Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2007, Seite 2 / Ausland

Massengrab mit 22 Leichen im Irak entdeckt

Bagdad. In einem Massengrab nordwestlich von Bagdad sind 22 Leichen gefunden worden. Das Grab wurde am Wochenende von irakischen Soldaten geortet, wie die US-Streitkräfte am Dienstag mitteilten. Amerikanische und irakische Soldaten hätten daraufhin eine Offensive gegen mutmaßliche Al-Qaida-Stützpunkte in der Region gestartet und rund 30 Verdächtige festgenommen. Die US-Streitkräfte vermeldeten derweil den Tod von fünf weiteren ihrer Soldaten. Damit wurde das laufende Jahr noch vor seinem Ablauf zum tödlichsten für die US-Truppen seit Kriegsbeginn im März 2003, wie eine Zählung der Nachrichtenagentur AP ergab. Demnach kamen 2007 schon mindestens 852 US-Soldaten im Irak ums Leben. (AP/jW)