Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
  • Gaspoker in Afghanistan

    US-Konzern forciert Pipelineprojekt am Hindukusch. Indien, Pakistan und Iran planen Konkurrenztrasse.
    Von Rainer Rupp
  • Das Finanzparadies

    Im Bankenviertel »City of London« herrschen optimale Bedingungen für das Kapital.
    Von Werner Rügemer

Entweder ein Land ist Mitglied der EU auf Basis des Lissabon-Vertrags, oder eben nicht.

Die FDP-Europaabgeordnete Silvana Koch-Mehrin in der Passauer Neuen Presse
  • Namenswitze

    War die Zeit schön, als Fürsten, Grafen nicht viel mehr wert waren als ein Bettelmann.
    Von Thomas Behlert
  • Im Charakterpanzer

    Alles harmlos quasseln: »Happy-Go-Lucky« ist eine britische Fernsehserie im Schnelldurchlauf und ohne Pointe.
    Von Peer Schmitt
  • Einfach mal fragen

    Für Linke gibt es unter den heutigen Schriftstellern viele potentielle Bündnispartner.
    Von Thomas Wagner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

  • Die Arthrose des Skythen

    Typisches Nomadengebiß bei unzureichender Mundhygiene: Zum Stand der Untersuchungen einer mongolischen Eismumie.
    Von Reimar Paul

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!