Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Mai 2024, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Bahn-Tarifkonflikt

    GDL macht ernst

    Lokführergewerkschaft kündigt vierten Streik im Bahn-Tarifkonflikt an. Konzernspitze wirbt mit »Scheinangebot«, Verkehrsminister versteht nichts.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Zurück auf Anfang

    Angesichts des Patts im laufenden NATO-Krieg gegen Russland soll die faktische Niederlage des Westens auf dem Schlachtfeld offenbar nicht nur propagandistisch wettgemacht werden.
    Von Arnold Schölzel
  • Exorzist des Tages: Donald Tusk

    Der polnische Premier zückte die größtmögliche Moralkeule gegen Moskau, doch Polen hat mit der Ukraine tatsächlich ein Problem.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bundeshaushalt 2024

    Die schwarze Null ist zurück

    Kürzen, was das Zeug hält – so lautete das inoffizielle Motto für den neuen Bundeshaushalt. Nun ist er beschlossen. Keine Priorität haben Bildungschancen, Armutsbekämpfung oder der Erhalt von Industrieproduktionsstätten.
    Von Sebastian Edinger
  • Bundeshaushalt 2024

    Neoliberale Zwangsjacke

    In der Haushaltskrise zeigt sich, die Schuldenbremse erfüllt ihren Zweck.
    Von Sebastian Edinger
  • Cop Culture

    Vorsicht vorm Reiter!

    Tierquälerei gehört in der Ausbildung von Polizeipferden zum Alltag. Über ein besonders Mittel staatlicher Repression und die dahinter stehende Kultur der Gewalt
    Von Michael Kohler
  • Staat und AfD

    Eingeengter Spielraum

    AfD unter Druck: Vorstöße für Streichung von Finanzmitteln und Verbot der Jugendorganisation. Messe Essen prüft Vorgehen gegen Bundesparteitag.
    Von Kristian Stemmler
  • Kriegsvorbereitung

    Schießen für den Pass

    Angesichts des Personalmangels bei der Bundeswehr liebäugeln Politiker mit der Öffnung der Armee für Rekruten ohne deutschen Pass. Das Verteidigungsministerium möchte bis April Pläne für eine Wehrpflicht vorlegen.
    Von Philip Tassev
  • Kindergeld und Kinderfreibetrag

    Mehr Steuergeld für Reiche

    Schon lange werden die Kinder reicher Menschen mit mehr Steuergeld gefördert als die aus armen Haushalten. Nach den Vorstellungen des Bundesfinanzministers soll der Abstand in diesem Bereich aber noch größer werden.
    Von Gudrun Giese
  • Deutsche Gas- und Kohlekraftwerke

    Kraftwerke stoßen weniger CO2 aus

    Der Bedarf an Kohle ist konjunkturbedingt zurückgegangen. Der Anteil des Stroms aus erneuerbaren Ernergiequellen hat zugenommen. Außerdem wurde mehr Strom importiert.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Israel

    Angehörige von Geiseln machen Druck

    In Israel wächst der Druck auf die rechte Regierung, zur Rettung der Geiseln in Gaza einen Waffenstillstand einzugehen.
    Von Nick Brauns
  • Feminismus

    Frauen bleiben laut

    Aktivisten mobilisieren besonders in neun amerikanischen Bundesstaaten, in denen das Recht auf Abtreibung mit dem Wahlausgang 2024 auf dem Spiel steht.
  • USA: Wahlkampf

    Zuwenig volkstümlich

    Der noch vor einem Jahr als Trump-Schreck gehandelte Gouverneur des US-Bundesstaats Florida, Robert DeSantis, hat sich sukzessive entzaubert und nun im Wahlkampf die Kandidatur für die Präsidentschaft hingeworfen.
    Von Felix Bartels
  • Indien

    Modis Moment

    Am Montag ist in Ayodhya ein Hindutempel auf dem Gelände der vor mehr als 30 Jahren zerstörten Moschee eingeweiht worden. Der Premier war natürlich anwesend und bereits im Wahlkampfmodus.
    Von Thomas Berger
  • Guatemala

    Terz in Guatemala geht weiter

    Nach einem Urteil des Verfassungsgerichts gegen die neue sozialdemokratische Regierung von Bernardo Arévalo muss der Parlamentsvorstand neu gewählt werden.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Palästina

