Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
  • Big Bang

    Briten stimmen für Austritt aus der Europäischen Union. Arbeiter verweigern Labour und Gewerkschaften die Gefolgschaft. Schotten und Nordiren diskutieren Abspaltung
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Treffen mit Gerardo!

    Einer der Höhepunkte des Festes ist am Samstag der Auftritt des kubanischen Liedermachers Gerardo Alfonso, auf der Karibikinsel ein richtiger Star
  • Kämpfen wie Fidel!

    Weil es der Genosse einfach verdient, bereiten wir unsere große Plakataktion zum 90. Geburtstag von Fidel Castro vor: In 10 Städten auf 90 Großplakaten
  • Unheilige Allianz

    Gemeinsame Veranstaltungen mit Ultranationalisten, Antikommunismus und Geschichtsklitterung. Die RLS in Kiew betreibt eine zweifelhafte Bündnispolitik
    Von Susann Witt-Stahl und Denis Koval
  • »Neue Visionen«

    RLS-Projektkoordinatorin in der Ukraine überrascht mit eigenwilligen Anschauungen nicht nur zur Geschichte
    Von Susann Witt-Stahl
  • »Wir verdanken dir unendlich viel«

    »Wir verdanken dir unendlich viel«. Am vergangenen Sonntag wurde der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano der »Preis für Solidarität und Menschenwürde« verliehen. Dokumentation der Rede des Schauspielers Rolf Becker
    Von Rolf Becker
  • Rektoren Kontra geben

    In die Diskussion um das zentrale Vergabesystem für zulassungsbeschränkte Studienplätze kommt Bewegung. Kultusminister erhöhen Druck auf Hochschulen, an zentraler Studienplatzbörse teilzunehmen
    Von Ralf Wurzbacher
  • Geheimdienst füttert AfD-Propaganda

    Im prunkvollen Kaisersaal des Rathauses sprach Hamburgs Verfassungsschutzchef Voß auf Einladung der AfD-Bürgerschaftsfraktion über Islam und Islamismus
    Von Kristian Stemmler
  • Hartz-IV-Novelle: »Murks« 9.0

    Die Linke spricht von rigiden Verschärfungen, harsche Kritik kommt auch von Sozialverbänden und Gewerkschaften. Trotzdem setzten die Regierungsfraktionen eine Gesetzesänderung mit neuen Repressalien gegen Leistungsberechtigte durch
    Von Susan Bonath
  • Lasst das Zeug im Boden!

    Die Öffentlichkeit ist im Fußballfieber, der weniger sportbegeisterte Teil der Bevölkerung ist von Großbritanniens EU-Austrittsvotum absorbiert, da kann die Bundesregierung mal eben ein paar unpopuläre Gesetze durchs Parlament schleusen. Zum Beispiel das Fracking-Paket
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Temer? Themenwechsel!

    Brasilien: Exminister verhaftet, Polizei durchsucht Zentrale der Arbeiterpartei in São Paulo
    Von Peter Steiniger
  • Sieg ganz Kolumbiens

    Nach mehr als 50 Jahren Krieg reichten sich Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos und der oberste Comandante der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC-EP), Timoleón Jiménez, am Donnerstag in Havanna die Hände und besiegelten den dauerhaften Waffenstillstand
    Von Volker Hermsdorf
  • Zu hohe Hürden

    Der Tod des bei seiner Festnahme im April 2015 an einem Genickbruch gestorbenen Afroamerikaners aus Baltimore wird für die verantwortlichen Polizisten folgenlos bleiben
    Von Jürgen Heiser
  • Zäsur in Spanien

    Linksbündnis Unidos Podemos könnte bei den Wahlen am Sonntag in Spanien zweitstärkste Kraft werden
    Von Carmela Negrete, Sevilla
  • Noch einmal streiken vor dem Urlaub

    Am Freitag hat erneut ein Generalstreik große Teile Belgiens lahmgelegt. In Brüssel fuhren weder Metro noch Busse und Straßenbahn. Gewerkschaft fordert Ende der Kürzungspolitik. Der Hafen von Antwerpen wurde blockiert
    Von Gerrit Hoekman

Vielen Dank für die Presseanfragen; aber wir haben die ganze Nacht Champagner getrunken …

Der Europaabgeordnete ­Martin Sonneborn (Die Partei) auf ­Facebook zum Thema »Brexit«
  • Der Künstler ist das wahre Opfer

    Ballet in Stuttgart: »Nijinski« ist auf sich zurückgeworfen. Immer öfter rastet er aus, hat Wutausbrüche. Oder er steht nur da – sozusagen körperlich verstummt. Ein Erfolg jagte den nächsten, dann ist plötzlich Schluss damit. Nijinski – ein Wrack
    Von Gisela Sonnenburg
  • Kopf, Hacke, Copa

    Fußball: Latin Lovers extra. Das älteste Fußball-Kontinentalturnier der Welt endet, wie es begonnen hat. Argentiniens Auswahllehrer Gerardo Martino hat in diesem Jahr noch keinen einzigen Peso Gehalt bezogen, aber wir lassen uns nicht unterkriegen
    Von André Dahlmeyer
  • Mein Freund Hein. Ein Liedchen

    Blass und schmal geworden bist du, mein Freund Hein / All das Töten, Sterben, Morden, haut das rein?
    Von Wiglaf Droste
  • Nachschlag: Rassistische Lügen

    Der Deutschlandfunk berichtet über eine Gruppe in Leipzig, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, hetzerische Gerüchte gegen Flüchtlinge zu sammeln und mit Quellenangaben zu widerlegen
  • Entmachtung der Profiteure

    Am 30. Juni 1946 sprach sich die Bevölkerung Sachsens mit großer Mehrheit für die Enteignung der Kriegs- und Naziverbrecher aus
    Von Horst Schneider

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das Problem in Kriegen sind nicht die erlaubten und unerlaubten Waffen, das Problem sind die Kriege als solches. Darauf sollte man scharf und unmissverständlich reagieren, anstatt sich in Details zu verstricken.«

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!