1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.07.2008, Seite 4 / Inland

Bundeswehrkaserne in Brand gesteckt

Mühlhausen. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch eine Bundeswehrkaserne im thüringischen Mühlhausen in Brand gesteckt, in der rund 50 Soldaten schliefen. Die Soldaten konnten nach Angaben der Staatsanwaltschaft Mühlhausen das Gebäude rechtzeitig verlassen, 17 von ihnen mußten jedoch mit Verdacht auf Rauchvergiftung in einer Klinik behandelt werden. Das Feuer hatte sich vom Keller der Kaserne aus ausgebreitet. »Es gibt zwei Feuerquellen, deshalb gehen wir von Brandstiftung aus», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Brand war demnach kurz vor Mitternacht entstanden und konnte erst zwei Stunden später gelöscht werden. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen(AFP/jW)