75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Polizei belagert Madrid

    Generalstreik in Spanien: Beteiligung bis zu 85 Prozent. Gewerkschaften kritisieren brutales Vorgehen der Sondereinheiten.
    Von André Scheer
  • NRW läuft sich warm

    Parteien in Nordrhein-Westfalen nominieren am Wochenende ihre Kandidaten für Landtagswahl am 13. Mai. Die Linke tritt mit Spitzentrio an.
    Von Markus Bernhardt
  • Zeit für einen Neustart

    Mit Putins dritter Amtszeit ergeben sich neue Chancen für eine kritische Überprüfung der russischen Außenpolitik.
    Von Knut Mellenthin

Die Energiewende darf Strom nicht zum Luxusgut, zum Spaltgraben der Gesellschaft machen. Wird der Energieumbau zu teuer, dann muß das Sozialsystem einspringen und die Mehrbelastung für einkommensschwache Haushalte abfedern.

Der Chef des größten deutschen Energiekonzerns E.on, Johannes Teyssen, in der Bild über steigende Strompreise
  • Angst vor dem Rums

    Ölkonzern Total stellt sich darauf ein, daß die vor Schottlands Küste liegende Bohrinsel »Elgin« in die Luft fliegt.
    Von Peter Wolter
  • Kohle für Konzerne

    In Indien sorgt ein Skandal um verbilligte Förderlizenzen für Aufregung.
    Von Thomas Berger
  • Boom der Angst

    In Deutschland steigen Immobilienpreise und Mieten teilweise rasant. Das verschärft soziale Probleme.
    Von Tomasz Konicz
  • Die Gipfelstürmerin

    Wasfia Nazreen will die höchsten Berge aller sieben Kontinente erklimmen – für die Frauen, ihr Heimatland Bangladesch, indigene Bergvölker und die Umwelt.
    Von Thomas Berger, Kathmandu
  • Ohne Konzernzentralen

    Der Wirtschaftswissenschaftler Ulrich Blum im Interview mit der FAZ zur Situation in Ostdeutschland
  • Die Zonen der Null

    Mit Muskeln gegen Marsmenschen: Milan zerrte Barcelona aufs eigene Niveau herunter.
    Von Tom Mustroph
  • Eckenbrüller

    Das hat aber gescheppert im Karton an diesem Wochenende!
    Von Edgar Külow