    Belangloses in Brüssel

    Israels Außenminister bei EU-Amtskollegen: Geiseln im Fokus, Nachkriegsperspektive und »Zweistaatenlösung« nicht.
    Von Knut Mellenthin
  • Gazakrieg

    Neokoloniale Kriegsunterstützung

    Über Londons Militärbasen auf Zypern werden Rüstungsgüter und Aufklärung an Israel geliefert.
    Von Jacqueline Andres

Jedes Gespräch, das er führt, hilft.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) wünschte sich am Montag im Tagesspiegel, dass der auf historisch schlechte Zustimmungswerte abgestürzte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) »öfter als bisher Bürgerdialoge führt«.
  • Weltwirtschaftsforum

    »Die Superreichen wollen keine Krisen verhindern«

    Davos: Bei dem Treffen von Kapitalisten und ihren Handlangern spielen die Fragen von Krieg und Frieden, Armut oder Umweltschutz keine Rolle. Es geht nur um den Profit. Ein Gespräch mit Alfred Eibl von ATTAC.
    Interview: Gitta Düperthal
  • E-Autos

    Wettlauf um Lithiumvorherrschaft

    Fund in Thailand kleiner als erwartet. Riesige Vorkommen dagegen in China entdeckt. Volksrepublik auf dem Weg zum Fördergiganten.
    Von Jörg Kronauer
  • EU-Landwirtschaft

    Bauernprotest wird Flächenbrand

    Landwirte in Frankreich protestieren ähnlich wie in Deutschland gegen Ökoauflagen und Steuern.
    Von Raphaël Schmeller
  • Pop

    Ein Bad in der Menge

    Wie es schimmert: Die britische Shoegaze-Band Slowdive spielte in Köln.
    Von Frank Schwarzberg
  • Apokalypse

    Das soziologische Onlineportal Soziopolis hat sich vergangenen Herbst der Post-/Apokalypse gewidmet, vor allem hat die Redaktion Bücher besprechen lassen, deren Autoren apokalyptisch zumute war oder ist.
    Von Helmut Höge
  • Zeitgeschichte

    Es war eine Villa in Grunewald

    Von Benjamin bis Harlan: Momme Brodersen erzählt die Geschichte des 20. Jahrhunderts anhand der Bewohner eines Berliner Mietshauses.
    Von Jürgen Schneider
  • Kulturkritik

    Regression im Alltag: Bewegte Bilder schauen

    Man hat sich angewöhnt, die Zombies der einschlägigen Filme und Serien als Spiegelbild unserer Konsumabhängigen zu deuten: Sie haben keinen Willen, tummeln sich in Einkaufszentren. Sie sind dumm und langsam.
    Von Marc Hieronimus
  • Hoffen und Bangen

    Die Linken-geführte thüringische Landesregierung möchte die Aktionspläne für Bürgermedien und Lokal-TV »möglichst verstetigen«, kündigte Medienstaatssekretär Malte Krückels in der Vorwoche in einem Interview an.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachschlag: Ablösung

    Als »Rogue One: A Star Wars Story«, 2016 herauskam, hatten diverse Trumpisten zum Boykott aufgerufen, weil sie darin eine Allegorie des Widerstands gegen ihren Führer gesehen haben wollten.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Treibhausgase

    Probleme begraben

    Blauer Wasserstoff gilt als Beitrag zur Dekarbonisierung. Daran sind Zweifel angebracht.
    Von Heinrich Hopfmüller
  • Künstliche Intelligenz

    Pedantisch schlampig

    Fehlschlag eines vollautomatisierten Labors verdeutlicht Probleme von KI.
    Von Felix Bartels
  • Fußballbuch

    Fans als Verkaufsargument

    Sébastien Louis untersucht in seinem Standardwerk die italienischen Ursprünge der Ultrabewegung, deren Widrigkeiten und Widersprüche.
    Von Raphael Molter
  • Der Sieg schmeckt gut

    So schnell ist die Winterpause vorbei. Doch bevor die Jahreszeit in die Knie geht, mussten die Rasenheizungen der Drittligisten noch mal volle Pulle aufgedreht werden.
    Von Gabriele Damtew