Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.05.2015, Seite 2 / Inland

Siemens: Proteste gegen Jobabbau geplant

München/Frankfurt am Main. Beschäftigte wollen den neuerlichen Stellenabbau bei Siemens nicht ohne Widerstand hinnehmen. Für den 9. Juni plant die Gewerkschaft IG Metall einen bundesweiten Aktionstag an allen Standorten des Elektrokonzerns, wie nach Beratungen von Betriebsvertretern am Dienstag in Frankfurt bekannt wurde. Es soll Kundgebungen, Flugblattaktionen und andere Veranstaltungen geben. Konzernchef Josef Kaeser hatte vergangene Woche bekanntgegeben, dass über den bereits zuvor angekündigten Abbau von insgesamt 9.000 Arbeitsstellen durch den Konzernumbau und wegen der Probleme im Energiegeschäft hinaus weltweit noch einmal 4.500 Jobs »wegfallen« sollen, davon 2.200 in Deutschland. (dpa/jW)