Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2007, Seite 15 / Antifa

Aktion

Berlin

heute, 20 Uhr, Bunte Kuh, Bernkasteler Straße 78, Weißensee: »Mir zeynen do – der Ghetto-Aufstand und die PartisanInnen von Bialystok«, Film, nea.antifa.de

9 . November, 17 Uhr, Mahnmal Levetzowstraße, (U-Bhf Hansaplatz, S-Bhf Tiergarten) Moabit: Kundgebung mit Zeitzeugen und Demonstration am Jahrestag der Reichspogromnacht, aim-berlin.de.vu

Dortmund

11. November, 15 Uhr, Wichernhaus, Stollenstraße 36: Esther Bejarano, Auschwitz-Überlebende, liest aus ihrem Buch »Wir leben trotzdem«, projekte.free.de/bgr-do

Frankfurt/Main

heute, 20 Uhr, Cafe Koz, Campus Bockenheim: »Unpolitisch bis zum Endsieg – Studentische Verbindungen als Ausdruck deutscher Normalität«, Veranstaltung des AStA über rechtsextreme Burschenschaften

Hamburg

heute, 19.30 Uhr, Bramfelder Kulturladen, Bramfelder Chaussee 265: »Rechte Strukturen erkennen«, Vortrag von Felix Krebs, Hamburger Bündnis gegen Rechts

8. November, 15.30 Uhr, Joseph-Carlebach-Platz, Nähe Abaton-Kino: Kundgebung des Auschwitz-Komitees zum Jahrestag der Reichspogromnacht

8. November, 19.30 Uhr, Ex-HWP, Von-Melle-Park 9: Veranstaltung des Auschwitz-Komitees zum Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938 mit Zeitzeugen und kulturellem Programm

Hannover

8. November, 17.30 Uhr, Foyer von »Arbeit und Leben«, Arndtstr. 20: »kein mensch ist illegal«, Eröffnung einer Plakatausstellung

Köln

9. November, 18 Uhr, Offenbachplatz: Demonstration zum Gedenken der Opfer der Novemberpogrome 1938, Info: kein-vergessen.tk

Lübeck

9. November, 19 Uhr, DGB-Haus, Holstentorplatz 1-3: »Antifaschismus – mehr als eine Gegenbewegung«, Veranstaltung mit Lorenz Knorr (VVN-BdA)

Schwerin

8. November, 19 Uhr, Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstr. 12: »Der Rechtsextremismus – Mitten in der Gesellschaft?«, Diskussionsveranstaltung

Trier

8. November, 19.30 Uhr, Cafe P, Domfreihof 1b:

»Schwule Nazis und der Rechtsruck der Homobewegung«, Vortrag von jW-Autor Markus Bernhardt

Mehr aus: Antifa