1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 29.05.2010, Seite 7 / Ausland

Hatoyama bricht Wahlversprechen

Tokio. Nach monatelangen Diskussionen haben sich Japan und die USA auf den künftigen Standort eines US-Stützpunktes auf der Insel Okinawa geeinigt. Die Militärbasis Futenma werde in einen weiter nördlich gelegenen und weniger dicht besiedelten Teil der japanischen Insel umziehen, erklärten beide Seiten am Freitag. Mit der Entscheidung bricht der japanische Ministerpräsident Yukio Hatoyama ein Wahlkampfversprechen. Er hatte damals gefordert, die US-Truppen müßten Okinawa vollständig räumen. Auf Okinawa sind mehr als die Hälfte der 47000 US-Soldaten in Japan stationiert.

(apn/jW)

Mehr aus: Ausland