75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2024, Nr. 170
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Nahostkonflikt

    Westen greift den Jemen an

    Die USA und Großbritannien haben Ziele der Ansarollah am Roten Meer bombardiert. NATO-Staaten beteiligen sich also offen an jüngstem Nahostkrieg.
    Von Wiebke Diehl
  • Aktion

    Anleitung zum Handeln

    Mit der Verbreitung der Wahrheit der Rechtsentwicklung etwas entgegensetzen.
  • Israel in der Defensive

    Ablenkungsversuche ändern nichts an der Tatsache, dass die Weltöffentlichkeit die israelische Kriegführung gegen die palästinensische Bevölkerung mehrheitlich als systematisch grausam verurteilt.
    Von Knut Mellenthin
  • Status in Gefahr

    Machtverlust wäre aus Sicht der Herrschenden in den USA das größere Übel. Also lassen sie sich auf das für sie vermeintlich kleinere Übel ein – einen neuen Waffengang in Mittelost.
    Von Jörg Kronauer
  • Power to the Bauer

    Treck mit Treckern

    Aktionswoche: Bauernproteste halten unvermindert an. Großdemo am Montag in Berlin. Ampelkoalition beschwichtigt mit Gesprächsangebot.
    Von Oliver Rast
  • Power to the Bauer

    Ampel im Kreuzfeuer

    Bauernproteste: Landwirte werden branchenübergreifend unterstützt, keine Solidarisierung von GDL mit Treckerdemos.
    Von Oliver Rast
  • Gaza-Krieg

    Ganz ohne Zensur

    Staatsaufgabe und Bürgerpflicht. Die deutschen Medien zum Krieg in Nahost
    Von Renate Dillmann
  • Niedergang der Linkspartei

    Tatsächlich abgewirtschaftet

    Die Linke: Neues Strategiepapier zum Jahresauftakt. Schubert weist Kritik von zurückgetretenem Bundesgeschäftsführer zurück.
    Von Nico Popp
  • SPD und CDU in Klausur

    Offene Ohren fürs Kapital

    SPD-Bundestagsfraktion will nach Klausur mit Agrarlobby reden. CDU-Bundesvorstand mit IT- und Chemieriesen im Gespräch.
    Von Marc Bebenroth
  • Rechtsruck in der BRD

    Abseits der großen Städte

    Die Landratswahl im ostthüringischen Saale-Orla-Kreis gilt als Stimmungstest für die Kommunalwahlen im Mai und die Landtagswahlen im September. Stichwahl zwischen AfD und CDU erwartet.
    Von Kristian Stemmler
  • Finanzmärkte

    Aktien? Nein, danke

    Vor allem bei Jüngeren ging die Zahl der Aktionäre 2023 zurück. Von den Anlegern unter 40 Jahren stiegen 514.000 aus.
    Von Klaus Fischer
  • Streik der GDL

    GDL-Streik bei Transdev vorzeitig beendet

    Die zweitgrößte deutsche Bahngesellschaft zeigte sich am Freitag zur Wiederaufnahme von Verhandlungen mit der GDL bereit. Kernforderung nach Arbeitszeitverkürzung als Grundlage akzeptiert.
    Von David Maiwald
  • Verfolgung von Nazigegnern

    »Wir rechnen mit über 100 Gerichtsverfahren«

    Baden-Württemberg: Repressionswelle nach Protesten gegen AfD-Parteitag in Offenburg. Ein Gespräch mit Anna Schäfer von der Kampagne »Solidarität nicht abreißen lassen«.
    Interview: Silke Makowski
  • Staatsversagen in Ecuador

    »Wir haben alle Angst vor dem ›Kriegszustand‹«

    Ecuador: Regierung ruft »internen bewaffneten Konflikt« aus. Indigene befürchten Repression. Ein Gespräch mit Sinchi Chimba Santillán, Jugendleiter von COIQ (Koordination der indigenen Organisationen in Quito).
    Interview: Annuschka Eckhardt
  • Krieg in Osteuropa

    Milliarden und mehr

    Der britische Premier kündigt »Sicherheitsgarantien« für die Ukraine an. Gleichzeitig zeigen Berichte, dass in der Ukraine Waffen für eine Milliarde Dollar veruntreut wurden.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Erdbeben Türkei

    Ruf nach Gerechtigkeit

    Auf Druck Nordzyperns hat in der Türkei der erste Prozess wegen Baupfuschs begonnen. Dass in absehbarar Zeit weitere folgen werden, bleibt fraglich.
    Von Emre Şahin
  • Völkermordprozess

    Israel verleumdet Südafrika

    Beim Genozidprozess in Den Haag hat das israelische Juristenteam alle Vorwürfe von sich gewiesen. Auch wird versucht, Südafrika zu verleumden. Deutschland will Israel im Prozess unterstützen.
    Von Jakob Reimann
  • Internationaler Gerichtshof

    Lateinamerika steht hinter Gaza

    Viele Länder und Politiker auf dem südamerikanischen Kontinent unterstützen – anders als die EU – die Anklage Südafrikas in Den Haag gegen die israelische Regierung und deren Kriegführung in Gaza.
    Von Volker Hermsdorf
  • Bildreportage

    Monumente der Sowjetmacht

    Von St. Petersburg bis Kirgistan: Leninstatuen in den Nachfolgerepubliken der UdSSR.
    Von Ina Sembdner

Wir regieren hier nicht die Welt, wir fördern internationale Zusammenarbeit.

