Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
  • Libanon nach den Explosionen

    Chaos in Beirut

    Libanesischer Ministerpräsident kündigt vorgezogene Neuwahlen an, Informationsministerin tritt zurück. Demonstranten besetzen Außenministerium.
    Von Wiebke Diehl
  • V wie Vendetta

    Trump meldete sich aus seinem Golfklub in New Jersey und verkündete seine Rache an der lohnabhängigen Bevölkerung.
    Von Simon Zeise
  • Falsche Freunde

    Die Demonstrationen im Libanon rufen neokoloniale Kräfte wach. Heute geht es gegen eine Regierung, die nach anderen Wegen, jenseits von IWF und EU, aus der Krise gesucht hat.
    Von Wiebke Diehl
  • Irak Kurdistan

    »Der Genozid geht weiter«

    Sechs Jahre nach dem Völkermord durch Dschihadisten im Irak leiden Überlebende an den Folgen. Ein Gespräch mit Jan Ilhan Kizilhan.
    Von Emre Sahin
  • Marx über Sklaverei und Rassismus

    Befreiung im Krieg

    Rassismus und Ökonomie (Teil II und Schluss): Erst der nordamerikanische Bürgerkrieg brachte die Sklavenemanzipation. Marx und Engels sahen in ihm einen Testfall für die Arbeiterbewegung weltweit
    Von Jürgen Pelzer
  • Coronapandemie

    Warnungen vor »Lockdown« in BRD

    Kapitalseite, Regierung und Gewerkschaften wollen ein erneutes Herunterfahren des öffentlichen Lebens vermeiden. Offiziell werden täglich mehr als 1.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt.
  • Rüstungsgüter für den Jemenkrieg

    »Eine viel zu laxe Regulierung macht es möglich«

    Der Münchener Konzern MTU liefert Triebwerkskomponenten für viele im Jemen-Krieg eingesetzte Kampfjets. Ein Gespräch mit Barbara Happe.
    Interview: Gitta Düperthal
  • CDU-Sonderparteitag im Nordosten

    Amthors Ersatzmann gewählt

    Der CDU-Landesverband in Mecklenburg-Vorpommern ernennt nach dem Rückzug des bisherigen Favoriten mit großer Mehrheit den Landrat Michael Sack zum neuen Vorsitzenden. Er schwört die Mitglieder bereits auf Wahlkampf ein.
    Von Kristian Stemmler
  • Straßennamen in der BRD

    Debatte um Ettlinger Mohrenstraße

    In Baden-Württemberg offenbaren schon wenige Rückmeldungen auf die Umfrage einer Lokalinitiative zu Umbenennung tiefe Gräben. Nach ihrer Meinung befragt, reagierten nicht wenige höchst agressiv.
    Von Markus Bernhardt
  • Schulstart

    Stressfaktor Coronaschutz

    Die Landesregierung von NRW schreibt nun Maskenpflicht im Unterricht vor. Ärzte warnen vor Zusatzbelastung und psychischen Erkrankungen der Schüler.
    Von Susan Bonath
  • Sozialstaat

    Zu Lasten der Lohnabhängigen

    Die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen erweist sich als eine gefährliche Fehlorientierung. Es wäre nur möglich, wenn dafür bisherige Sozialleistungen entfallen würden.
    Von Ralf Krämer
  • Kampf um bezahlbares Wohnen

    »Mit vielen Ausnahmen hat er ganzes Scheunentor geöffnet«

    Der Hamburger Mieterverein fordert vom Bundes- und auch Landesgesetzgeber die Einführung einer Mietpreisbremse ohne Schlupflöcher. Derzeit profitieren Vermieter von vielen Ausnahmen. Ein Gespräch mit Sylvia Sonnemann.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Krieg in Afghanistan

    Zentrale Forderung erfüllt

    Die große Ratsversammlung in Afghanistan beschließt die Freilassung von 400 Taliban. Parlamentarierer kritisieren fehlende Legitimität.
  • US-Proteste

