Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Frankreich blockiert

    Proteste gegen »Rentenreform« gehen weiter. Präsident Sarkozy droht Demonstranten. Gewerkschaften kündigen »neuen Höhepunkt« des Widerstands an.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Riskante Innovation

    Gegner von »Stuttgart 21« erhoffen sich Offenlegung der Fakten. Diese Strategie könnte sich als Fehler erweisen.
    Von Daniel Behruzi
  • Der Fall »Emmely«

    Zur Begründung des Urteils des Bundesarbeitsgerichts.
    Von Benedikt Hopmann und Reinhold Niemerg

Nötig ist nun eine konsequente und verläßliche Ordnungspolitik. Dazu gehört, daß sich der Staat geordnet aus Banken, Unternehmen und Konjunkturprogrammen zurückzieht.

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) bei der Verkündung der Wachstumsprognosen der Bundesregierung
  • Ya basta! – Es reicht!

    Buch-DVD-Edition dokumentiert Eindrücke vom ersten Treffen der Zapatistinnen mit den Frauen der Welt.
    Von Mareen Heying
  • Massiv unterrepräsentiert

    Studie: Frauen in den Vorständen großer australischer Unternehmen nur eine Randerscheinung.
    Von Thomas Berger
  • Illegaler Raubbau

    Stellungnahme der Generaldelegation Palästinas in Berlin vom 21. Oktober
  • Kreisspruchkammer

    In Altendiez brennt noch Licht: Ausblick auf den DFB-Bundestag in Essen.
    Von Uschi Diesl
  • Eckenbrüller

    Wer glaubt, daß er Bundesligaergebnisse nur annähernd richtig voraussagen kann, sagt die Unwahrheit.
    Von Edgar Külow