3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 30.11.2015, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Die jüngsten Entwicklungen in Palästina und die Rolle der Widerstands- und der Solidaritätsbewegung«. Vortrag und Diskussion mit dem palästinensischen Friedensaktivisten Saeed Amireh. Heute, 30.11., 18 Uhr, Uni Göttingen, Campus, Zentrales Hörsaalgebäude ZHG 006, Wilhelmsplatz 1, Göttingen. Veranstalter: Aktion Gerechter Frieden Nahost, attac Göttingen und Die Linke Göttingen

»Grenzen öffnen für Menschen – Grenzen schließen für Waffen«. Vortrag und Diskussion mit Paul Russmann (»Ohne Rüstung Leben«, Co-Sprecher der Aktion »Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel«). Dienstag, 1.12., 19 Uhr, Bürgerhaus Feuerbach / Bonatz-Bau, Stuttgarter Str. 15, Stuttgart. Veranstalter: Friedenstreff Stuttgart Nord

»Der Fall Griechenland. Fünf Jahre Krise und Krisenkonkurrenz: Europa rettet sein Geld, die deutsche Führungsmacht ihr imperialistisches Europa-Projekt«. Buchvorstellung und Diskussion mit Jonas Köper (Redaktion GegenStandpunkt) am Dienstag, 1.12., 19.30 Uhr, Mehringhof, Versammlungsraum (1. Etage), Gneisenaustr. 2 a, Berlin.

Infotour »Von Kuba in Kuba lernen«. Das Proyecto Tamara Bunke hat Mitgliedern der FG BRD–Kuba für mehrere Monate einen politischen Aufenthalt auf Kuba ermöglicht. Nun sind sie zurück und wollen von ihren Erfahrungen berichten. Mittwoch, 2.12., 19 Uhr, DGB Jugendclub, Wilhelm-Leuschner-Straße 68, Frankfurt am Main. Veranstalter: Proyecto Tamara Bunke und Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!