Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.11.2016, Seite 11 / Feuilleton

Hamilton gestorben

Der frühere Starfotograf David Hamilton ist tot. Der 83jährige wurde am Freitag in seiner Wohnung in Paris bewusstlos aufgefunden und verstarb dann im Krankenhaus. Französische Medien berichteten, Hamilton habe sich selbst getötet; dies wurde am Samstag jedoch nicht offiziell bestätigt. Erst vor wenigen Tagen hatten einige seiner ehemaligen Models ausgesagt, Hamilton habe sie als junge Mädchen sexuell missbraucht. Der Fotograf bestritt diese Vorwürfe. Er war in den 70er Jahren als Fotograf und Regisseur von Semisoftpornos wie »Bilitis« und »Zärtliche Cousinen« bekannt geworden, mit ziemlich süßlich-weichgezeichneten, man könnte auch sagen: matschigen Aufnahmen von sich entkleidenden Mädchen, die entweder minderjährig waren oder so aussehen sollten. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton