Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Vattenfalls Märchen

    Hauseigene Expertenkommission hält die Kernkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel für »sicher«. Kieler Atomaufsicht bescheinigt Konzern »Realitätsverlust«.
    Von Jörn Boewe
  • Countdown zum Angriff

    Premier Erdogan: Washington wird Ankaras geplanten Militärschlag im Nordirak unterstützen.
    Von Nico Sandfuchs, Ankara
  • Kapitel II der Weltgeschichte

    Vor 90 Jahren schlugen die revolutionären Arbeiter, Soldaten und Bauern in Rußland ein neues Kapitel der Menschheitsentwicklung auf.
    Von Nick Brauns
  • Absage an Überwachungsstaat

    Organisationen von Anwälten, Ärzten und Journalisten protestieren gegen geplantes Abhören in großem Stil.
    Von Jana Frielinghaus
  • Erfolg für NPD-Gegner

    Verfahren gegen Duisburger Antifaschistin eingestellt. Strafverfahren gegen Polizeibeamte bisher verschleppt.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Standhaft in Schwerin

    Forderungen, das Lenindenkmal zu schleifen, scheitern seit 17 Jahren am Widerstand der Einwohner.
    Von Andreas Frost, AFP
  • Rückschlag für Tempelhof-Lobby

    Berlin: Gutachten bestätigt rechtliche Unverbindlichkeit eines Volksentscheids für den City-Airport.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Gegen den inneren Feind

    Folgen des »Deutschen Herbstes«: Juristen beklagen Einschränkung der Grundrechte im »Kampf gegen den Terror«.
    Von Sebastian Wessels

Nach der Erhöhung würde ein Bundestagsabgeordneter knapp 7700 Euro im Monat erhalten, zuzüglich einer steuerfreien Kostenpauschale von 3700 Euro. Eine fürstliche Entlohnung ist das nicht, wenn man die herausgehobene Verantwortung und den zeitlichen Aufwand bedenkt.

Frankfurter Allgemeine über die Pläne der großen Koalition zur Erhöhung der Bundestagsdiäten
  • Zocker in Not

    Die Turbulenzen der Citigroup markieren den Start einer neuen Etappe der Finanzmarktkrise. US-Notenbank plant Auffangfonds.
    Von Steffen Bogs
  • Amnestie für Giftmischer

    Foodwatch stellt Anzeige gegen Dr. Oetker und Nestlé wegen Cumarinbelasung von Frühstücksflocken.
  • 160000 mal No NPD

    VVN-BdA beendet Unterschriftensammlung für das Verbot der neofaschistischen Partei.
    Von Lothar Bassermann

Kurz notiert

  • Zeit für ein altes Lied

    Die stolze Fahne weht im Winde von der Panke bis zur Spree: Nach 15 Jahren ist das Boxturnier des TSC Berlin zurück.
    Von Klaus Weise