Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Eskalation in Syrien

    Türkei und USA wollen »Schutzzone« im Norden des arabischen Landes errichten. Washington kündigt Verteidigung »gemäßigter Rebellen« gegen Regierungstruppen an
    Von Karin Leukefeld
  • Einzeltäter des Tages: Harald Range

    Generalbundesanwalt Harald Range ist dieser Tage ein einsamer Mann. Eigentlich ist die Behörde, der er vorsteht, nur ein subalternes Rädchen im Getriebe der inneren Sicherheit...
  • Nicht ganz lupenrein: Jemens Exilregierung

    Die von Präsident Hadi und Premierminister Bahah geführte jemenitische Exilregierung, die in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad residiert, ist von der UNO und allen Staaten ...
    Von Knut Mellenthin
  • Jemen: Einseitige Aggression

    Seit dem 26. März führt Saudi-Arabien im Bund mit einer Reihe anderer Staaten einen Luftkrieg gegen den Jemen, bei dem in erster Linie zivile Ziele angegriffen werden. Eine vo...
  • Dialektischer Realismus

    Grundbegriff für eine Kunstgeschichte der DDR. Zum Tod des Kunsthistorikers Peter H. Feist
    Von Peter Michel
  • Asarow will Ukraine retten

    Exregierungschef unter Janukowitsch präsentiert in Moskau eine »Gegenregierung« für Kiew. Projekt offenbar mit dem Kreml abgestimmt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Das Sterben des Mezzogiorno

    Schriftsteller appelliert an die Regierung, das Leid der Menschen in Italiens Süden zu beenden
    Von Gerhard Feldbauer

Der Verfassungsschutz versteht unter Verfassung offenbar den eigenen Zustand, also die Verfassung seines eigenen Apparates – die er, wenn er sich etwa durch Publikationen gestört sieht, mit den Mitteln des Strafrechts schützen will.

Kommentar von Heribert Prantl am Montag in der Süddeutschen Zeitung
  • »Geschenk an die Welt«

    Ägyptens Militär sichert sich durch die Erweiterung des Suezkanals wirtschaftliche Macht. Eröffnung am Donnerstag nach Rekordbauzeit
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • »Viele arbeiten 53 Stunden in der Woche«

    Basels Taxifahrer leben von mageren Löhnen. Ein neues Gesetz dereguliert die Branche nun zusätzlich – und verschafft der Internetkonkurrenz Uber Aufwind. Ein Gespräch mit Roman Künzler
    Interview: Johannes Supe
  • Aus den Unterklassen. Mehr Remis geht nicht

    Die 3. Liga ist eine westdeutsche Rappelkiste. Der Abzählreim der gleichnamigen Kindersendung des ZDF der siebziger Jahre lautete: »Ene mene miste, es rappelt in der Kiste, en...
    Von Gabriele Damtew
  • Der Traum vom Springen

    Heute geht die Klippenspringerin Anna Bader bei der Schwimm-WM an den Start – in 20 Metern Höhe