Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Verhandeln statt Schießen

    Rufe nach Frieden

    Proteste anlässlich der Münchner »Sicherheitskonferenz«. Auch Faschisten und Pro-NATO-Demonstranten waren auf der Straße.
    Von Nick Brauns, München
  • NATO-Kriegstagung

    Gegenrede unerwünscht

    Waffen, Waffen, Waffen – die Münchner »Sicherheitskonferenz« kehrt zu ihren Ursprüngen zurück.
    Von Jörg Kronauer
  • DDR und »Wende«

    Aufrechter Linker

    Am 10. Februar ist der letzte sozialistische Regierungschef der DDR, Hans Modrow, verstorben. Ein Nachruf.
    Von Volker Hermsdorf
  • Tarifstreit

    Post droht mit Outsourcing

    Konzern lehnt Verdi-Forderungen weiter ab und erwägt stärkere Einbindung von Subunternehmen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Bundesregierung

    »Die Neuregelung öffnet Missbrauch Tür und Tor«

    Kabinett beschließt Änderung im Disziplinarrecht. Bund will »Extremisten« schneller loswerden. Ein Gespräch mit Christian Hoffmeister, Verdi-Gewerkschaftssekretär im Bereich Beamtinnen und Beamte.
    Interview: Marc Bebenroth
  • Rassismus in BRD

    Zentrale Frage ungeklärt

    Drei Jahre nach rechtsterroristischen Anschlag in Hanau kämpfen Angehörige weiter um Aufklärung.
    Von Kristian Stemmler
  • Einreisen nach Katastrophe

    So bürokratisch wie möglich

    Ordnung vor Humanität: Erleichterte Einreise für Erdbebenopfer entpuppt sich als leeres Versprechen.
    Von Anita Sperber
  • Repression gegen Linke

    Amtshilfe für Ankara

    Aufenthaltsentzüge und Ausreiseverbote richten sich verstärkt gegen Exiloppositionelle aus der Türkei.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Energieversorgung

    PCK kommt unters Messer

    Bund will sich an Enteignung von Rosneft Deutschland vorbeimogeln und mit Verkauf von Anteilen beginnen. Raffinerie in Schwedt unterversorgt.
    Von Knut Mellenthin
  • Union Busting

    »Solche Leute will Amazon loswerden«

    US-Konzern verweigert Vertragsverlängerung von Betriebsrat in Verteilzentrum Wunstorf. Ein Gespräch mit Nonni Morisse.
    Interview: Nele Bauer
  • Vor der Wahl

    Blockaden gegen Ausschluss

    In Guatemala haben Anhänger der linken MLP landesweit Verkehrsknotenpunkte besetzt. Mit den verstärkten Protesten wollen sie die Zulassung ihrer Kandidaten erwirken.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Free Mumia!

    Bande der Solidarität

    Gewerkschaften machen Druck: Globaler Aktionsmonat zur Befreiung von Mumia Abu-Jamal.
    Von Jürgen Heiser
  • Völkerrechtswidriger Angriff

    Raketen auf Damaskus

    Israel attackiert erneut die syrische Hauptstadt. Die in Großbritannien sitzende oppositionsnahe »Beobachtungsstelle« gibt militärische Ziele an, getroffen wurde jedoch die Altstadt.
    Von Karin Leukefeld

Ich wünsche mir einen totalen Sieg.

Die Soziologin Eva Illouz ­sinnierte am Sonnabend in der Onlineausgabe der Zeit über eine »vernichtende Niederlage« Russlands
  • Kürzungspolitik

    50 Tage »Demokratie«

    Frankreichs Parlament gibt Entscheidung über Macrons »Rentenreform« aus der Hand. Gesetzentwurf an Senat weitergereicht.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Logistik

    Weniger Umschlag, mehr Umsatz

    Stark abgefedertes Minus: Lagergelderlöse prägen Bilanz 2022 des Hafenbetreibers HHLA.
    Von Burkhard Ilschner
  • Literatur

    Lest es an jeder Wand

    Am Ende der Einsamkeit und das Epos des Aufstandes: Das war die 31. Internationale Buchmesse in Havanna.
    Von Volker Hermsdorf
  • Fröhliche Wissenschaft

    Vergessen Sie Coca-Cola!

    Geisteswissenschaft der Sichtbarkeit. Eine Betriebsblindenschrift.
    Von Dirk Braunstein
  • Deak

    Shrek lass nach

    Achtung, gute Laune: Es ist noch lang bis Aschermittwoch.
    Von Dusan Deak
  • Berlinale

    Selfies mit Panzer

    Berlinale. Hat Sean Penn Putin bezahlt? Zwei Ukraine-Filme und das Kreuz mit den Interessen.
    Von Kai Köhler
  • Bagatelle

    Verrat

    In der zweiten Klasse saß ich neben Jens aus dem Nachbardorf. Ich mochte ihn sehr. Er sagte nichts im Unterricht, weil er nicht viel zu sagen hatte.
    Von Frank Schäfer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Bewusstseinsbildung

    Veranstaltungen

    Im Frühjahr 1974 erhielten die beiden DDR-Dokumentaristen von der Juntakanzlei des chilenischen Diktators Pinochet offizielle Drehgenehmigungen für zwei große Konzentrationslager in verlassenen Salpeterbergwerken.
  • Antikommunismus

    Gestapelte Leichen

    Vincent Bevins’ wichtige Arbeit über das antikommunistische Massenmordprogramm Washingtons in den Nachkriegsjahrzehnten.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Parteiengeschichte

    Gewaltfrei in den Panzer

    Ein kompaktes Buch über die Entwicklung der Grünen zur Kriegspartei.
    Von Mesut Bayraktar
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von KAZ, Sozialismus und Graswurzelrevolution.
  • Chance auf Dialog vertan

    Linke-Abgeordnete kritisieren Unwillen für einen Dialog mit Russland. Außerdem: Friedenskonferenz in Bremen angekündigt
  • Fußball

    Die beste Geschichte

    Ein Ballesterer-Sonderheft zu Leben und Nachleben von Diego Armando Maradona.
    Von Frederic Schnatterer
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es erschreckt mich sehr, wie viele auch bei den Linken in regelrechte Hassreden verfallen, wenn es um Sahra Wagenknecht und ihre Anhänger geht. «