Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Rücktritt von US-Kriegsminister

    Trump zieht Mattis ab

    US-Präsident Trump will auch Truppen aus Afghanistan abziehen. Sein Verteidigungsminister Mattis reicht daraufhin Rücktritt ein
    Von Knut Mellenthin
  • jW in Gefahr

    Auf eigene Kraft setzen

    Wenn es die junge Welt auch in drei, vier Jahren noch geben soll, muss der Bestand an bezahlten Online- und Printabonnenten beständig wachsen – entgegen allen Trends in der Branche.
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Werk der Revolutionäre vollenden

    Die Rosa-Luxemburg-Konferenz 2019 wird mehr als je zuvor ein internationales Meeting linker Kräfte vor allem aus Europa, aber auch aus anderen Teilen der Welt.
  • Das Ende der Phantasie

    Das war’s dann wohl. Zum Jahresende purzeln die Aktienkurse. An der umsatzstärksten Börse, der Wall Street in New York, fiel der Dow Jones im Dezember um zehn Prozent.
    Von Simon Zeise
  • Terrorpate des Tages: Thomas Haldenwang

    In Ländern östlich des Bosporus treten sie noch mit gewissem Stolz und entsprechendem Prunk auf. In der Bundesrepublik dagegen handelt es sich, ganz deutsch, um Beamte dieses Staates.
    Von Marc Bebenroth
  • Brüssel

    Verhinderter Weltpolizist

    Jahresrückblick 2018. Heute: Die EU. Beim »Brexit« auf volles Risiko gespielt. Reform der Euro-Zone vergeigt. Austeritätspolitik ausgebremst.
    Von Jörg Kronauer
  • Frühe Neuzeit

    Mars und Merkur

    Der entstehende Handelskapitalismus beruhte auf Gewalt. Die entscheidenden Kontrahenten waren Spanien und die Vereinigten Niederlande. Der Dreißigjährige Krieg, Teil I: Die Entstehung der Weltgesellschaft.
    Von Daniel Bratanovic
  • Krise der Sozialdemokratie

    Schlipsträger im Debattencamp

    Jahresrückblick 2018. SPD im Niedergang. »Erneuerungsprozess« soll die Partei stabilisieren, ohne die verkehrte Politik zu beenden.
    Von Nico Popp
  • Entgeltrunde 2019

    Lohnlücke schließen

    Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder: Gewerkschaften haben Forderungen für Verhandlungen abgesteckt. Annäherung an das Lohnniveau der TVÖD-Beschäftigten gefordert
    Von Susanne Knütter
  • Strukturwandel

    VW streicht Tausende Stellen

    Der Umstieg auf Elektromobilität soll allein in den Werken bei Emden und Hannover 7.000 Arbeiter deren Job kosten. Insgesamt könnten der »Mobilitätswende« laut IG Metall 200.000 Arbeitsplätze zum Opfer fallen.
  • Proteste in Katalonien

    Lautstarker Protest

    Tausende Menschen demonstrieren in Barcelona gegen Sitzung des spanischen Kabinetts
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Wahlen in DR Kongo

    Angespannte Zeiten

    Wahlen in der DR Kongo verschoben. Hoffnung auf einen demokratischen Machtwechsel
    Von Ina Sembdner
  • 2018 in Syrien

    Die Armee rückt vor

    Jahresrückblick 2018. Heute: Syrien. Während die Dschihadisten zurückgedrängt werden, planen die USA eine Aufteilung des Landes
    Von Karin Leukefeld

Was mich schmerzt, ist die öffentliche Herabwürdigung, die ich erfahren habe und gegen die ich mich nicht wehren konnte.

Hans-Georg Maaßen klagt laut Spiegel online vom Freitag über den Umgang von Politik und Öffentlichkeit mit ihm vor seiner Absetzung als Verfassungsschutzpräsident
  • Protest in Frankreich

    Macron rudert zurück

    Französische Regierung hebt Sozialausgaben an. EU-Haushaltskommissar für Defizitverfahren
  • Osthandel

    Ende der Sanktionen gefordert

    In Russland aktive deutsche Unternehmen klagen über Strafmaßnahmen, niedrigen Wechselkurs und »Protektionismus«
    Von Reinhard Lauterbach
  • Eine Quatschidee

    Die verbliebenen privaten deutschen Großbanken sollen verschmolzen werden, eines der beliebtesten Börsengerüchte. Dass die bisher nicht bestätigt wurden, hat der Geschichte und ihrer Wiederkehr nicht geschadet.
    Von Lucas Zeise
  • F.W. Bernstein

    Hoppla, schlottert die Pointe

    Würden wir diesen Humor verlieren, wäre uns nicht mehr zu helfen, aber warum sollten wir? Zum Tod von F.W. Bernstein
    Von Alexander Reich
  • F.W. Bernstein

    Weltmacht Weigle!

    Schaut euch nur den Bernstein an! / Zeichnet fliegend, on the run; / strichelt wie ein wilder Stier. / Fordert: Achtet jedes Tier! …
    Von Jürgen Roth
  • Klassik

    Auch Vollendung hat ihre Tücken

    Kräftiger Atem vorwärts drängender Form: Eine Neuaufnahme von Mozarts Streichquintetten (und eine ältere im Vergleich)
    Von Stefan Siegert
  • Fest der Liebe, immer feste!

    Was, Mensch, ist Religion? Ein Schon- / bezug für dein Gewissen? / Ein ruhesanftes Seelensusaphon? / Komm, sag’s mir, Mensch, ich will das wissen.
    Von Wiglaf Droste
  • Nachschlag: Phrasen aus dem All

    Alexander Gerst sorgt sich um die Zukunft des Planeten Erde. Zur Lösung seiner Probleme soll sich jeder an die eigene Nase fassen. Seine Videobotschaft ist unverständlicherweise sehr beliebt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • 100 Jahre Novemberrevolution

    Der falsche Putsch

    Am 24. Dezember 1918 kam es in Berlin zu Kämpfen zwischen der Volksmarinedivision und Regierungstruppen – die SPD wollte die Matrosen ausschalten, scheiterte aber
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

  • Schreckensort unter Denkmalschutz

    Ein Haus der Colonia Dignidad soll zum Ort des Gedenkens an die Opfer der Verbrechen während der chilenischen Militärdiktatur werden.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nicht nur Politiker sind aufgerufen zur Verwirklichung der Menschenrechte, jeder einzelne muss sich einmischen und reden von dem, was ist. «