Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Zukunft der Gewerkschaften

    Ver.di auf Kriegskurs

    Verdi-Bundeskongress: Initiative mobilisiert gegen friedenspolitischen Leitantrag der Gewerkschaftsspitze. Einschwenken auf Kriegskurs befürchtet.
    Von Sascha Schmidt
  • Rechtsruck in Argentinien

    Zwei rechte und ein peronistischer Politiker wurden für die argentinischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 22. Oktober gewählt; Javier Milei von La Libertad Avanza erzielte über 30 Prozent der Stimmen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Ferienspaß des Tages: Russen versenken

    In der schönen kleinen Ostseestadt Eckernförde in Schleswig-Holstein werden deutsche Traditionen gepflegt. Eine Sehenswürdigkeit ist zum Beispiel das Denkmal für den Hohenzollern Friedrich Wilhelm.
    Von Arnold Schölzel
  • Faschistische Klerikale

    Rassist, Antisemit und Erzbischof

    Der Metropolit der griechischen Stadt Thessaloniki war lange Jahre rechter Scharfmacher und Förderer der faschistischen Rechten. Nun stolpert er über einen Finanzskandal und tritt zurück.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • RAF-Geschichte

    Kampf um Kommunikation

    Die Hungerstreiks von RAF-Gefangenen in den 1980er Jahren lösten eine politische Bewegung in der BRD aus, die in Vergessenheit geriet.
    Von Jan-Hendrik Schulz
  • Waffenlieferungen

    Am Ende wird geliefert

    SPD gibt sich noch nachdenklich. Debatte um Lieferung von »Taurus«-Marschflugkörpern biegt auf Zielgerade ein.
    Von Kristian Stemmler
  • Niedergang der Linkspartei

    Kein Schaulaufen

    Linkspartei bereitet Parteikonvent vor. Warnung vor »durchorchestrierter« Funktionärsversammlung.
    Von Nico Popp
  • Kinderarmut

    Ampel lässt Kinder im Stich

    Regierung streitet weiter über geplante Kindergrundsicherung. Sozialverband fordert 24 Milliarden Euro.
    Von Gudrun Giese
  • Startups in der Krise

    Leere Regale bei Gorillas

    Schnellieferdienst ist bei Lieferanten in Zahlungsverzug. Branche kämpft ums Überleben.
    Von Raphaël Schmeller
  • Kostbares Nass

    »Preis muss Wert der Ressource Wasser widerspiegeln«

    In Bayern wird die Einführung einer »Wassercent«-Abgabe schon lange diskutiert. Eingeführt werden soll das Entgelt nicht vor der Landtagswahl im Oktober. Ein Gespräch mit Jonas Kaufmann, Regionalreferent des BUND.
    Interview: Hendrik Pachinger
  • Militärkooperation

    Gespräche in Moskau und Minsk

    Chinesischer Verteidigungsminister Li Shangfu für sechs Tage in Russland und Belarus.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Nach NATO-Krieg in Afghanistan

    »Berlin darf sie nicht den Taliban ausliefern«

    Afghanistan: Lage für Frauen und Minderheiten katastrophal. Abzug der NATO-Truppen jährt sich zum zweiten Mal. Ein Gespräch mit Maria Sonnek, Sprecherin des Bündnisses »Don’t forget Afghanistan«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Italien

    Die Tragödie ist politisch

    Vor fünf Jahren, am 14. August 2018, stürzte die fast 1.200 Meter lange Morandi-Brücke in Genua während starker Regenfälle ein.
  • Putsch im Niger

    Tauziehen um Bazoum

    Niger: Annäherung zwischen Putschisten und Staatenbund ECOWAS in Sicht. Expräsident soll vor Gericht.
    Von Dominik Wetzel
  • Abschottungspolitik

    Bigotterie und Ignoranz

    In Griechenland unterstützt die Bourgeoisie die unmenschlichen Migrationspolitik der Regierung und wählt rechts.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Ethnonationalismus

