Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Arbeitskampf

    Siemens wird gesprengt

    Dax-Konzern verkündet satte Gewinne und Dividenden. Tausende Arbeiter zittern um ihre Jobs. Belegschaft protestiert.
    Von Alexander Reich
  • Gold im Hetzen

    In dieser Disziplin liegen die USA uneinholbar vorne: Seitdem die Olympischen Spiele in Beijing begonnen haben, ergießt sich eine Flut an medialer Hetze gegen China und chinesische Sportlerinnen und Sportler.
    Von Marc Püschel
  • Impfpatente

    Eldorado in Mainz

    Biontech-Firmenchef dank Coronapandemie unter den zehn reichsten Deutschen. Belegschaft beklagt Überlastung und Verweigerung von Tarifverträgen.
    Von Sebastian Edinger
  • Feudalismus

    Geordnete Unordnung

    Vorabdruck: Mit den Begriffen der Moderne nicht zu fassen: Das Epochenprofil des »langen« christlich-feudalen Jahrtausends des Okzidents (400 bis 1750).
    Von Ludolf Kuchenbuch
  • Coronapolitik in der BRD

    Eiertanz um Teilimpfpflicht

    Die bayerische Staatsregierung will die ab dem 15. März geltende Coronaimpfpflicht für Beschäftigte in der Pflege und im Gesundheitswesen nun doch zügig umsetzen.
    Von Nick Brauns
  • Obrigkeitsstaat

    »Paragraph 114 gehört ersatzlos gestrichen«

    Unionsinnenminister machen nach Polizistenmorden Stimmung für Strafrechtsverschärfung. Ein Gespräch mit Björn Elberling vom Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV).
    Interview: Kristian Stemmler
  • Armut bei Minderjährigen

    Märchen Chancengleichheit

    Bündnis aus Kinderschutzorganisationen veröffentlicht Eckpunktepapier zur Umsetzung der Europäischen Kindergarantie.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Katholische Kirche

    Opferrolle statt Büßerhemd

    Betroffene von sexualisierter Gewalt empfinden Bitte von Expapst um Entschuldigung als »Zumutung«.
    Von Bernhard Krebs
  • Kommunaler Arbeitskampf

    Warnstreik für alle

    Brandenburg: Ausstand bei Ruppiner Kliniken. Geschäftsführung versucht Belegschaft zu spalten, will Forderungen nur für Teilgruppen erfüllen.
    Von Bernd Müller
  • Finanzskandal

    Steuerdieb muss hinter Gitter

    Im Zusammenhang mit dem »Cum-Ex«-Skandal wurde Warburg-Bankster zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Durch seine Beteiligung soll der Fiskus um mindestens 109 Millionen Euro erleichtert worden sein.
    Von Sebastian Edinger
  • »Ukraine-Konflikt«

    London droht Moskau

    Britischer Premier warnt Russland vor Folgen eines Angriffs. Außenministerin kühl von Lawrow empfangen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • »Freedom Convoy«

    Rechte machen Druck

    Kein spontaner Aufstand: Gegner von Coronamaßnahmen in Kanada blockieren wichtigen Grenzübergang zu USA und Hauptstadt Ottawa.
    Von Frederic Schnatterer
  • Diskriminierung von Palästinensern

    Rassistische Praxis

    Israel will mit neuaufgelegtem Gesetz Familienzusammenführung von Palästinensern verhindern.
    Von Emre Şahin
  • US-Militär in Osteuropa

    Bahn frei für US-Truppen

    Slowakei: Militärabkommen mit Washington ratifiziert. Faschisten stören mit Pfiffen und Sirene vorangegange Parlamentsdebatte.
    Von Matthias István Köhler
  • Abschottungspolitik und Rassismus

    Entrechtet und angefeindet

    Griechenland: Auf Lesbos protestieren Bewohner mit Gewalt gegen Bau von Flüchtlingslager.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania

Europa glaubt, dass Putin etwas noch Schlimmeres als einen Krieg plant: die NATO und die ganze westliche Allianz zu spalten.

Die Süddeutsche Zeitung vom Donnerstag legt in der Unterzeile zu einem Artikel von Ivan Krastev ihren Maßstab für Eskalationen offen.
  • Arbeitskampf

    Lieferanten im Ausstand

    Türkei: Arbeiter des Delivery Hero gehörenden Unternehmens Yemeksepeti streiken. Aufruf zu Solidarität in BRD.
    Von Svenja Huck, Istanbul
  • »Gigafactory« in Brandenburg

    Weitere Verzögerung

    Für die Tesla-Fabrik im brandenburgischen Grünheide hat sich der Produktionsstart erneut verschoben. Die Landesregierung spricht trotz fehlender Genehmigung von einem »Vorzeigeprojekt«.
    Von Jens Walter
  • Kürzungspolitik

    ITA droht das Aus

    Italien neue Fluggesellschaft bekommt Konkurrenz. Der irische Billigflieger Ryanair will das südeuropäische Land zu seinem »ersten Markt« vor Spanien und Großbritannien machen.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Pop

    Diese relative Ruhe

    »The Highest in the Land«, das postum veröffentlichte Album von The Jazz Butcher.
    Von Christina Mohr
  • Corona

    »Wie bei James Bond hier«

    Die Bewohner der niedersächsischen Tiefebene haben Jahrhunderte Zeit gehabt, sich ein dickes Fell wachsen zu lassen oder wegzuziehen. Die geblieben sind, bringt nichts mehr aus dem Gleichgewicht.
    Von Frank Schäfer
  • Berlinale

    Vornehme Blässe

    Berlinale. Die Hommage widmet sich dem Lebenswerk von Isabelle Huppert.
    Von Peer Schmitt
  • Berlinale

    Knutschen und mausen

    Berlinale. »Sublime« – ein queerer Coming-Of-Age-Film mehr bei »Generation 14plus«.
    Von Maximilian Schäffer
  • Wie sie fliegt

    Fistbump mit dem Trainer, kurze Umarmung. Zur Kante. Blick nach unten. Dann mit kontrolliertem Tempo, in leichtem Bogen zur Kür: viereinhalb Umdrehungen in einem Sprung, davon zwei Salti, mit der Hand am Ski.
  • Nachschlag: König des Morbiden

    Der Deutschlandfunk widmete dem Kabarettisten Josef Hader zum bevorstehenden 60. Geburtstag am 14. Februar ein einstündiges Porträt. Im Sezieren des Allzumenschlichen ist der Österreicher unübertroffen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Metoo bei Bild

    Männer und Macht

    Medienbericht: Neue Erkenntnisse zur Kausa Julian Reichelt bei Springer. Großangelegte Vertuschung, Frauen diskreditiert und alleingelassen.
    Von Ina Sembdner
  • Kein Selbstbestimmungsrecht

    Ansporn für Fundamentalisten

    Trotz geplanter Abschaffung des Paragraphen 219 a bleibt das Abtreibungsverbot bestehen. Rechte fühlen sich in der Belästigung Abbruchwilliger bestärkt.
    Von Gitta Düperthal
  • Olympische Winterspiele

    Sterben geht auch anders

    Manche zitieren gern Nietzsche: Siege und Niederlagen der Favoriten in Beijing. 
    Von Gabriel Kuhn
  • American Football

    Wer braucht schon Talente

    Nicht nur Sportliches dominiert die Vorberichterstattung des LVI. Super Bowl. Es geht auch um Rassismus.
    Von Rouven Ahl