Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • EU will Schiffe versenken

    Außenbeauftragte Brüssels setzt sich vor UN-Sicherheitsrat für Mandat zum Kriegseinsatz gegen Flüchtlingsboote ein. Russland argumentiert dagegen
    Von Christian Selz
  • Auf nach Afrika

    China und Bangladesch waren gestern: Deutsche Unternehmen orientieren auf Niedriglohnproduktion in Tunesien, Ägypten, Äthiopien oder Marokko
    Von Jörg Kronauer
  • Attraktiver Absatzmarkt Ägypten

    Ein aktuelles Schwerpunktland deutscher Aktivitäten in Nordafrika ist Ägypten. Das hat zum einen prinzipielle strategische Gründe: Die Bedeutung des Nilstaates für die gesamte...
    Von Jörg Kronauer
  • Geschäfte auf dem »Chancenkontinent«

    Die Staaten Afrikas sind aus der Perspektive der deutschen Wirtschaft sehr verschieden. Viele Unternehmen nutzen die Niedriglohnproduktion im Norden des Kontinents. Viele sind...
  • Online-SpezialAufs Dach gestiegen

    Hamburg: Greenpeace protestiert bei G7-Ministertreffen in Hamburg. Aktionen auch gegen Öl- und Gasbohrungen in der Arktis
  • Online-SpezialWikileaks liest mit

    Enthüllungsplattform veröffentlicht Protokolle des NSA-Untersuchungsausschusses. CDU und Verfassungsschutz empört
  • Kontinuitäten über Jahrzehnte

    Von der Oktoberfestbombe zur NSU-Mordserie: Opferanwälte, Journalisten und Politiker diskutierten in München über die Rolle staatlicher Akteure
    Von Reinhard Jellen
  • 2,6 Millionen arme Kinder

    Auch Bertelsmann-Stiftung stellt fest: Ein Viertel der unter 15jährigen in der Bundesrepublik ist »sozial abgekoppelt«. Politische Gegenmaßnahmen bleiben aus
    Von Susan Bonath
  • Rotlicht: FDP

    Man hätte an dieser Stelle gerne einen Nekrolog geschrieben. Es kam anders. Und so stehen wir vor offenem Grab und kein Leichnam liegt drin. Die FDP lebt oder ist untot, jeden...
    Von Daniel Bratanovic
  • Online-SpezialQuoten gegen Menschen

    EU-Kommission stellt neues Konzept für den Umgang mit Flüchtlingen vor. Das Schicksal der vor Krieg und Elend Fliehenden spielt keine Rolle
  • Nachbeben

    Bei einem schweren Nachbeben mit der Stärke 7,3 im Himalaja sind mindestens 58 Menschen ums Leben gekommen. 40 Tote seien bislang in Nepal geborgen worden, sagte Laxmi Dhakal ...
  • Eurasischer Flickenteppich

    Kirgistan tritt in dieser Woche als fünfte ehemalige Sowjetrepublik der Eurasischen Union bei. Kosten und Nutzen umstritten
    Von Reinhard Lauterbach
  • Mahabat für Farinaz

    Tränengas und scharfe Munition gegen kurdischen Protest in nordwestiranischer Stadt
    Von Anja Flach
  • Zeitenwechsel angesagt

    Hollande fordert bei seinem Besuch in Havanna die USA auf, die seit 1962 aufrechterhaltene Blockade gegen Kuba zu beenden
    Von Volker Hermsdorf

Diese drei Tage waren sicherlich nicht die schwierigsten in seiner politischen Biographie. Aber vielleicht die quälendsten. Und bestimmt auch die heitersten.

Die Moskauer Tageszeitung Kommersant am Dienstag über die Verfassung von Präsident Wladimir Putin während der Feiern zum Tag des Sieges über den deutschen Faschismus.
  • Mieter in Gefahr

    Nullzinsen für Vermögende und kein Ausweg – oder doch? Amtsgerichtsurteil in Berlin löst Debatte über »Mietspiegel« und Preisobergrenzen aus
    Von Dieter Schubert
  • G-7-Staaten helfen Kiew

    Westliche Herrscher wollen Ukraine bei der Erringung einer »Energieunabhängigkeit« von Russland unterstützen
  • Varoufakis bezahlt IWF mit IWF-Geld

    Griechenlands Regierung hat bei der Rückzahlung von Geldern an den Internationalen Währungsfonds (IWF) auf ein Notfallkonto beim IWF zurückgegriffen. Die Tilgungsrate für den ...
  • Aus einem tiefen Tunnel

    Zwischen Schrecken und Heilserwartung: Die Ausstellung »Konkrete Utopien« in Berlin-Schöneberg
    Von Matthias Reichelt
  • Jubel der Woche: Krößner, Münch, Hegen

    Zunächst eine Klarstellung: Als ich Renate Krößner, die unvergessliche Sunny aus Konrad Wolfs letztem Film, vor kurzem bei einem Gartenfest traf und so galant wie möglich ande...
    Von Jegor Jublimov
  • Steine des Anstoßes

    Von Sportlern und Migranten: Rückblick aufs 12. Neiße-Filmfestival im deutsch-tschechisch-polnischen Dreiländereck
    Von F.-B. Habel
  • Das ganz normal brutale Soziale

    Im australischen Horrorthriller »Der Babadook« geht es um eine Alleinerziehende mit Kind und jede Menge Filmgeschichte
    Von Peer Schmitt
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Was zusammenwächst

    US-Uniformen und Hakenkreuzfahnen: Freizeitspektakel zeigte geschichtspolitische Träume der neuen Ukraine.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Zeit der Raptoren

    Berlin is och, wenn Dinosaurier Deutsche Meister werden
    Von Klaus Weise