Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • 1000 tote US-Soldaten

    Besatzungstruppen melden wieder Kriegsopfer in Afghanistan. Senat billigt Präsident Obama weitere Milliardenmittel für Einsatz am Hindukusch.
    Von Knut Mellenthin
  • Null Substanz

    Gastkommentar. Widerstand wird härter bestraft.
    Von Ulla Jelpke
  • Reine Schaufensterreden

    Aufbau unrettbar in der Sackgasse. Der NATO-Krieg in Afghanistan und Pakistan (Teil 1)
    Von Lühr Henken
  • Privileg der Konzerne

    Erinnerungen an John Africa: Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat System.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Treffpunkt Ostmittelmeer

    Schiffe mit Hilfsgütern auf dem Weg nach Gaza. Israel droht, »Freiheitsflotte« zu stoppen.
    Von Karin Leukefeld
  • Besuch in Seoul

    China rät zur Deeskalation auf der koreanischen Halbinsel. Rußland entsendet Untersuchungskommission.
    Von Knut Mellenthin

Ich habe keine Freunde in der Unterschicht. Aber ich gehöre zu denen, die mit der U-Bahn durch Berlin fahren. Das ist eine authentische Kontaktzone.

Der Historiker Paul Nolte in der Süddeutschen Zeitung
  • Vereint ohne Einigung

    Vor 135 Jahren vereinigten sich in Gotha Lassalleaner und Eisenacher zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands.
    Von Nick Brauns

Kurz notiert

  • Zwei-Seiten-Schema?

    Aus einer »Lageeinschätzung« von Gerry Woop, Linkspartei-Strömung »Forum Demokratischer Sozialismus« (fds)

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Bundeswehrsoldaten sind keine Fremdenlegionäre, aber jeder Soldat, der sich für diesen Einsatz verpflichtet, wird in meinen Augen zum Söldner.«
  • Alpha

    Wie bringt man 14 Milliarden Jahre Weltgeschichte in ein Buch?