Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Februar 2024, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Naher Osten

    Rechte marschiert durch

    In Israel wurden entscheidende Teile der »Justizreform« in der Knesset angenommen. Proteste im ganzen Land.
    Von Knut Mellenthin
  • Kleine und große Übel

    Erleichterung war vermutlich die Gemütslage der meisten progressiv denkenden Menschen in Spanien. Für eine Koalitionsregierung des rechten Partido Popular mit der noch weiter rechts stehenden Partei Vox reicht es nicht.
    Von Carmela Negrete
  • Sowjetischer Maler

    Am Schnittpunkt der Zeiten

    Schlachtfeld Kunstgeschichte. Vor 125 Jahren wurde der Maler, Graphiker und Bühnenbildner Alexander Grigorjewitsch Tyschler geboren.
    Von Peter Michel
  • Rechte Gewalt im Freistaat

    Braune Überfallkommandos

    In Sachsen haben mutmaßliche Neonazis ein Paar in Görlitz und eine Unterkunft für Geflüchtete in Sebnitz angegriffen. Angesichts der gehäuften rechten Gewalt zeigt sich die Opferberatung RAA-Sachsen besorgt.
    Von Kristian Stemmler
  • Umverteilung

    Plan ohne Kampagne

    Die Partei Die Linke hat einen aktuellen Forderungskatalog für ein »gerechtes Land« vorgelegt. Verfasst haben ihn der Parteivorsitzende Martin Schirdewan und der Linke-Spitzenpolitiker Gregor Gysi.
    Von Marc Bebenroth
  • Gesundheitspolitik

    Kuhhandel mit Lauterbach

    Spitzenverband der Krankenkassen bekommt vom Gesundheitsminister freie Hand beim Neuaufbau von Patientenberatungsstelle. Verbände drohen mit Ausstieg.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Altersvorsorge

    Rentenhammer im Sommerloch

    Arbeits- und Finanzminister wollen in der parlamentarischen Pause Gesetzentwurf zur Aktienrente vorlegen.
    Von Gudrun Giese
  • Arme werden Ärmer

    »Sie haben keinen finanziellen Puffer«

    Im Haushaltsentwurf für 2024 sollen 900 Millionen Euro bei Betreuung junger Erwerbsloser gespart werden. Ein Gespräch mit Heike Wagner, Referentin der Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Vorwahlen im United Kingdom

    »Labour macht alles, was die NATO will«

    Die regierenden Konservativen verloren vergangene Woche zwei Vorwahlen, trotzdem kein Sieg für Labour. Ein Gespräch mit Crispin Flintoff, Unterstützer von Jeremy Corbyn und ehemaliges Labour Mitglied.
    Interview: Dieter Reinisch
  • Klimakrise

    Wie im Krieg

    Griechenland hat am Montag weiter gegen die Folgen schwerer Waldbrände gekämpft. Im Südosten von Rhodos war trotz Einsatzes von Löschflugzeugen und -helikoptern ein Großbrand weiterhin außer Kontrolle.
  • Entscheidung in Madrid

    Extreme Rechte verhindert

    In Spanien hat die konservative Volkspartei die Wahl am Sonntag gewonnen. Die Sozialdemokraten liegen knapp dahinter und könnten mit Sumar und regionalen Kleinparteien Regierung bilden.
    Von Carmela Negrete
  • Südostasien

    Opposition ausgeschaltet

    Bei den Parlamentswahlen am Sonntag in Kambodscha geht Langzeitpremier Hun Sen als Wahlsieger hervor. Dies ist wenig überraschend, hatte er doch zuvor ernsthafte Konkurrenz außer Gefecht gesetzt.
    Von Thomas Berger
  • Bündnispolitik

    Standhaft neutral

    Die irisch-republikanische Sinn Féin legt ein Positionspapier zur Frage von Militäreinsätzen vor und besteht dabei auf der traditionellen Neutralität. In Umfragen führt die Partei zur Zeit.
    Von Dieter Reinisch
  • Mittlerer Osten

    Washington provoziert

    Der Iran startet ein umfangreiches Militärmanöver als Reaktion auf US-Truppenverlegungen an den Persischen Golf.
    Von Knut Mellenthin
  • Bourgeoisie gegen Indigene

    Sorge vor Blutbad

    In einer neuerlichen Protestwelle gehen in Peru Zehntausende gegen die Putschregierung auf die Straße und werden brutal von Einsatzkräften zurückgedrängt. Die USA und das Kapital stehen derweil hinter Boluarte.
    Von Volker Hermsdorf

Es leben in ihr natürlich zwei Welten.

Der Abgeordnete von Die Linke, Gregor Gysi, erkärte am Montag bei einer Pressekonferenz in Berlin, seine Fraktions- und Parteikollegin Sahra Wagenknecht sei noch unentschlossen, ob sie eine neue Partei gründen wolle.
  • Arbeitskampf

    Brummistreik ausgeweitet

    Lkw-Fahrer von polnischer Spedition parken auch an weiterer Raststätte bei Pfungstadt in Hessen. Das Unternehmen kann sich den laufenden Ausstand der Trucker nicht erklären.
    Von David Maiwald
  • Landwirtschaftspolitik

    Betonierte Natur

    Versiegelte, asphaltierte Landschaften sind in Österreich ein Doppelproblem. Denn der Flächenfraß bei Äckern gefährdet Lebensmittelversorgung und Artenvielfalt. Nur, wie kann eine »Bodenschutzstrategie« aussehen?
    Von Oliver Rast
  • Bildende Kunst

    Jenseits der Akademien

    Die Münchner Secession ist sinnlich verspielt, die Wiener Secession streng stilvoll und die Berliner Secession lässig ästhetisch.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Klassik

    Kein Weihrauch

    Absichtsvoll drauflos musiziert: Jordi Savall dirgiert Mozarts Requiem.
    Von Stefan Siegert
  • Was Richard so alles bayreuthe

    Über Wagner zu streiten, ist so müßig wie der Kampf ums Gendern. Die einen lieben seine Musik, die anderen mögen nicht einmal seine Tiefkühlpizza, und das kann mensch so halten, wie es ihm gefällt.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Gewerkschaftliche Kämpfe

    »Du sagst die Wahrheit, das bringt Unruhe«

    Jürgen Hinzer, der für die NGG 163 Streiks organisierte, wird 75 Jahre alt: Ein Gespräch über internationale Kämpfe, Verstaatlichungen und marxistische Positionen in der Gewerkschaft.
    Von Claus-Jürgen Göpfert
  • Radsport

    Der bunte Zirkus

    Schön dramatisch: Das war die 110. Tour de France.
    Von Holger Römers
  • Sag mir, wo du stehst

    Seit dem letzten Donnerstag kicken die Frauennationalteams in Australien und Neuseeland ihr Championat aus. Als eines der letzten startete am Montag die DFB-Auswahl ins Turnier und schlug Marokko deutlich mit 6:0.
    Von Marek Lantz

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!