Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Schlappe auf diplomatischem Parkett

    Bürgerkrieg droht

    Putschversuch in Venezuela: Gewalt fordert 20 Menschenleben. USA scheitern im UN-Sicherheitsrat
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Strafmaßnahmen

    Strapazierte Geduld

    Feuerwehr oder Brandstifter? EU brüskiert Iran mit einseitigen Ansprüchen und neuen Sanktionen
    Von Knut Mellenthin
  • Atomabkommen

    Stagnierende Verhandlungen zwischen EU und Iran

    Grundsätzlich sind vor allem die Regierungen des EU-Trios Frankreich, Deutschland und Großbritannien bereit, US-Forderungen mit eigenen neuen Sanktionen Nachdruck zu verleihen.
    Von Knut Mellenthin
  • Medizin und Ethik

    Ihr Kinderlein kommet

    Die Zahl der künstlich gezeugten Kinder nimmt zu – eine neue gesetzliche Regelung aber steht aus
    Von Christa Schaffmann
  • Abkommen zwischen USA und Russland

    »BRD versteckt sich hinter den USA«

    INF-Vertrag steht vor dem Aus. Stationierung von Nuklearwaffen in Europa könnte folgen. Gespräch mit Alexander Neu
    Interview: Jan Greve
  • Fessel für öffentliche Ausgaben

    Unter der neoliberalen Knute

    Linkspartei mit an Bord? In Brandenburg und Berlin wird an der Verankerung einer »Schuldenbremse« in den Landesverfassungen gebastelt
    Von Emil Zoller
  • Gipfelprotest als »Event«

    Prozesse in Serie

    Drei Urteile in Hamburger G-20-Verfahren, darunter ein Freispruch
    Von Kristian Stemmler
  • Den Markt aufrollen

    Gekauft und »saniert«

    Möbel Höffner, Möbel Kraft, Sconto: Ein Unternehmer kauft Konkurrenten auf. Was nicht profitabel ist, wird dichtgemacht. Kein Vorwurf greift. Das Recht und die Kapitallogik sind auf seiner Seite
    Von Gerrit Hoekman
  • Staatskonzern braucht Geld

    Der Kunde soll zahlen

    Politiker präsentieren die immer gleichen smarten Lösungen: Soll ein Großkonzern, ob privat oder staatlich, saniert werden, müssen Beschäftigte, Nutzer und Kunden sowie Steuerzahler ran
  • Konflikt in Kurdistan

    Aufstand gegen Besatzer

    Nach Luftangriffen: Dorfbewohner stürmen türkischen Militärstützpunkt im Nordirak
    Von Nick Brauns
  • Streit mit (Nord-)Mazedonien

    Ab in die NATO

    Mehrheit im griechischen Parlament für Abkommen mit Nachbarland über Namensänderung
    Von Hansgeorg Hermann
  • Monroe kehrt zurück

    Was wäre, wenn der Präsident Venezuelas, Nicolas Maduro, erklären würde, dass Trump, der bei den US-Präsidentschaftswahlen sehr viel Stimmen weniger erhielt als Clinton, nicht »rechtmäßiger Präsident seines Landes« sei?
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Brexit

    Zombie macht mobil

    Zweite Parlamentsabstimmung über »Brexit« in London: Informelle Koalition der EU-Befürworter
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Bombe und »Brexit«

    Chance für Irland

    Anschlag in Derry verschärft politische Krise im Norden der geteilten Insel
    Von Dieter Reinisch
  • Rechte Umtriebe in Südamerika

    »Moreno hat die Wähler getäuscht«

    Ecuador: Präsident setzt trotz linkem Programm eine neoliberale Politik um. Gespräch mit Patricio Mery Bell
    Interview: Martin Dolzer

Natürlich geht es ums Erdöl in Venezuela.

Tjerk Brühwiller, Lateinamerikakorrespondent der FAZ, in einem Kommentar für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
  • Konjunktur

    Myanmar sucht Investoren

    Wirtschaftswachstum deutlich verlangsamt. Inflation steigt. EU droht mit Verlust von Handelsprivilegien oder neuen Sanktionen.
    Von Thomas Berger
  • Billiger ist besser

    Uber und Co. auf Siegeskurs

    Spaniens Regierung hat den Konflikt zwischen onlinbasierten Fahrdienstanbietern und Taxiunternehmen an Regionen bzw. Kommunen weitergereicht. »Wettbewerbshüter« stehen auf seiten der ersteren
    Von Carmela Negrete
  • Gegenkultur

    Widerstand und Poesie

    Mehr als hundert Leser, Freunde und Unterstützer des Magazins für Gegenkultur Melodie & Rhythmus feierten am Freitag in der Berliner Kulturbrauerei den furiosen Neustart der Zeitschrift
  • Theater

    »Bleich siehst du aus«

    Rückblick auf eine »Kantinen-Nacht für Rosa Luxemburg und Heiner Müller« am Berliner Gorki-Theater
    Von Stefan Amzoll
  • Kino

    Hof ohne Krone

    Das Dilemma des Populismus ist seine Abhängigkeit vom sprunghaften Volkswillen: »The Favourite – Intrigen und Irrsinn«, der neue Film von Giorgos Lanthimos
    Von Felix Bartels
  • Gegenkultur

    Neustart der Melodie & Rhythmus gefeiert

    Sie ist ein kämpferisches Projekt, die Melodie & Rhythmus. Das sagte die Chefredakteurin des Magazins, Susann Witt-Stahl, am Freitag im Maschinenhaus der Kulturbrauerei in Berlin …
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Zivilisationsrassismus«

    Der liebste Feind

    Kampfschrift mit vielen Auslassungen: Petra Wild analysiert den Platz des Islam in der politischen Ideologie des »Westens«
    Von Gerd Bedszent
  • »Fortschrittsfalle«

    Digitale Leibeigenschaft

    Technischer Fortschritt, der vor allem Konzerninteressen dient: Zwei neue Broschüren aus dem Pad-Verlag
    Von Herbert Münchow

Kurz notiert

  • Tennis

    Die maschinelle Essenz

    Machtübernahme der Roboter: Wie Naomi Osaka und Novak Djokovic bei den Australian Open triumphierten
    Von Peer Schmitt
  • Die Wahrheit über den 19. Spieltag

    »Es geht jetzt nicht um mich, sondern darum, den Verein vor dem Klassenerhalt zu bewahren«, setzte Breitenreiter nach dem 1:5 die Schlusspointe – sein Nachfolger wird die 96er nicht retten können.
    Von Klaus Bittermann