Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Hände weg von Venezuela!

    Trump putscht in Caracas

    Internationaler Staatsstreich in Venezuela: Oppositionspolitiker ernennt sich zum »Präsidenten«. USA und Verbündete erkennen ihn sofort an
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Europawahlen

    Zeit nehmen für Russland!

    Parteitag von Die Linke im Februar: Breit unterstützter Antrag soll friedliche Beziehung zu Moskau untermauern
    Von Ellen Brombacher
  • Dokumentiert

    »Gefahr eines Atomkrieges«

    Es bedarf einer Kraft in der BRD, die nicht aufhört, der Meinungsmanipulation entgegenzutreten und auf eine ehrliche Zusammenarbeit mit Russland setzt
  • Kritik des linken Moralismus

    Politische Tabus

    Die Identitätspolitik führt in die Sackgasse: Bernd Stegemann kritisiert in »Die Moralfalle« Fehler von Linken, die die soziale Frage kaum mehr stellen mögen.
    Von Kai Köhler
  • Mietpreisexplosion

    Miete zehrt Einkommen auf

    Studie: Neubauwohnungen für Mieter mit Durchschnittseinkommen unerschwinglich
  • Hochschulgesetz Nordrhein-Westfalen

    »Regierung lässt sich durchaus beeindrucken«

    Nächstes Projekt von CDU und FDP in NRW: Hochschulgesetz bringt Verschlechterungen für Studierende im Land. Gespräch mit Igor Gvozden
    Interview: Markus Bernhardt
  • Luftverkehr

    Tarifeinigung an Flughäfen

    Streiks haben Wirkung gezeigt. Ergebnis in der fünften Verhandlungsrunde. In drei Jahren bei 19 Euro
  • Protest gegen Polizeigesetz

    Handgranaten für das SEK

    Sachsen: Regierung will Polizeigesetz verschärfen und Repressionsapparat militarisieren. Gegner wollen am Samstag protestieren
    Von John Lütten
  • »Bandenmäßiger« Waffenhandel

    Haftstrafen gefordert

    Staatsanwaltschaft Stuttgart fordert Haftstrafen für drei von fünf Angeklagten
    Von Tilman Baur
  • Niedriglohnsektor

    Kürzen »gegen Armut«

    Arbeitsmarktforscher propagieren »Erwerbszuschuss« als neue Hartz-IV-Reformidee. Hinter der vermeintlichen Wohltat steckt eine Mogelpackung
    Von Susan Bonath
  • Pläne des PSA-Konzerns

    Opel: Abwicklung geht weiter

    Die Produktion am Stammwerk Rüsselsheim soll laut Medienberichten fast halbiert werden.
    Von Daniel Behruzi
  • Weltwirtschaftsforum 2019

    Online-SpezialProtest in Davos

    Am Tagungsort des Weltwirtschaftsforums wurde gegen den Neoliberalismus und die Einladung des Faschisten Bolsonaro demonstriert.
  • Mazedonien-Abkommen

    Nein zur NATO

    Vor der Parlamentsabstimmung zum Namensabkommen zwischen Griechenland und Mazedonien hatten Aktivisten der Kommunistischen Partei Griechenlands am Donnerstag ein Riesentransparent auf der Akropolis in Athen aufgehängt.
  • Wettrüsten am Golf

    Riad strebt nach Atomwaffen

    Regime in Saudi-Arabien will aufrüsten. Satellitenaufnahmen zeigen Raketenfabrik.
    Von Gerrit Hoekman
  • Österreich

    Es wird gehetzt

    Ein am Dienstag in Wien veröffentlichter Bericht von »SOS Mitmensch« attestiert der österreichischen Spitzenpolitik »20 antimuslimisch-rassistische Kampagnen« 2018 – und das sei nur die »Spitze des Eisbergs«.
    Von Johannes Gress, Wien
  • Proteste in Frankreich

    König von Versailles

    Frankreichs Präsident Macron lässt »Gelbwesten«-Bewegung im Regen stehen. Empfang für Bosse im Schloss der Monarchen.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Türkei

    Erdogans Untote

    Die Untoten, die sich in den Wählerlisten der türkischen Kommunalwahl finden, stellen nur die Spitze eines Eisbergs von Manipulationen dar, mit denen sich die Regierungspartei AKP Bürgermeisterposten sichern will.
    Von Nick Brauns
  • 75. Jahrestag Leningrader Blockade

    Wider das Vergessen

    Russische Soldaten proben auf dem zentralen Palastplatz in St. Petersburg für die anstehende Militärparade am 27. Januar, mit der das Ende der Belagerung Leningrads vor 75 Jahren gefeiert wird.

Wenn es einen Brexit ohne Abkommen gibt, müssen wir bei Airbus möglicherweise sehr schädliche Entscheidungen für Großbritannien treffen.

Thomas Enders, Vorstandsvorsitzender des Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus, laut dpa in einer »Videonachricht«
  • EU beklagt eigene Regeln

    Wohlfeile EU-Bürgerschaft

    »Investoren« sind in zahlreichen EU-Staaten derart willkommen, dass ihnen eine Aufenthaltsgenehmigung oder gar die Staatsbürgerschaft angetragen wird. Brüssel moniert das, ist aber selbst schuld
    Von Reinhard Lauterbach
  • Paris lässt Topmanager fallen

    Renault braucht neuen Chef

    Carlos Ghosn sitzt in Tokio im Gefängnis. Der frühere Verwaltungsratschef von Nissan/Mitsubishi gab nun auch den Posten als Präsident und Generaldirektor des Nissan-Partners Renault auf
  • Ostrock

    Ich such’ die DDR

    Lasst die Fossilien touren, Platten aufnehmen und keine politische Meinung haben – der Mensch braucht einen Halt: Ostrock, Stand der Dinge
    Von Thomas Behlert
  • Sport frei!

    »Gebaut wurde das Gebäude 1864 in der Prinzenstraße 56 in Kreuzberg.« Zwanzig Jahre den Bezirk zu erkunden, ohne auf die Zentralturnhalle zu stoßen – das ist mein Bankrott.
    Von Eike Stedefeldt
  • Kino

    Monkey Business

    Die Wahrheit steht in den Comicheften: Zwei Filme über Superhelden, Kriechtiere und das Ende des Privatlebens
    Von Peer Schmitt
  • Droste

    Kubik

    Zwei Frauen saßen an einem kleinen Tisch und diskutierten lebhaft, und dann hörte ich eine sagen: »An der Bar darfst du dir keine Mischgetränke bestellen. Die tun da nur ihre zwei Kubik rein und gut ist’s.«
    Von Wiglaf Droste
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Leuchten in den Augen der Frauen«

    Lichtblicke in Schuttwüsten

    Frauenrevolution unter dem Damoklesschwert des Krieges: Eindrücke der feministischen Kampagnengruppe »Gemeinsam Kämpfen« in Rojava.
    Von Anja Hoffmann
  • Fußball

    Rote Fahne in Dubai

    Der Asien-Cup ist auf der Zielgeraden. Eindrück vom Public Viewing zwischen Grillhaus und Shisha-Bar im Raum Köln
    Von Glenn Jäger
  • Fußball

    Fritz unterm Hammer

    Der Nachlass von Fußball-Legende Fritz Walter wird versteigert. Fans sprechen von »Schande«
    Von Oliver Rast