1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 30.11.2015, Seite 10 / Feuilleton

Luc Bondy gestorben

Der Schweizer Theaterregisseur Luc Bondy ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Das bestätigte am Samstag eine Sprecherin des Pariser Odeon-Theaters, das Bondy zuletzt leitete. Über die Umstände seines Todes machte sie keine näheren Angaben. Der Regisseur hatte an wichtigen deutschsprachigen Bühnen gewirkt, darunter an der Berliner Schaubühne und dem Wiener Burgtheater. Bondy wollte ursprünglich Rock-’n’-Roll-Musiker werden, statt dessen musste er seinen Freund Botho Strauß inszenieren.

Frankreichs Kulturministerin Fleur Pellerin zeigte sich auf Twitter bestürzt über Bondys Tod und bezeichnete ihn als »einen der größten europäischen Regisseure.« So sprechen Ministerinnen und Minister, wenn die europäischen Toskana­fraktionen um einen der ihren trauern. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.