1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.07.2008, Seite 13 / Feuilleton

Beyers 12. Preis

Der Schriftsteller Marcel Beyer erhält in diesem Jahr den Joseph-Breitbach-Preis. Die Jury würdige damit das literarische Gesamtwerk des 42jährigen, teilte die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur am Dienstag mit. Der Preis ist mit 50 000 Euro der höchstdotierte deutsche Literaturpreis. Er wird seit 1998 jedes Jahr von der Akademie und der Stiftung Joseph Breitbach vergeben. Beyer wird vor allem wegen seiner »sprachlich versierten und psychologisch komplexen Auseinandersetzung mit den langen Schatten der deutschen Vergangenheit« geehrt. Beyers Romane wie zum Beispiel »Flughunde« (1995) oder »Kaltenburg« (2008) seien »poetische Resonanzräume für die Stimmen der Toten«, hieß es. Es ist übrigens der zwölfte Preis für Beyer seit 1991.

(ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.