Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2007, Seite 1 / Ausland

Verheerender Anschlag in Afghanistan

Kabul. Rund hundert Menschen sind am Dienstag bei einem Selbstmordanschlag auf eine Parlamentsdelegation in Nordafghanistan getötet oder verletzt worden. Laut Behörden sind unter den Toten auch sechs Abgeordnete, die eine Zuckerfabrik in der Provinz Baghlan besuchten. Unter den vielen Verletzten sollen auch Kinder sein.

Im zentralen Hochland von Afghanistan haben unterdessen rund 60 Taliban-Kämpfer den dritten Bezirk innerhalb einer Woche eingenommen. Sie beschossen die Bezirkshauptstadt Kadschran mit schwerer Artillerie, vertrieben die Polizisten und unterbrachen die wichtigste Straßenverbindung der Region, wie der Gouverneur der Provinz Day Kundi am Dienstag mitteilte. (AFP/AP/jW)