Børge Brende, Präsident des »Weltwirtschaftsforums«, im Interview mit der Wochenendausgabe des Handelsblatts über Kritik an dem elitären Treffen in Davos
  • Lithium-Abbau

    Pick-ups am Salzstock

    Mit der Wiphala-Flagge im Wind blockierten Indigene in dieser Woche den Lithiumabbau in der Atacama-Wüste in Chile.
  • Maritime Wirtschaft

    No-Go im Roten Meer

    Wegen der Angriffe der jemenitischen Ansarollah fällt die Anzahl transportierter Container. Reedereien müssen auf Kaproute um Südafrika ausweichen. So steigt deren Transportpreis, aber auch der Aktienkurs.
    Von Burkhard Ilschner
  • Mileis »Schocktherapie«

    Milei gibt 20.000-Peso-Scheine aus

    Argentinien: Präsident Milei bekommt Teuerung nicht in den Griff. Zentralbank muss neue Banknoten drucken.
    Von Carmela Negrete
  • Lenins Erbe

    Der Antiimperialist

    Der von Wladimir Iljitsch Lenin theoretisch begründete Antiimperialismus behindert linke Regierungsfähigkeit.
    Von Werner Pirker
  • Linker Vordenker

    »Wir wollen Lenin unter die Leute bringen«

    Der Verlag 8. Mai GmbH ist Eigentümer der Rechte an der deutschen Übersetzung der Lenin-Werke. Daraus erwachsen auch Pflichten bei der Pflege des Leninschen Erbes.
    Von Nick Brauns
  • Lenin

    Die wichtigsten Verbündeten

    Georg Lukács (1885–1971) in seiner Lenin-Studie 1924: Es gibt keine erfolgreiche sozialistische Revolution ohne Befreiung der kolonial unterdrückten Völker.
  • Pop

    Irgendwie pink

    Hässlich verpackte Juwelen: Das fünfte Album der Rapperin Nicki Minaj.
    Von Thomas Salter
  • Tagebuch - In dieser großen Zeit

    Und jetzt ist auch noch der Kaiser kaputt

    Franz Beckenbauer ist tot, die Fußballwelt hält inne. FIFA-Chef Infantino erinnerte daran, dass Beckenbauer der Titanic geholfen habe, die Fußball-WM 2006 nach Deutschland zu holen.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Talkshows

    Liegt ein Kind erkältungskrank: / Lass es draußen frieren! / Weht vom Fisch ein Faulgestank: / Bitte gleich servieren!
    Von Thomas Gsella
  • Antisemitismus und Rassismus

    Nicht identisch

    Antisemitismus kann mit den Mitteln der postkolonialen Theorie nicht begriffen werden.
    Von Felix Bartels
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Lenin-Beilage

    Unmöglich oder reaktionär

    Lenin 1915 über den ökonomischen Inhalt der Losung »Vereinigte Staaten von Europa« unter kapitalistischen Verhältnissen.
  • Lenin-Beilage

    Bewusste Parallele

    Unter der Überschrift »Die Russen marschieren in Oslo ein« feiert der freie Autor Matthias Hannemann am Freitag in der FAZ die dritte Staffel der norwegischen Fernsehserie »Occupied«
    Von Arnold Schölzel
  • Lenin-Beilage

    Beherrschung der Rohstoffquellen

    100 Jahre nach Lenins Tod tritt die Welt in die zweite Phase des Kampfes um Entkolonialisierung. Das vertieft die allgemeine Krise des Kapitalismus und erhöht die Kriegsgefahr.
    Von Arnold Schölzel
  • Zweiter Weltkrieg

    Der Weg nach Rom

    Vor 80 Jahren bombardierten die westlichen Alliierten nach langem Zögern die deutschen Verteidigungsstellungen in Italien
    Von Gerhard Feldbauer
  • Chronik

    Anno … 3. Woche

    1919: Liebknechtund Luxemburg werden ermordet; 1919: Die Pariser Friedenskonferenz tritt zusammen; 1919: Wahlen zur verfassunggebenden Nationalversammlung in Deutschland; 1934: »Gesetz zur Ordnung der nationalen Arbeit«.

                                             Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Unser Amerika