter. Roma sind besonders betroffen
    Von Sándor Horváth
  • Elektronische Spitzelbehörde

    Die Zahl heimlicher Ortungsimpulse des Inlandsgeheimdienstes hat sich innerhalb eines Jahres verfünffacht. Juristen halten das für rechtswidrig
    Von Matthias Monroy
  • Lobbyisten bei Rotwein

    Kritik an Tarifeinheitsgesetz von Opposition und Gewerkschaften. Beamtenbund plant Klage vor Verfassungsgericht
    Von Simon Zeise
  • Ungleicher Zwilling

    Berliner Lehrer und Erzieher im Warnstreik: Sie fordern angemessene Entlohnung
    Von Wladek Flakin
  • Liberales Veteranentreffen

    Trauerfeier für Boris Nemzow versammelt einstige Anhänger und Regierungsvertreter der zweiten Reihe
    Von Reinhard Lauterbach
  • Brüssel hinkt hinterher

    USA geben Tempo bei Verhandlungen mit Kuba vor. Havanna besorgt über Menschenrechtslage in EU-Staaten
    Von Volker Hermsdorf
  • König trifft Sultan

    Saudi-Arabiens Herrscher Salman empfing am Montag den türkischen Präsidenten Erdoğan
    Von Karin Leukefeld
  • Netanjahu will bremsen

    Israels Premier wendet sich gegen Einigung der USA mit dem Iran. Bekräftigung des Bündnisses mit Washington
    Von Knut Mellenthin

Also von einer massiven Bombardierungskampagne ist hier gar nicht auszugehen.

Markus Kaim von der Stiftung Wissenschaft und Politik bewertet im Deutschlandfunk am Dienstag die Luftangriffe der USA in Kampf gegen den IS, deren Zahl sich seit dem August letzten Jahres auf mehrere tausend beläuft, also »einzelne Tage, wo es sieben bis acht Luftschläge gegeben hat«
  • Russland liefert weiter Gas

    Moskau, Kiew und Brüssel einigen sich auf Fortsetzung des »Winterpaketes« für die Ukraine bis Ende März
  • Mangelnde Weitsicht

    Klimaschädlich und unwirtschaftlich: Vattenfalls neues Kohlekraftwerk Moorburg ging mit mehr als zwei Jahren Verzögerung ans Netz
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Freund – Feind

    Mit »Souveränitätsdefiziten«: Über außenpolitische Standpunkte von Neofaschisten am Beispiel der NPD
    Von Daniel Bratanovic