Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Sippenhaft für Palästina

    EU stoppt Finanzhilfen für Westjordanland und Gazastreifen. Hamas-Regierung: »Wir lassen uns nicht erpressen.«
    Von Rüdiger Göbel
  • »Kein Wunder, wenn es knallt«

    Gewalt an Schulen auch mit geringem Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund. Ein Gespräch mit Thomas Lippmann
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Gruselstory geplatzt

    Der angebliche DDR-Auftragskiller Jürgen G. war offenbar ein Schwindler. Ermittlungen nach zweieinhalb Jahren eingestellt
    Von Klaus Huhn
  • Neuer Hoffnungsträger

    Er nennt sich Nationalist und will die neoliberale Mißwirtschaft zügeln: Ollanta Humala ist der aussichtsreichste Kandidat für das Präsidentenamt in Peru
    Von Harald Neuber
  • Der Ursprung ist weiblich

    Menschheitsgeschichte ist Frauengeschichte. Eine Rückschau auf den »Women’s History Month«
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Einreiseverbot für Lukaschenko

    Europaparlament fordert Sanktionen gegen Belarus. Dem Oppositionspolitiker Milinkiewitsch ist das nicht genug
    Von Knut Mellenthin
  • Ungebremster Aufschwung

    IWF zieht positive Bilanz der ökonomischen Entwicklung in Ost- und Südostasien.
    Von Wolfgang Pomrehn

Wir können mit einem halben Prozent mehr oder weniger in der Lohnpolitik nicht mehr so großzügig umgehen, wie das vielleicht noch vor zehn Jahren der Fall war.

Gesamtmetallchef Martin Kannegießer am Freitag im Handelsblatt
  • Kick ins Komische

    Elisabeth Wiedemann wurde als Else Tetzlaff Kult. Am Samstag wird sie 80
    Von F.-B. Habel
  • Der Feuerkopf

    Zum Tod von Rolf Recknagel, der herausfand, wer B. Traven war.
    Von Christoph Ludszuweit / Bernd Kramer
  • Brösel auf dem Teppich

    Wie wahr sind eigentlich Fotos? Mehrere Ausstellungen in München versuchen eine Klärung
    Von Katrin Schuster
  • Ausgebufft ausgebootet

    Oliver Kahn wird nicht im Kasten der deutschen Fußball-WM-Elf stehen
    Von Uschi Diesl
  • »Es gibt noch keine endgültigen Antworten auf Tschernobyl«

    Ute Watermann und Reiner Braun über die Folgen des Reaktorunfalls von Tschernobyl 1986 und die Kontroverse darum, den Einfluß der Atomlobby auf die deutsche Politik und die militärische Komponente von Atomenergie.
    Interview: Arnold Schölzel
  • Verwüstung der Arbeitskraft

    Die kapitalistische Produktion entwickelt Technik und Kombination des gesellschaftlichen Produktionsprozesses und untergräbt zugleich die Springquellen allen Reichtums: die Erde und den Arbeiter.
    Von Karl Marx
  • Lesen heißt Entwicklung

    Immer mehr europäische Verlage auf der Buchmesse in Havanna – trotz diplomatischen Kleinkriegs der EU. Fotoreportage von Sabine Peters.
    Von Denis Gabriel

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.