1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 29.05.2010, Seite 1 / Ausland

Ortega kritisiert Abkommen mit EU

Managua. Nicaraguas Präsident Daniel Ortega hat den am 18. Mai in Madrid unterzeichneten »Assoziierungsvertrag« zwischen Zentralamerika und der EU kritisiert. Er verdiene diesen Namen nicht, sondern sei ein reines Freihandelsabkommen. Gegenüber Unternehmern sagte er am Donnerstag (Ortszeit), die Zentralamerikaner wären gerne Partner der Europäer, aber nur zu Bedingungen, die die EU bei der Unterstützung ihrer eigenen Mitglieder anwendet. Als Gegenbeispiel nannte Ortega die Abkommen im Rahmen der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas (ALBA), die im Zeichen der Politik eines gerechten Handels stünden. (PL/jW)

Mehr aus: Ausland