Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Sieg für Whistleblower

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt Bundesrepublik Deutschland: Kündigung einer Pflegerin wegen Kritik an Arbeitgeber rechtswidrig.
    Von Jörn Boewe
  • Alles Lüge

    Neue Enthüllungen zu »Stuttgart 21«.
    Von Daniel Behruzi
  • »Nicht klagebefugt«

    Rechtsstreit um US-Atomwaffen in Büchel wird notfalls bis zum Gerichtshof für Menschenrechte getragen.
    Von Claudia Wangerin

Wenn auf einer Eis-Packung »mit Vanillegeschmack« steht, dann gleicht das einer Garantie: Vanilleschoten oder auch nur Spuren davon sind ganz bestimmt nicht drin.

Die Mittelbayerische Zeitung zum neuen Internetportal des Verbraucherschutzministeriums
  • Unethische Haltung

    Atomkraftgegner kritisieren neue EU-Richtlinie zur Endlagerung radioaktiven Mülls.
    Von Reimar Paul
  • Prophet im eigenen Land

    Will nicht aufs Altenteil: Muhammad Yunus kämpft in Bangladesch um »soziale Unternehmen«.
  • Grund zur Sorge

    Offener Brief an die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie sowie für Arbeit und Soziales

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!