Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.

Kommentar

  • US-Außenminister Antony Blinken beim NATO-Treffen am Mittwoch
    25.03.2021

    Zenit überschritten

    Die Zeichen stehen auf Eskalation. Dabei kann, das sollte man nicht übersehen, die angeblich »stärkste Allianz in der Geschichte« seit Jahren keine Erfolge mehr vorweisen.
    Von Jörg Kronauer
  • Sein Plan, die Ansarollah im Jemen schnell zu besiegen, ist nich...
    24.03.2021

    Scheinheiliges Angebot

    Saudi-Arabien sucht einen gesichtswahrenden Ausweg aus dem jemenitischen Kriegsdesaster, ohne die Kontrolle komplett zu verlieren. Denn Riad und seine westlichen Verbündeten sind verwundbar – jederzeit und überall.
    Von Wiebke Diehl
  • Alles andere als umweltfreundlich: Transport von Bundeswehr-Panz...
    24.03.2021

    Rüstung trotz Pandemie

    Der Etat der deutschen Truppe soll für 2022 kräftig erhöht werden. Ob er später wieder fallen wird, ist trotz anderslautender Bekundungen nicht absehbar.
    Von Jürgen Wagner
  • Fahren die Ellenbogen aus: Russlands Außenminister Sergej Lawrow...
    23.03.2021

    Bündnis der Vernunft

    Ein weiterer Ausbau der ohnehin schon dichten Kooperation zwischen Beijing und Moskau ist angebahnt. Entsteht da ein festes Bündnis, vielleicht gar ein geschlossener antiwestlicher Block?
    Von Jörg Kronauer
  • Da kennt die Polizei kein Erbarmen: Gewalt gegen Demonstranten b...
    22.03.2021

    Rabiates aus Kassel

    So weit, so normal für die Bundesrepublik: Der Feind steht links und wird verprügelt. Rechts gibt es diese oder jene »Extremisten«, aber auch wenn sie hundertfach morden, sie werden, wenn’s hoch kommt, ein »Prüffall«.
    Von Arnold Schölzel
  • Milliardenschwere Zuwendungen an Erdogan: Charles Michel (l.), P...
    20.03.2021

    Preis der Geopolitik

    In Folge der in Permanenz geführten Kriege von Afghanistan über den Irak und Libyen bis Syrien suchten Millionen Elende und Verzweifelte Schutz und Perspektive in Europa. Da ergriff die türkische Führung ihre Chance.
    Von Nick Brauns
  • Der türkische Präsident Erdogan (im Bild 2019 in Budapest) will ...
    19.03.2021

    Erdogans Putsch

    Die Bundesregierung halluziniert über eine angebliche deeskalierende Politik der Türkei. Statt einer Solidarisierung mit der HDP folgt Berlin den Verdächtigungsvorgaben Erdogans und gibt die Partei zum Abschuss frei.
    Von Sevim Dagdelen
  • Das neue Sicherheitsgesetz gibt der britischen Polizei das Recht...
    18.03.2021

    Ausnahme normalisiert

    Demonstrationen, Kundgebungen oder Blockaden können bald ohne nähere Begründung aufgelöst werden – es reicht aus, dass sich jemand durch Proteste gestört fühlen könnte.
    Von Christian Bunke
  • Wer führt hier gegen wen den »Informationskrieg«: RT-Produktions...
    18.03.2021

    Gedankenfreiheit 2021

    Wenn russische Medien im Westen in den dortigen Landessprachen tätig sind, dann werden sie nicht nur als »ausländische Agenten« bezeichnet, sondern auch wie solche behandelt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Hilft, ist aber leider zum Teil britischer Herkunft: Coronavakzi...
    17.03.2021

