Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • US-Abzug aus Syrien angekündigt

    Geschenk für Erdogan

    US-Präsident Trump kündigt Truppenabzug aus Syrien an. Türkischer Einmarsch im Norden des Landes befürchtet.
    Von Karin Leukefeld
  • Spaltung nach Plan

    Die Privatschullobby kann ihre Werbeabteilung getrost schließen. Das Marketing besorgen die Kultusminister – kostenlos und mit höchstem Ertrag.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Konflikt um Straße von Kertsch

    Kiew will Russland testen

    Ukrainischer Sicherheitsratschef Turtschinow kündigt neuen Versuch an, Straße von Kertsch zu durchbrechen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Russlands Ukrainepolitik

    Die Brüder und Schwestern im Westen

    Russlands neue Akzente in der Ukrainepolitik. Vereinfachte Einbürgerung von ehemaligen Sowjetbürgern
    Von Reinhard Lauterbach
  • Literatur

    Vom Sinn der Geschichte

    Lion Feuchtwanger war ein Meister des historischen Romans. Er starb vor 60 Jahren im US-amerikanischen Exil in Los Angeles
    Von Kai Köhler
  • »Abreibung« mit Todesfolge

    Mitarbeiter »entsorgt«

    Erding: Ukrainer zu Tode geprügelt. Chef im Verdacht, Kollegen beauftragt zu haben, den Arbeiter loszuwerden.
    Von Sebastian Lipp
  • Prozess in Hamburg

    Maßgeschneiderte Rechtslage

    Hamburg: Betätigung als »Gebietsleiter« der PKK in Norddeutschland wird als »Terrorismus« verfolgt
    Von Kristian Stemmler
  • Flugbetrieb europaweit gestört

    Sieg gegen Dumping-Airline

    Rückblick 2018. Nach langwierigen Auseinandersetzungen in diesem Jahr sollen bei Ryanair künftig Tarifverträge gelten.
    Von Gudrun Giese
  • Brasilien

    Keine Freiheit für Lula

    Brasiliens Justiz verhindert mit Winkelzügen Haftentlassung des Expräsidenten.
    Von Peter Steiniger
  • Ungarn

    »Neue Epoche«

    Jahresrückblick 2018. Heute: Ungarn. Orban verspricht große Veränderungen. Gewerkschaften mobilisieren gegen »Sklavengesetz«
    Von Matthias István Köhler
  • Katalonien

    Unregierbar machen

    Protest gegen Sitzung des spanischen Kabinetts in Barcelona: Tausende wollen Metropole lahmlegen
    Von Mela Theurer, Barcelona

Zitat des Tages

Wo sind denn wir? Deutschland beteiligt sich nicht einmal am NATO-Mandat im Irak.

Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, plädierte am Donnerstag via Twitter für deutsche Truppen im Irak und in Syrien
  • Ende der Steinkohleförderung

    Schicht im Schacht

    Am heutigen Freitag wird die letzte Steinkohlezeche in der Bundesrepublik stillgelegt.
  • Rohstoffe

    Goldschürfen zum Hungerlohn

    In Südafrika kämpfen Arbeiter des Konzerns Sibanye-Stillwater für höhere Gehälter. Bereits drei Tote bei Streik
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Dollar

    Geldpolitik gestrafft

    Die erneute Erhöhung der US-Leitzinsen und der Ausblick der Notenbank Fed auf 2019 haben die Börsen weltweit auf Talfahrt geschickt.
  • Schwules Kino

    Fuck me, Goethe

    Rosa von Praunheim seziert die »Männerfreundschaften« so einiger Klassiker.
    Von Maximilian Schäffer
  • Kino

    Das richtige Tempo

    Klassenübergreifende Lovestory, sogar glaubwürdig: »Die Schneiderin der Träume«
    Von Felix Bartels
  • Gesellschaftsspiele

    Für Kurzentschlossene

    Gemeinsam gegen Geister kämpfen, aber für Dreckschweine! Empfehlungen aus der Welt der Unterhaltungsspiele
    Von Hagen Bonn
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zum Geburtstag von Friedrich Wolf

    Es wird Zeit!

    Er war ein engagierter Kämpfer gegen den Abtreibungsparagraphen 218: Am Sonntag vor 130 Jahren wurde Friedrich Wolf geboren. Ein Plädoyer für die Selbstbestimmung der Frau
    Von Simone Barrientos
  • Braunen Sumpf trockenlegen

    Die Linke fordert, aus dem Neonaziskandal in den Reihen der Polizei Konsequenzen zu ziehen. Außerdem: Der WWF zur Schließung der letzten deutschen Steinkohlezeche
  • Fußball

    Problemzone Wien

    Während RB Salzburg in Österreich weiterhin einsam seine Kreise zieht, kämpfen die Wiener Vereine Austria und Rapid mit Problemen
    Von Rouven Ahl
  • Wintersport

    Bewusst atmen

    Stefan Luitz entwickelt sich immer mehr zur tragischen Figur im alpinen Skizirkus.
    Von Gabriel Kuhn