Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Freitag, 23. Februar 2024, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Krieg gegen Gaza

    Überlebenskampf in Gaza

    Die Entmenschlichung der palästinensischen Bevölkerung, um den offenbar von israelischer Seite geplanten Völkermord zu »legitimieren«, schreitet unaufhörlich voran: Am Sonntag wurd...
    Von Ina Sembdner
  • Alttestamentarisch

    Westliche Politiker, die Netanjahu Unterstützung zusichern, stellen keine Fragen zu seinen Absichten. Dabei betreffen die Folgen seines Handelns keineswegs nur Israel, sondern könnten sogar einen Weltkrieg auslösen.
    Von Knut Mellenthin
  • Bellender Hund des Tages: Recep Tayyip Erdoğan

    Während sich Erdogan als Anwalt der palästinensischen Sache inszeniert, folgen auf die Anklage gegen Israels Kriegsverbrechen keinen Taten. Denn wirtschaftliche Interessen verbinden die Türkei und Israel.
    Von Nick Brauns
  • USA-China

    Bemühen um Risikominderung

    Bei den US-amerikanisch-chinesischen Gesprächen in Washington ging es um alte Streitigkeiten und auch um neue Konflikte. Die Inhalte sollen kontrovers, aber sachorientiert diskutiert worden sein.
    Von Jörg Kronauer
  • Wirtschaftskrieg

    Beijing am längeren Hebel

    Gegen die wirtschaftlichen Strafmaßnahmen der USA hat die Volksrepublik einiges zu bieten: Das Vorkommen – vor allem für die Energiewende – notwendiger Ressourcen, deren Export sie einstellt.
    Von Jörg Kronauer
  • Altersarmut

    Renten im Sinkflug

    Durchschnittliches Rentenniveau sinkt: Monatliche Bezüge von Neurentnern lagen 2022 unter der durchschnittlichen Bestandsrente.
    Von Nico Popp
  • Ukraine-Krieg

    Bandera-Komplex beleuchtet

    Auf der von junge Welt veranstalteten Tageskonferenz in Berlin gingen unabhängige Wissenschaftler am Sonntag der Blutspur der Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) bis zur Gegenwart nach.
  • Palästina-Solidarität

    Kulturkampf mit Mülltonne

    Tausende auf deutschen Straßen gegen israelische Bombardements von Gaza und deutsche Unterstützung. Rechte Hetze geht weiter.
    Von Jamal Iqrith
  • AfD in Bayern

    Gerade nicht greifbar

    Bayern: Unmittelbar vor Konstituierung des Landtags wird AfD-Abgeordneter mit Haftbefehl gesucht
    Von Kristian Stemmler
  • ELektro-Automobile

    China ist der Maßstab

    Dudenhöffer: China ist Deutschland etwa beim autonomen Fahren und der Sprachsteuerung um zehn Jahre voraus. »Ohne die Chinesen geht es nicht«, so sein Fazit.
    Von Dieter Schubert
  • Energiewende

    Solarbranche im Krisenmodus

    Die Solarbranche in Deutschland rutscht immer tiefer in die Krise. Grund sind die zuletzt stark gesunkenen Großhandelspreise für Photovoltaikmodule.
    Von Raphaël Schmeller
  • Nationale Unterdrückung

    »Es findet keine Aufarbeitung statt«

    Sri Lanka: 14 Jahre nach dem Krieg gegen die »Befreiungstiger« werden Tamilen von der Regierung diskriminiert und von singhalesischen Nationalisten bedroht. Ein Gespräch mit Selvarajah Kajendren.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Krieg gegen Gaza

    Genozidale Absichten

    Dahiya-Doktrin und Hannibal-Direktive: Israels Kriegführung preist den Bruch mit dem humanitären Völkerrecht ein.
    Von Lena Obermaier
  • Westbank

    »Tod den Arabern!«

    Seit dem 7. Oktober sind Razzien, Festnahmen, Tote und Zerstörung in der besetzten Westbank an der Tagesordnung. Gegenüber arabischen Staatsbürgern nehmen rassistische Anfeindungen zu.
    Von Gerrit Hoekman
  • Atommüll

    Schutz zukünftiger Generationen anerkannt

    In Frankreich ist im Kampf gegen ein Endlager für Atommüll in Bure ein Teilerfolg vor dem Verfassungsgericht erzielt worden. Der Rechtsstreit um die Baugenehmigung geht weiter.
    Von Luc Śkaille

Israel wird alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel nutzen, um dies zu bekämpfen.