    Russen raus auf lettisch

    Riga erklärt Aufenthaltsgenehmigungen für russische Staatsbürger für nichtig. Wer einen Sprachtest nicht besteht, soll ab Dezember ausgewiesen werden.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Linke Theorie

    Mitbegründer des Operaismo

    Montag vergangener Woche verstarb in Italien Mario Tronti. Er zählte zu den Vordenkern des Konzepts der Arbeiterautonomie – abseits des klassischen Lohnarbeitsverhältnisses. Ein Nachruf.
    Von Barbara Eder
  • Rechtsruck

    Unerwartetes Debakel

    Argentiniens marktradikaler Populist Javier Milei setzte sich bei den Vorwahlen für die Präsidentschaftswahlen durch, seine Ziele: radikaler Sozialabbau und die Einführung des US-Dollars als neue Währung.
    Von Volker Hermsdorf
  • Naher und Mittlerer Osten

    Zuckerbrot und Peitsche

    Die US-Regierung konzentriert ihre Angriffskräfte im Persischen Golf gegen Iran. Zur gleichen Zeit steuert sie aber eine teilweise Übereinkunft mit Teheran an.
    Von Knut Mellenthin

Über Auge um Auge, Zahn um Zahn sind wir hinweg.

Christian Hummert, Chef der Agentur für Innovation in der Cybersicherheit der Bundesregierung, erklärte am Montag gegenüber dpa, warum man in der Behörde »keine Waffen, explizit nicht« entwickelt.
  • Arbeitskampf im weißen Kittel

    Ärzte auf den Barrikaden

    Großbritannien: Assistenz- und Nachwuchsmediziner beklagen deutliche Reallohnverluste von bis zu 35 Prozent in den vergangenen Jahren und streiken für mehr Lohn. Konservative Regierung mauert.
    Von Dieter Reinisch, Galway
  • Palästina

    Kein Geld für Bildung

    Israelische Regierung will Hilfen für Entwicklung in palästinensischen Kommunen einfrieren. Nationalrat von arabischen Bürgermeistern protestiert gegen Ankündigung und fordert Überweisung der Gelder.
    Von Gerrit Hoekman
  • Reggae-Rock

    Noch Fragen?

    Besser nicht so genau hinhören: Für die Crossover-Spezis von Skindred geht es mit »Smile« ab nach Sehnsuchtshausen.
    Von Ken Merten
  • Literatur

    Menschen an sich

    Ziemlich lässig: Die Neuausgabe des Erzählungsbands »Tamara und Konsorten« von Almut Klotz und Reverend Christian Dabeler.
    Von Christina Mohr
  • Tanztheater

    Kunst im Auge

    Ein-zwei Probleme des zeitgenössischen Tanzes am Beispiel einer Kraftfelderkundung im Raum Aichach elaboriert.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Wer braucht schon Hörer?

    Bayern 2 ist ein antikes Kulturradio mit einem verwinkelten Format, ausführlichen Hintergrundbeiträgen und Radiokunst, thematisch vielfältig und damit erfolgreich. Das soll sich ändern.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeitskampf

    Lehrer auf der stillen Treppe

    Großbritannien: Bildungsgewerkschaften stimmen Regierungsangebot trotz Reallohnverlust und positiver Streikabstimmung mehrheitlich zu.
    Von Dieter Reinisch, Galway
  • Arbeitskampf

    Lass die Affen aus’m Zoo

    Beschäftigte des Zoos Dresden fordern Anpassung ihrer Entgelte an Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes. Der Direktor sieht das erst nach Fertigstellung des 20 Millionen Euro teuren Orang-Utan-Hauses »stemmbar«.
    Von David Maiwald
  • Radsport

    Der Weg aus dem Labyrinth

    Im abschließenden Straßenrennen der Frauen, die den Innenstadtparcours sechsmal bewältigen mussten, ereigneten sich kaum mehr Stürze als gewohnlich in dem Sport.
    Von Holger Römers