Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Obama im Wunderland

    US-Journalist bezeichnet offizielle Darstellung über Tötung von Al-Qaida-Führer Bin Laden als Schwindel. Pakistanischer Geheimdienst soll Aufenthaltsort gekannt haben
    Von Knut Mellenthin
  • »Das Leben ist weiterhin sehr hart«

    Zehntausende Kurden kehren nach Kobani zurück. Wiederaufbau der zerstörten Staat ohne internationale Hilfe nicht möglich. Schikanen an der türkisch-syrischen Grenze. Ein Gespräch mit Idriss Nassan
    Interview: Nick Brauns
  • Washingtons »moderate« Anti-Assad-Truppe

    Der UN-Sondervermittler für Syrien, Staffan de Mistura, hat rund 40 Gruppen der syrischen Opposition, die syrische Regierung sowie zusätzlich 20 regionale und internationale S...
    Von Karin Leukefeld
  • Die letzte Vorstellung

    Nie wieder waren die Linksradikalen so vereint: Heute vor 25 Jahren fand in Frankfurt am Main die »Nie wieder Deutschland«-Demonstration statt
    Von Christof Meueler
  • Online-SpezialBeendet die Blockade!

    Frankreichs Präsident François Hollande fordert in Kuba Ende des »Embargos«. Treffen mit Fidel und Raúl Castro
  • Linke verfehlt Ziele

    Nordirland: Rechte gewinnt Stimmen wegen fehlenden Bündnisses gegen Sozialabbau
    Von Uschi Grandel
  • Präsidenten-Pogo in Polen

    Nationalistischer Punkrocker holt bei Wahl des Staatsoberhaupts 20 Prozent der Stimmen. Amtsinhaber Komorowski auf Platz zwei hinter Oppositionskandidat Duda
    Von Reinhard Lauterbach, Nekielka

Wir müssen aufpassen, dass wir nicht zu einer Partei ohne Unterleib werden.

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn gegenüber der Welt vom Montag nach der Wahl in Bremen zur Schwäche seiner Partei in Großstädten.
  • Deutsche Bank – immer dabei

    Diesmal Prozessbetrug? Fünf Spitzenmanager des mächtigsten Geldhauses der Bundesrepublik müssen sich derzeit in München vor Gericht verantworten. Von Jochen Kelter
    Von Jochen Kelter
  • Geld gegen Leben

    Referendum, Ersatzwährung, oder doch Staatspleite? Entscheidung zu Griechenland ist überfällig. Die meisten Menschen dort fürchten sich zurecht davor
    Von Dieter Schubert
  • Erinnerung an Bücherverbrennung

    Einige hundert Zuhörer lauschten am Sonntag nachmittag auf dem Berliner August-Bebel-Platz zwei Stunden lang dem »Lesen gegen das Vergessen«. Die Bundestagsfraktion Die Linke ...
  • C’est la vie

    Das Leben ist eine nicht endende Kette von Entgleisungen aller Art; unsere Jungidioten nennen das prahlerisch Vernetzung.
    Von Wiglaf Droste
  • Klangnomaden für Godard

    Vor der angeblich alternden Gesellschaft zu warnen, das ist eine Lieblingsbeschäftigung der Mainstreammedien. Politisch äußerst fragwürdig, sind diese demographischen Horrorge...
    Von Rafik Will
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Müll gegen Ausbeuter

    Südafrika: Kommunalangestellte kämpfen für Lohnerhöhung und gegen Diskriminierung
    Von Christian Selz
  • Zukunft im Betrieb

    Ver.di-Bundesjugendkonferenz in Berlin: Junge Gewerkschafter richten Fokus auf Organisierung im Unternehmen. Applaus für Bekenntnis zur Solidarität mit Flüchtlingen
    Von Lars Kalkbrenner
  • Aus den Unterklassen. Um Ehre und Aufstieg

    Der erste Absteiger Richtung Neverland Regionalliga stand schon vor dem 36. von 38 Drittligaspieltagen fest: Regensburg. Gegen die Himmelblauen aus Chemnitz wollte sich der Ja...
    Von Gabriele Damtew