Der israelische Kommunikationsminister Schlomo Karhi reagierte am Samstag abend auf der Onlineplattform X auf die Ankündigung von Elon Musk, international anerkannten Hilfsorganisationen in Gaza das Satellitenkommunikationssystem Starlink seiner Firma Space X zur Verfügung zu stellen
  • Kohleabbau

    Arcelor-Mittal unter Druck

    Im Onlinedienst Telegram schrieb die Regierung Kasachstans laut einem Medienbericht, sie strebe nun die Verstaatlichung der dortigen Tochter des EU-Konzerns an.
  • Gewerkschaftsjugend

    »Wir können unseren Einfluss nutzen«

    Nach dem Gewerkschaftstag der IG Metall steht auch die Gewerkschaftsjugend vor Herausforderungen. Ein Gespräch mit Sybille Güniker, Mitglied im Leitungskollektiv des Ortsjugendausschusses der IGM in Darmstadt.
    Interview: David Maiwald
  • Imperialismus auf Pleitekurs?

    Sorgen an der Wall Street

    Die offizielle Staatsverschuldung der USA ist gigantisch. Von 2021 zu 2022 erhöhte sich das Defizit um etwa 1.500 Milliarden auf insgesamt rund 31.000 Milliarden Dollar. Tendenz steigend.
    Von Klaus Fischer
  • Knausernde Hilfsorganisation

    Oxfams Heuchelei

    Laut einer Umfrage konnten sich bereits im vergangenen Jahr 22 Prozent der Oxfam-Mitarbeiter die Miete nicht mehr leisten, acht Prozent suchten regelmäßig Suppenküchen auf.
    Von Dieter Reinisch
  • Nachruf

    Nicht immer auf Linie

    Dass das Mammutprojekt MEGA nach 1989 noch erscheinen konnte, war nicht zuletzt Martin Hundts diplomatischem Geschick in den Verhandlungen mit den neuen Herausgebern zu verdanken.
    Von Lars Lambrecht
  • Reportage aus der Steiermark

    Noch neutral

    Die diesjährige Festveranstaltung zum »Neutralitätsfeiertag«, zu dem die KPÖ den österreichischen Nationalfeiertag erklärt hat, fand am vergangenen Donnerstag in dem alten Bergbauort Vordernberg statt.
    Von Florian Neuner
  • Russisches Haus

    Manifest einer Freundschaft

    Das Russische Haus in Berlin zeigt in der nur auf deutsch beschrifteten Ausstellung »Sergej Rachmaninow – Fjodor Schaljapin: Parallelen und Überschneidungen« Auszüge aus beider Lebensstationen.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Linke Szenegeschichte

    Der Kühlschrank war leer

    Pleite als Kneipier in Köln, linksradikaler Militanter in Westberlin: Bernd Heidbreders lesenswerte Autobiographie.
    Von Oliver Rast
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    Verrat im Februar

    Wilhelmine Goldmann hat die Geschichte ihrer sozialdemokratischen Familie rekonstruiert.
    Von Dieter Reinisch
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Mieterecho und Einheit und Widerspruch.
  • Rugby-Union-WM

    Die Karten der Kapitäne

    Es war die Partie zweier Mannschaftskapitäne, die das Schicksal ihres jeweiligen Teams maßgeblich bestimmten.
    Von Bernhard Krebs
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das hat in meinen Augen schon auch etwas mit »Versagen« zu tun – was ausdrücklich nicht verkennt, dass innerhalb der Partei Die Linke auch viel gute und wichtige Arbeit geleistet wurde und noch wird. «

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!