    Regierende Querdenker

    Es war Spahn, der vor einem Jahr Zweifel an der Wirksamkeit von Schutzmasken nährte: »In der jetzigen Lage sehe ich keine Notwendigkeit«, hatte der als Gesundheitsminister verkleidete Cheflobbyist im März 2020 getönt.
    Von Sebastian Carlens
  • Hatte sich am Wahlsonntag weitgehend weggeduckt: NRW-Ministerprä...
    16.03.2021

    Mehrfachkrise

    Die CDU kann elementare Anforderungen an bürgerliches Regierungshandeln nicht mehr erfüllen. Angela Merkel hinterlässt politische Trümmerhaufen, meidet die Öffentlichkeit, es riecht nach Staatskrise.
    Von Arnold Schölzel
  • 15.03.2021

    Kein Vergeben

    Die Aufforderung, »nichts zu vergessen und nichts zu vergeben«, muss sowohl für die Putschisten als auch für deren Helfershelfer gelten.
    Von Volker Hermsdorf
  • Das deutsche U-Boot »U33« kehrt von einer Aufklärungsfahrt nach ...
    13.03.2021

    Zweite Front

    Deutschland beteiligt sich am Aufmarsch der westlichen Flotten vor der chinesischen Küste – wie gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als die Kaiserliche Marine im Südchinesischen Meer kreuzte.
    Von Jörg Kronauer
  • Fan der rechtlosen Jahre unter der Militärjunta: Griechenlands P...
    13.03.2021

    Zurück in dunkle Zeiten

    Seit mehr als einer Woche protestiert eine wütende Mehrheit junger Griechen gegen Kyriakos Mitsotakis. Dessen Partei Nea Dimokratia (ND) hat sich das harmlose Prädikat »konservativ« längst abgeschminkt.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Gemeinsam gegen den Iran: Bundespräsident Steinmeier mit seinem ...
    12.03.2021

    Aufbau einer Kriegsfront

    Die israelische Außenpolitik scheint von der Sorge getrieben und an den Rand der Verzweiflung gedrängt zu sein, dass Joseph Biden eine Kompromisslösung mit dem Iran nicht nur anstreben, sondern sogar erreichen könnte
    Von Knut Mellenthin
  • Allgegenwärtige Polizeipräsenz im Wohngebiet in der Rigaer Straß...
    11.03.2021

    Politur des Hufeisens

    Ressentiments gegen radikale Linke künstlich aufladen, darum geht es »R2G« vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl. Gegen die, die die Stadt nicht den Immobilienhaien zum Fraß vorwerfen wollen, wird der Knüppel geschwungen
    Von Michael Merz
  • 10.03.2021

    Zweitrangig

    Der »Bericht«, den die »Taskforce« des Auswärtigen EU-Dienstes auf ihrer Internetseite am Dienstag veröffentlichte, deutet auf rauschverursachte Halluzinationen.
    Von Arnold Schölzel
  • Italiens Regierungschef Mario Draghi kam aus der EZB-Zentrale, u...
    09.03.2021

    Fachleute an der Macht

    Italienische Krise: Wenn man sich eine Regierung von Technokraten an die Macht holt, braucht man sich nicht zu wundern, dass die Technokraten alte Geschäftspartner mit lukrativen Regierungsaufträgen versorgen.
    Von Lucas Zeise
  • China ist längst zum Rettungsanker für viele deutsche Unternehme...
    08.03.2021

    Bedrohtes Monopol

    Chinas schnell wachsender Einfluss, der sich auch in den neuen Exporterfolgen zeigt, macht Eindruck. Man darf sicher sein, dass der Westen versuchen wird, dies mit aller Kraft zu verhindern.
    Von Jörg Kronauer
  • Fahrdienstleister: Hart umkämpftes Straßenpflaster (Düsseldorf, ...
    06.03.2021

    Digitaldroschken on Tour

    Wenn demnächst die »Digitaldroschken« nicht länger nur per Experimentierklausel kutschieren dürfen, sondern als »gleichberechtigte Marktteilnehmer«: Wie tief soll das Taxigewerbe dann noch sinken?
    Von Ralf Wurzbacher