75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Ethnonationalismus

    Russenfreie Zonen

    Baltische Staaten gehen erneut gegen russischsprachigen Einwohner vor. Tausenden droht die Abschiebung.
    Von Arnold Schölzel
  • Putschexpertin Nuland

    Wer weiß, wie man Umstürze fabriziert, wird vielleicht auch schaffen, einen Putsch rückgängig zu machen. Das mag die US-Regierung sich gedacht haben, als sie ausgerechnet Victoria Nuland am Montag nach Niger entsandte.
    Von Jörg Kronauer
  • Söldner im Einsatz

    Prigoschin steht bereit

    Jewgeni Prigoschin hat sich zur Zukunft seiner Söldnertruppe »Wagner« geäußert: »Wir dienen der Größe Russlands«.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Abschottung nach Osten

    Wahlkampfhelfer »Wagner«

    Polens Regierung schürt Hysterie vor den in Belarus stationierten russischen Söldnern.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Internationale Politik

    Eine neue Weltordnung

    Das BRICS-Bündnis ist zu einem Akteur aufgestiegen, der dem Westen erfolgreich Konkurrenz macht. Aber die Erweiterung des Zusammenschlusses sorgt für Probleme.
    Von Jörg Kronauer
  • Verarmungspolitik

    Arme in BRD zunehmend abgehängt

    Arme werden in der Bundesrepublik zunehmend abgehängt. Viele haben nur noch Geld für das Notwendigste, kritisiert der Sozialverband Deutschland.
    Von David Maiwald
  • Kampf ums Klima

    »Wir lernen, unsere Kämpfe abzustimmen«

    »System Change Camp« von »Ende Gelände« zeigt zahlreiche Umweltzerstörungen weltweit auf. Ein Gespräch mit Rita Tesch, Sprecherin des Bündnisses.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Niedergang der Linkspartei

    Verzweifelter Versuch

    Linke-Abgeordneter Pellmann fordert gespaltene Lager zum Zusammenraufen auf. Fraktionschef warnt vor Austritten.
    Von Marc Bebenroth
  • Rechte Gewalt

    Angriff auf Friedensfest

    Hamburg: Unbekannte richten irreparablen Schaden an Festzelt an. Hinter Attacke werden Rechte vermutet.
    Von Kristian Stemmler
  • Wirtschaftskrieg

    Der Dresdner Puzzlestein

    Halbleitergigant TSMC beschließt Milliardeninvestition für Produktionsstandort in Sachsens Hauptstadt. Für die Ampel ist das ein Schritt zu strategischer Unabhängigkeit vom China.
    Von David Maiwald
  • Einkommensverteilung

    Deutsche Mittelschicht schrumpft

    Studie des kapitalnahen Ifo-Instituts: Fliehkräfte in BRD höher als im Rest der EU, verheiratete Alleinverdiener im Vorteil.
    Von Alexander Reich
  • Festung Europa

    Katastrophe als Normalzustand

    Auf dem Mittelmeer sind in den vergangenen Tagen wieder Menschen beim Versuch ums Leben gekommen, Europa zu erreichen. Das Auffanglager auf der Insel Lampedusa ist dauerhaft überfüllt.
    Von Mawuena Martens
  • Vor der Wahl

    Duell in Simbabwe

    Hohe Kosten und Exil: Überschaubare Zahl an Kandidaten für Präsidentschaftswahl.
    Von Georges Hallermayer
  • US-Hinterhofpolitik

    Intervention droht

    Weitere Staaten wollen Polizei Haitis gegen Bandengewalt »unterstützen«. Bevölkerung will funktionierende Regierung statt Einmischung.
    Von Volker Hermsdorf
  • Antikommunismus

    Laut gegen die Hexenjagd

    US-Friedens- und Antikriegsinitiativen weisen in einem offenen Brief die zunehmende Repression gegen ihre Aktivitäten zurück.
  • Justizwillkür

    »Sie spielen mit dem Leben der politischen Gefangenen«

    Türkei: Kontrollgremien entscheiden über Haftentlassungen selbst nach Ende der Strafe. Ein Gespräch mit Jiyan Öztürk, Tochter des politischen Gefangenen Nevzat Öztürk.
    Interview: Henning von Stoltzenberg

Wir dürfen Klimatechnologien, die wirtschaftlichen Chancen einer erneuerbaren Zukunft nicht den USA oder China überlassen.