    Tagein, tagaus auf den Straßen

    In den USA ist erneut ein Fall von tödlicher Polizeigewalt gegen einen schwarzen US-Bürger publik geworden. Weiterhin landesweite Proteste gegen Rassismus und Einsatzkräfte des Bundes.
    Von Jürgen Heiser
  • Bolivien

    Neuer Putsch befürchtet

    Landesweite Blockaden und Proteste in Bolivien. Die De-facto-Regierungschefin will »Dialog«, Expräsident Morales warnt vor einem US-gestützten Staatsstreich.
    Von Volker Hermsdorf
  • Präsidentschaftswahl

    Für gültig erklärt

    Schon mittags soll das erforderliche Quorum bei der Präsidentschaftswahl in Belarus erreicht worden sein. Landesweite Repressalien gegen Presse und Beobachter.
    Von Reinhard Lauterbach

Wir beide dürfen auch nicht den Eindruck erwecken, wir sind auf einem Egotrip und wollen wie ein Bulldozer durch Europa ziehen und alle dominieren, sondern wir müssen die anderen auch mitnehmen.

Michael Roth (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, am Sonntag im Deutschlandfunk zur deutsch-französischen Kooperation
  • Handelskrieg

    Zwischen zwei Stühlen

    Niederländischer Chip-Spezialist ASML steht unter Druck: Washington verlangt Exportstopp nach China. Beijing droht mit Konsequenzen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Umweltzerstörung

    Ölkatastrophe vor Mauritius

    Behörden und Helfer auf Mauritius versuchen nach dem Schiffsunglück vom 25. Juli die Ölkatastrophe abzumildern. Bislang sei ein Tank des auf Grund gelaufenen Frachters leck geschlagen.
  • Literatur

    Komplott und Kitsch

    In »Der Schutzengel« ergründet Jérôme Leroy Frankreichs tiefen Staat, aber scheitert an der sozialen Frage.
    Von Gerd Bedszent
  • Reden ist Silber

    Bewohnende

    Immer mehr Bewohner und Bewohnerinnen mutieren dieser Tage zu Bewohnenden. Aber sind sie, wenn sie einen Ausflug unternehmen und Kaffee trinken, überhaupt noch Bewohnende und nicht vielmehr ausfliegende Kaffeetrinkende?
    Von Gerhard Henschel
  • Lust der Aufklärung

    Befreite Gesellschaft

    Du und Deins. Ein anarchistisches Glossar
    Von Bert Papenfuß
  • Ausstellung

    Genau hinschauen

    In einem Onlinevideo führt Andreas Wessel durch die Ausstellung »›Mein Lebenslauf‹ – Arno Mohr zum 110. Geburtstag« in der jW-Ladengalerie.
  • Theater

    Auf der Suche nach dem Aha-Effekt

    Ein neuer Stil, der neugierig macht: Federico Garcia Lorcas »Bluthochzeit« beim Theatersommer Netzeband.
    Von Sigurd Schulze
  • Nachschlag: Keine Randnotiz

    Ein neues Arte-Dokudrama verfehlt das Interessante und auch Brisante an Leben und Werk des Mathematikers und Astronomen Johannes Kepler. Sein Eintreten gegen die Inquisition wird zum Beispiel nur am Rande beleuchtet.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichte der Sowjetunion

    Gestärkter Mythos

    Anne Applebaum popularisiert die ukrainische Sichtweise auf die Hungersnot der frühen 1930er Jahre.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    Kurzer Versuch

    Neue Forschungsergebnisse zum österreichischen Widerstand.

Kurz notiert

  • Radsport

    Wo sind die Grenzen?

    In bestechender Form: Das Team Jumbo-Visma ist seit Beginn der Radsportsaison das Maß der Dinge.
  • Fußball

    Ein Traum von früher

    In der Fußball-Champions-League rollt der Ball wieder. Muss ja.
    Von André Dahlmeyer
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Standesdünkel wird nach 30 Jahren Haifischbecken bereits wieder vererbt … Dem ›Oben und Unten‹ beugt man sich bereitwillig, in der Hoffnung auf ›Aufstieg‹. «