1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Die Blockade brechen

    188 von 193 UN-Mitgliedsstaaten fordern von den USA das sofortige Ende der antikubanischen Sanktionen. Doch Obama mauert
    Von Volker Hermsdorf
  • Das Terrorland

    Ein saudiarabisches Gericht hat einen schiitischen Prediger zum Tode verurteilt. Die klerikale Diktatur steht dem »Islamischen Staat« in nichts nach
    Von Thomas Eipeldauer
  • Eiserner Atem

    Ende Oktober 1914 übernimmt deutsches Großkapital die »Verwaltung« der lothringischen Schwerindustrie. Die dortigen Eisenerzvorkommen sollten garantieren, Kriege bis 1960 zu führen
    Von Reiner Zilkenat
  • Erneut traumatisiert

    Unter erbärmlichen Zuständen müssen Flüchtlinge in einem Hamburger Industriegebiet neben einer Müllverbrennungsanlage leben
    Von Martin Dolzer
  • Verlagerung und Outsourcing

    Daimler will Rendite auf Kosten der Belegschaften weiter steigern. Linke Betriebsräte setzen auf öffentliche Skandalisierung.
    Von Daniel Behruzi
  • Zukunftsrat statt Opferfonds

    Bund will einen Nachteilsausgleich für die Asse-Region zahlen. Das reicht Atomkraftgegnern aber nicht
    Von Reimar Paul
  • Wahlsieger IWF?

    Nach dem Urnengang vom Wochenende drohen den Tunesiern »drei Jahre schmerzhafter Reformen« durch eine große Koalition - unter Aufsicht des Währungsfonds
    Von Raoul Rigault
  • Neues aus Amiland

    Journalistische Onlineportale aus den USA treten auf den deutschen Markt
    Von Gert Hautsch