Gegründet 1947 Montag, 21. September 2020, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
  • Bürgen für Schlecker

    Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haften für KfW-Kredit an Auffanggesellschaft. Insolvenzverfahren für Drogeriekette eröffnet.
    Von Mirko Knoche
  • Kampf um Freilassung

    Neue Kampagne: US-Präsident Obama soll Oscar López Rivera begnadigen. Der Puertoricaner ist wegen »Verschwörung zum Umsturz« seit 31 Jahren in Haft.
    Von Jürgen Heiser
  • Der falsche Krieg im Krieg

    Vorabdruck: Mai 1937: Aufstand der POUM in Barcelona. Auszug aus »Der Spanienkrieg 1936–1939«.
    Von Peter Rau
  • Armut trotz Arbeit

    Millionen berufstätigen Frauen drohen Renten unter Grundsicherungsniveau.
    Von Sebastian Carlens
  • »Uns geht es nicht nur um die Nordsee«

    Erdgas-Katastrophe vor Schottland: Greenpeace fordert Verzicht auf Förderung in »sensiblen« Regionen. Gespräch mit Jörg Feddern.
    Interview: Peter Wolter
  • Hoffnung im Jalloh-Prozeß

    Unerwartete Wende: Brandsachverständiger sieht Aufklärungschancen. Richterin lenkt ein.
    Von Susan Bonath
  • Protest gegen Fiskalpakt

    Bundestag berät zum ersten Mal über das europaweite Abkommen zur Krisenverschärfung. Gegner wollen vor dem Reichstag protestieren.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Berthold Huber nicht dabei

    Wissenschaftler und Gewerkschafter veröffentlichen Aufruf für Kurswechsel in Europa. Nur IG-Metall- und IG-BCE-Chefs unterzeichnen nicht.
    Von Herbert Wulff
  • Gemeinsam für Frieden

    Papstbesuch in Kuba mit Messe in Havanna beendet. Gespräch mit Raúl Castro.
    Von André Scheer
  • Spendenskandal um Tories

    Britische Konservative lassen ihre Politik von Bankern bezahlen.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Dialog für neue Welt

    Regierungschefs der BRICS-Staaten tagen in Neu-Delhi. Gruppe wird zu wichtigem Faktor in der internationalen Politik.
    Von Hilmar König

Geringe Renten sind kein Indiz für geringe Gesamteinkommen im Alter.

Erklärung des Arbeitsministeriums laut Süddeutscher Zeitung (Mittwochausgabe) zur Veröffentlichung von Zahlen zur Altersarmut durch die Bundesregierung nach einer kleinen Anfrage der Linkspartei
  • Gold aus Silberland

    Bergbauboom in Argentinien. Regierung reagiert auf wachsende Kritik mit verschärften Umweltkontrollen und Gründung staatlicher Minengesellschaften. Von Fernando Krakowiak, Buenos Aires.
    Von Übersetzung: Johannes Schulten
  • Geister und Puppen

    Ein Horrorfilm für Teetrinker: »Die Frau in Schwarz«.
    Von Peer Schmitt
  • Virus Burroughs

    800 Buchausgaben von »Naked Lunch«: Eine Karlsruher Ausstellung über den Schriftsteller, Gentleman-Junkie und Shotgun-Painter William S. Burroughs.
    Von Jürgen Schneider
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

  • Unsere friedenspolitische Agenda

    Zu den bevorstehenden Ostermärschen der Friedensbewegung erklärten die Sprecher/in des Bundesausschusses Friedensratschlag Peter Strutynski, Lühr Henken und Bärbel Schindler-Saefkow am Dienstag in Kassel:
  • Verschobene Ziele

    TeBe Berlin backt mittlerweile kleinere Brötchen.
    Von Christian Müller
  • FC Schalke

    Blauweiße Gefühle.
    Von René Hamann