3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Nach Warnstreik

    Verdi hat Oberwasser

    Erfolg im Arbeitskampf: Tarifstreit der norddeutschen Seehäfen beigelegt, Abschluss mit »Inflationsausgleich«.
    Von Burkhard Ilschner
  • Besitzergreifer

    Die westlichen Unterstützer des Kiewer Regimes haben zuviel an Geld und Prestige investiert, um von ihren Maximalpositionen abzurücken, die Ukraine werde und müsse siegen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ja-Sager des Tages: Düsseldorfer FDP

    Am Mittwoch verbreitete dpa die frohe Kunde, dass die Liberalen für ein Tempolimit sind. Kleiner Schönheitsfehler: Gelten soll die Einschränkung für Radfahrer.
    Von Jan Greve
  • Kriegsverbrechen

    Entschädigung für Besatzung

    Seoul will Schadenersatz für koreanische Zwangsarbeiter während japanischer Herrschaft. Tokio sträubt sich.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Fehlende Aufarbeitung

    Verherrlichung von Verbrechen

    In Japan stellt die regierende LDP die Kolonialvergangenheit als einen »Kampf um Frieden in Asien« dar.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Schulsystem der BRD

    Vermeintlich chancengleich

    Entgegen den Erwartungen konnte auch die neue Schulform die Klassenspaltung nicht aufheben. Der Weg zur Gesamtschule (Teil 2 von 2).
    Von Sven Gringmuth
  • Für Frieden und bezahlbare Energie

    »Will man Tausenden das Gas abstellen?«

    Steigende Energiepreise: Handwerker in Sachsen-Anhalt rufen zu Demonstration gegen Sanktionspolitik auf. Ein Gespräch mit dem Obermeister Karl Krökel.
    Interview: Jan Greve
  • Polizeigewalt

    Reuls vage Versprechungen

    NRW: Nach Erschießung von jungem Senegalesen sagt Innenminister im Landtag Aufklärung von Polizeieinsatz zu. Antworten bleibt er der Opposition schuldig.
    Von David Bieber
  • Gesundheitspolitik

    Verkaufte Senioren

    Eisenhüttenstadt: Städtisches Altenheim vor Privatisierung. Verdi befürchtet schlechtere Versorgung und Mehrkosten für Kommune.
    Von Oliver Rast
  • Autozulieferer

    Übernahme im zweiten Anlauf

    Am seidenen Faden: Kurz vor Fristende bekam SAF-Holland Verfügung über 93 Prozent der Haldex-Aktien.
    Von Martin Hornung
  • Soziale und ökologische Frage

    »Die Stromproduktion muss vergesellschaftet werden«

    »Enteignen statt Krise«: Klimaschützer und Antikapitalisten demonstrieren am Samstag in Köln. Ein Gespräch mit Ilva Meyer von »RWE & Co. enteignen«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Lettland

    Ende der Geschichte

    In Lettland haben die Behörden am Mittwoch die Demontage des sowjetischen Siegesdenkmals in der Hauptstadt Riga fortgesetzt.
  • Kriegsgeschehen

    Durchhalteparolen für Kiew

    Ukraine feiert Unabhängigkeitstag mit Beschuss von Einkaufszentrum in Donezk. Berlin, London und Brüssel rufen zu Sieg auf, die USA schicken mehr Waffen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Irans Atomabkommen

    Politik mit Raketen

    Biden lässt «iranisch unterstützte Gruppen» in Syrien angreifen. Gerüchte über nahe Einigung mit Teheran fragwürdig.
    Von Knut Mellenthin
  • Italien wählt mal wieder

    Kandidaten positionieren sich

    Italien im Wahlkampf: Unterstützung der Ukraine außer Frage. Faschisten weiter vorne.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Lawfare

    Angriff auf alle

    Argentinien: Vizepräsidentin Fernández de Kirchner verurteilt Verfahren gegen »Peronismus«. Solidaritätsbekundungen aus aller Welt.
    Von Frederic Schnatterer
  • Pablo González

    Seit sechs Monaten im Gefängnis

    Polen: Untersuchungshaft für baskischen Journalisten verlängert. Beweise für angebliche Spionage für Russland gibt es keine.
    Von Carmela Negrete

Die Ukraine ist vollkommen abhängig von unserer Unterstützung.

Jens Stoltenberg, ziviles Gesicht der NATO-Kriegsallianz, fordert im Gespräch mit der Welt (Mittwoch) die Mitgliedstaaten auf, »dringend mehr« zu tun, damit das osteuropäische Land als »souveräne unabhängige Nation überleben kann«.
  • Energieversorgung

    Berlin auf Betteltour

    BRD und Kanada unterzeichnen »Wasserstoffallianz«. Russisches Gas soll ersetzt werden. Beobachter halten Zeitplan für unrealistisch.
    Von Jörg Kronauer
  • Geldpolitik

    Bilaterale Akzeptanz

    Russland und Indien wollen Zahlungssysteme angleichen – BRICS-Staaten erwägen »Reservewährung«.
    Von Satyajeet Malik
  • Tanztheater

    Der exterritoriale Mensch

    Indigene auf Kampnagel: Das Stück »Jurrungu Ngan-Ga« der australischen Gruppe »Marrugeku«.
    Von Monika Köhler
  • Lyrische Hausapotheke

    Stinkender Kapitalismus

    Wir haben den Kapitalismus / Am Arsch der Zeit / Den stinkenden faulenden drögen perversen Kapitalismus / So muss es doch nicht sein ...
    Von Andreas Paul
  • Kunst

    Märchen in Graupappe

    Beim Kunstfest Weimar wird ein Bobsport-Mythos wiederbelebt.
    Von Thomas Behlert
  • Dokumentation

    Bis es brennt

    Festival aus dem Ruder: Die Netflix-Doku »Absolutes Fiasko: Woodstock ’99«.
    Von Thomas Salter
  • Kino

    Dumm gelaufen, Löwe

    »Beast – Jäger ohne Gnade« bedient das vernachlässigte Subgenre des Tierhorrorfilms.
    Von Marc Hairapetian
  • Nachschlag: Wieder einmal zu spät

    Es wäre so schön, wenn einmal vorher nachgedacht würde. Wieder einmal »Cancel Culture«-Rufe – dieses Mal »betroffen«: Karl May und dessen Geschichten um Old Shatterhand und Winnetou.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Korruptionsskandal

    Suche nach Interimslösung

    ARD entzieht geschäftsführender RBB-Leitung das Vertrauen. Sender wird aktuell »aus der dritten Reihe geführt«.
    Von Kristian Stemmler
  • Themenmüdigkeit

    »Dauerhaft im Krisenmodus«

    Weltweit sinkt das Interesse an Nachrichten: Der »Reuters Institute Digital News Report 2022«.
    Von Bernd Müller
  • Geschichtsvergessen in Riga

    Die Erinnerung an die Befreiung vom Faschismus in Riga ist Denkmalstürmern zum Opfer gefallen. Außerdem: Die schwerwiegenden Folgen des Pogroms von Rostock-Lichtenhagen.
  • Sexualisierte Gewalt

    »Lange fehlte der Wille«

    Über die Aufarbeitung von Übergriffen und den weiten Weg zum geplanten Zentrum für »Safe Sport«. Ein Gespräch mit Maximilian Klein.
    Von Andreas Müller