Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Geheimauftrag in Kuba

    Trotz Annäherung: EU-Rat will in dem sozialistischen Karibikstaat künftig verdeckte Gespräche über Systemwandel führen.
    Von Harald Neuber
  • Sinn Féin im Höhenflug

    Irland nach dem Referendum über den Vertrag von Lissabon: Ablehnung in Hochburgen der Linkspartei besonders stark.
    Von Florian Osuch
  • Drohendes Wettrüsten

    Nuklearabkommen für ­strategische Partnerschaft. Indien nähert sich außenpolitisch USA weiter an.
    Von Gerhard Klas

Ihre Politik ist in den dritten Aggregatzustand übergegangen: Sie ist nicht mehr fest, sie ist nicht mehr flüssig, sie ist gasförmig – farblos, formlos, unsichtbar.

Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung über die SPD
  • Steuerbescheid ins KZ

    Martin Friedenberger hat die Kumpanei von Finanzverwaltung und Gestapo bei der »Entjudung« erforscht.
    Von Hans Daniel
  • Wandlungen

    AIB: Schwerpunkt Erinnerungsarbeit und deren Hintergründe.
    Von Lothar Bassermann

Kurz notiert

  • Klug oder dumm

    Zürich: Italien – Rumänien 1:1 (0:0)
    Von Friedrich und Annett Gröschner, Ina Bösecke
  • Piff oder paff

    Bern: Niederlande – Frankreich 4:1 (1:0)
    Von Uli Hannemann, Friederike von Koenigswald
  • Gestern oder heute

    Innsbruck: Schweden–Spanien 1:2 (1:1)
    Von Torsten Schulz, Marion Pfaus
  • Essen oder trinken

    Autorenfußballeuropameisterschaftsbuch 2008. Salzburg: Griechenland–Rußland 0:1 (0:1)
    Von Florian Werner, Norbert Kron
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das Urteil des Hessischen Staatsgerichtshofs zu den Studiengebühren in Hessen ist offenbar nichts anderes als eine moderne Form der Klassenjustiz.«