Kampfansage von Andreas Audretsch, Fraktionsvize von Bündnis 90/Die Grünen, laut dpa-Bericht vom Dienstag an die Hauptgegner der von seiner Partei vertretenen Kapitalfraktionen
  • Südafrika

    Straßenkämpfe in Kapstadt

    Auch am Dienstag wurden im südafrikanischen Kapstadt wieder Polizisten mit Flaschen und Steinen beworfen, Busse in Brand gesetzt und Straßen blockiert.
  • Klimakrise

    Der heißeste Monat

    Noch nie war die globale Durchschnittstemperatur in einem Monat so hoch wie im Juli 2023. Forscher warnen vor »schwerwiegenden Folgen«.
    Von Raphaël Schmeller
  • Arbeitsbedingungen

    Billiglöhne durch Franchisemodell

    Belgien: Die Supermarktkette Delhaize will ein neues Vertriebssystem für ihre Filialen. Gewerkschaften schlagen Alarm.
    Von Gerrit Hoekman
  • Lückenfüller des Tages: Sommerloch

    Ins Sommerloch springen wir jedes Jahr aufs neue. Nur das Sommerloch bleibt an seinem Rand stehen, weil es weiß, was passiert, wenn es von sich selbst verschluckt würde. Es bekäme Löcher, mit Welt gefüllt.
    Von Felix Bartels
  • Literatur

    Kein Mensch, kein Problem

    Der Roman »Was ihr nicht seht oder Die absolute Nutzlosigkeit des Mondes« ist auch eine kleine Kunde über Labyrinthe und die Beschaffenheit von Papier, über Theseus’ Heldentat und Ariadnes verzweifelte Liebe.
    Von Katharina Bendixen
  • Kino

    Am offenen Meer

    Regisseur Tian Xiaopeng Freude empfindet Freude dabei, einen maximalen Kontrast zwischen den grellen Farbexplosionen auf der Leinwand und einer in die Tiefe reißenden Geschichte zu erzeugen.
    Von Ronald Kohl
  • Deak

    Ein perfider Plan

    Für wen arbeitet eigentlich Annalena Baerbock?
    Von Dusan Deak
  • Lyrische Hausapotheke

    Eins für die Umbaupause

    zur Beschallung dieser schmalen Vorhalle der Vorhölle! / Viel Freude in der Lobby, an der Bar beim Ausleben / der Sause, beim Ausscheid um die unerreichte / Allerweltsmeisterschaft der paralympischen / Hobbyontologen.
    Von Kai Pohl
  • Rotlicht: Falsche Kosten

    Es gibt Tätigkeiten, die weder Produkte erzeugen noch Wert schaffen, aber Kosten verursachen. Karl Marx nennt sie »Faux frais« oder Nebenkosten. Es sind »falsche Kosten«.
    Von Klaus Müller
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Verherrlichung des Faschismus

    Gefährliche Goyim

    Gründer antisemitischer Gruppierung rechtskräftig zu Haftstrafen auf Bewährung verurteilt.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Antifaschistische Zeitung

    Begriff »Frieden« okkupiert

    Antifaschistische Zeitschrift Lotta über rechte Vereinnahmungsversuche der Friedensbewegung.
    Von Matthias Grabemoeller
  • Fankultur

    Corteo und Choreo

    Ein Dauerclinch: Behörden schikanieren Fans. Stadion samt Umfeld bleiben Experimentierfeld für Verbote.
    Von Oliver Rast
  • Fankultur

    Im Visier des Staates

    Die Lust auf das Erlebnis Stadion ist ungebrochen hoch – doch Repression gegen Fußballfans durch die Polizei bleibt ein großes Problem.
    Von Oliver Wiebe
  • Fankultur

    Ausschluss aus Arena

    Stadionverbote bei Strafverfahren – der Fußballfan als Mandant.
    Von René Lau
  • Fankultur

    »Holen wir uns den Fußball zurück!«

    Gegen Investorenmacht und lukrative Anlage: Fans beim FSV Zwickau organisieren Crowdfundingkampagne gegen Übernahmegelüste.
    Von Lara Schauland
  • Fankultur

    Kurve als Freiraum

    Eishockey von Frauen: Aktive Fans bei den Eisbärinnen in Berlin im Wellblechpalast und eine antifaschistische Widerstandskämpferin als Namensgeberin.
    Von Daniel Goldstein
  • Fankultur

    »Dort können sie sich dann entsorgen ...«

    Auf dem Regionalbahnsteig am Alex tummeln sich viele Regio-Reisende mit Ankunftswunsch. Meine Verabredung für den Ausflug ins südbrandenburgische Cottbus, zum Fußballspiel des dort hausenden FC Energie gegen den BFC.
    Von Florian Ludwig
  • Pferdesport

    Bis zum letzten Parcourssprung

    Am Donnerstag beginnen die 36. Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten. Die deutsche Delegation rechnet sich Chancen auf Medaillen aus.
    Von Jens Walter

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!