Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.10.2010, Seite 13 / Feuilleton

Czempiel-Preis

Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) zeichnet die Essener Ethnologin Rita Schäfer mit dem Ernst-Otto-Czempiel-Preis aus. Schäfers Buch »Frauen und Kriege in Afrika« sei als beste Monographie der Friedensforschung 2008/2009 ausgesucht worden, teilte die Stiftung am Dienstag in Frankfurt mit. Die Monographie umfaßt Fallstudien aus 15 Regionen Afrikas. Schäfer zeige die langfristigen Folgen kolonialer Interventionen in den Geschlechterbeziehungen. (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton