Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
  • »Mörder Erdogan«

    Opposition macht türkische Führung für Anschlag auf kurdischen Anwalt ­verantwortlich. EU bezahlt Ankara für Flüchtlingsabwehr
    Von Fuoco Savinelli
  • Mittäterin Merkel

    Drei Milliarden Euro soll der türkische Staatspräsident künftig aus der EU erhalten. Alles spricht für eine jährliche Überweisung.
    Von Sevim Dagdelen
  • Kampf gegen Terror und Völkerrecht

    Militärisches Eingreifen Dritter nicht ­legitimiert: Warum sich Deutschland nicht an den Angriffen in Syrien und im Irak beteiligen sollte
    Von Gregor Schirmer
  • Gut aufgestellt

    Russland demonstriert in Syrien militärische Stärke und will sich günstige Ausgangsbedingungen für eine politische Lösung verschaffen
    Von Ralf Rudolph /Uwe Markus
  • Zugblockade

    Klimaaktivisten haben am Samstag den Sonderzug der Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) auf dem Weg zur Pariser UN-Klimakonferenz gestoppt.
  • Asylbehörde lahmgelegt

    Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stauen sich trotz Bemühungen weiter die Asylanträge.
  • 1.500 gegen 600

    Demonstration gegen AfD-Parteitag in Hannover fällt kleiner aus als erhofft
    Von Max Eckart
  • »Keine Erkenntnisse«

    Bundesregierung nimmt Hasspropaganda und Gewalttaten gegen Muslime immer noch nicht ernst
    Von Knut Mellenthin
  • Mehr bezahlbare Wohnungen?

    Bund, Länder und Kommunen wollen schnelles Bauen fördern. Ministerium: Pro Jahr 350.000 neue Unterkünfte benötigt
    Von Jana Frielinghaus
  • Die Vermessung des Selbst

    Das Ende der informationellen Selbstbestimmung: Persönliche Daten sind die »Rohstoffe des 21. Jahrhunderts«
    Von Sebastian Watzek
  • Kuba kooperiert

    Verhandlungen über Abkommen mit EU gehen in sechste Runde. Gespräche über Migrationskrise in Washington
    Von Volker Hermsdorf
  • Bürgerrechte ausgesetzt

    120.000 Polizisten machen Paris beim Klimagipfel COP 21 zur Festung. Umweltaktivisten unter Hausarrest gestellt
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Einigkeit durch Ausschluss

    Mit einer Manifestation der Spaltung endete am vergangenen Donnerstag der Nationalkongress des südafrikanischen Gewerkschaftsbundes Congress of South African Trade Unions (CO SA TU).
    Von Christian Selz

Das Modell ist damit bewiesen. Jetzt können wir sagen, es lebt. Und ich finde, es lebt gut.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) nach einem Jahr Regierung mit Grünen und SPD gegenüber dpa
  • Stiftung oder Fonds?

    Konzerne rufen nach dem Staat: Streit über Finanzierung der Kosten für AKW-Abriss und Endlagerung von Atommüll geht in neue Runde
    Von Reimar Paul
  • Giftige Schlammlawine

    Die von einem Bergwerksunglück in Brasilien Anfang November ausgelöste Schlammlawine droht schwere Auswirkungen zu haben.
  • Hässlich und toll

    Alte Platten, neu erschienen: Klassische Momente und Psychedelic auf Sireena
    Von Thomas Behlert
  • Vom Älterwerden. Langlaufen

    Sie sagen ja jetzt, dass geistige Frische viel damit zu tun hat, dass man nicht immer nur mit seiner Nachbarin und seinen Cousinen über dieselben Sachen redet
    Von Ulla Lessmann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    Leider ist es uns in unserer Europa-Schwärmerei völlig entgangen, dass die EU systematisch zur Schaltzentrale der Ziele des Neoliberalismus und der Kapitalinteressen in Europa ausgebaut worden ist.
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Ohne Klassensubjekt

    Der Vorsitzende von Podemos, Pablo Iglesias, erläutert das politische Programm seiner Partei. Raul Zelik zeichnet die Entwicklung der Bewegung nach
    Von André Scheer

Kurz notiert

  • Hui, der Schlüssel war weg

    Das wird das noch erleben dürfen: Der behäbige Wladimir Klitschko verlor alle sein WM-Gürtel an den aufgekratzten Herausforderer Tyson Fury
  • Blutgrätsche

    Auf der Mitgliederversammlung des FC Bayern verkündete Karl-Heinz Rummenigge einen Rekordgewinn von 23,8 Millionen Euro.
    Von Klaus Bittermann