Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • »#ZusammenGegenCorona«

    Kassenkampf ums Impfen

    Konzerne steigen mit eigenen Markenslogans in die Werbung für den Piks ein. Neue Koalition und CDU/CSU wollen den zur Pflicht machen.
    Von Arnold Schölzel
  • Seit 40 Jahren im Knast

    Free Mumia!

    Seit dem 9. Dezember 1981 ist der US-Journalist und Bürgerrechtler Abu-Jamal politischer Gefangener. Ein Auszug aus »Liberation School«-Schulungsmaterial der »Party for Socialism and Liberation«.
    Von Curry Malott, Elgin Bailey und Randall Scott
  • Wohnen

    Revanche der Bourgeoisie

    Vorabdruck. Die Stadt als Beute. Seit 1990 holen sich die Wohnungseigentümer zurück, was ihnen laut kapitalistischer Logik schon immer gehört hat
    Von Andrej Holm
  • Rechtsterroristischer Anschlag

    »Es gab eine Kette des Versagens«

    Hessen: Untersuchungsausschuss zu Hanau-Attentat hört Angehörige an. Familien fordern Konsequenzen von Behörden. Ein Gespräch mit Abdullah Unvar.
    Interview: Gitta Düperthal
  • NRW-Linke

    Den Bogen überspannt

    Auf Parteitag setzt sich das Anti-Wagenknecht-Lager durch.
    Von Kristian Stemmler
  • Coronamaßnahmen

    Keine Lösung

    Pflegebonus soll erst nächstes Jahr kommen. Die Impfpflicht dafür im Eilverfahren. Kritik von Linksfraktion.
    Von Susanne Knütter
  • Coronakrise

    Kommunen in Finanznot

    Viele Städte und Gemeinden leiden unter den Folgen der Pandemie. DGB warnt vor Kürzungskurs.
    Von Bernd Müller
  • Diplomatische Kriegführung

    Olympia: China kritisiert US-Boykott

    Beijing und Xinjiang verwahren sich gegen »Genozid«-Vorwürfe aus Washington. Die Ampelkoalition will beraten.
    Von Ina Sembdner
  • Griechenland

    Alexis unvergessen

    Am Montag abend haben in der griechischen Hauptstadt Athen Tausende an Alexandros Grigoropoulos, genannt Alexis, erinnert.
  • ausstand in der Türkei

    Gesundheitspersonal streikt

    250.000 Beschäftigte der medizinischen Versorgung streiken für bessere Arbeitsbedingungen.
    Von Emre Şahin
  • Strategische Entscheidung

    Gewerkschaft oder Kommunisten

    Japans stärkste Oppositionspartei sucht die Nähe zum konservativen Beschäftigtenbund. Das kollidiert mit den Linkskräften im Wahlbündnis.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Partei der Arbeit

    Klassenkämpferisch weiter

    Belgische Marxisten der PTB/PPVDA wählen Hedebouw zu neuem Vorsitzenden.
    Von Gerrit Hoekman
  • Indien und Russland

    Unter souveränen Staaten

    Gipfeltreffen zwischen Putin und Modi in Indien: 28 Abkommen unterzeichnet. Lieferung von russischem Raketensystem begonnen.
    Von Satyajeet Malik
  • Erhebliche Spannungen

    Biden will Putin »warnen«

    Videokonferenz der beiden Präsidenten im Schatten angeblicher Interventionsdrohungen Russlands.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Links-Grüne Bewegung in Island

    »Wir sind als einzige gegen die Mitgliedschaft in der NATO«

    Islands Links-Grüne Bewegung ist zwar kleinste Kraft in einer Dreierkoalition mit konservativen Parteien. Dennoch stellt sie die Regierungschefin. Ein Gespräch mit der Parlamentsabgeordneten Steinunn Thora Arnadottir.
    Interview: Gabriel Kuhn

Funkelnde Formulierungen machen die Lektüre zu einem Genuss.

Der Campus-Verlag wirbt in seinem neuen Frühjahrskatalog mit einem Zitat von Eckhard Jesse, Erfinder der antikommunistischen »Hufeisen-Theorie«, aus der Neuen Zürcher Zeitung für Sahra Wagenknechts Buch »Die Selbstgerechten«.
  • BItcoin und co.

    Seriös aus der Kurve

    Ein deutlicher Kurseinbruch bei Kryptowährungen könnte langfristig trotzdem für hohe Gewinne an der Börse sorgen.
    Von Matthias Monroy
  • Mindestlohn in der EU

    Unklare Kante

    Mitgliedstaaten einigen sich auf nebulöse Position zu Lohnuntergrenze. Kapitalseite kündigt Widerstand an.
    Von Raphaël Schmeller
  • Sachbuch

    Die missliche Lage

    Die Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl analysiert den »radikalisierten Konservatismus«.
    Von Michael Bittner
  • Kalisch, Steyer, Rank

    Am Berliner Ensemble hat Peter Kalisch stets die markanten Nebenrollen gespielt, etwa den Peachum in der »Dreigroschenoper« oder den Flake im »Aufhaltsamen Aufstieg des Arturo Ui«.
    Von Jegor Jublimov
  • Film

    Wie Blitze in den Boden

    »Der Sprayer von Zürich«: Nathalie Davids filmisches Portrait Harald Naegelis.
    Von Hannes Klug
  • Kino

    Mütter und Töchter

    Ein Segen für Freunde des generationsübergreifenden Gemetzels: Netflix-Koproduktion »Gunpowder Milkshake«.
    Von Marc Hairapetian
  • Rotlicht: Great Reset

    Unter Coronaleugnern und anderen Rechten kursiert schon seit Monaten eine neue Theorie: Die Weltelite plant einen Neustart der Wirtschaft unter dem Namen »Great Reset«.
    Von Carmela Negrete
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Frankreich vor den Wahlen

    Résistance gegen Kandidaten

    Frankreich: Le Pen und Zemmour kandidieren für Präsidentschaftswahl. Jugendbewegungen organisieren breiten Widerstand
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Europäische Rechtsparteien

    Braunes Gipfeltreffen in Warschau

    Rechtsnationale und faschistische Parteien in der EU verstärkten 2021 ihre Zusammenarbeit
    Von Ulrich Schneider
  • NRW-Polizeigesetz kein »rechtsstaatliches Update«

    Protest gegen das veränderte NRW-Versammlungsgesetz, das in dieser Woche verabschiedet werden soll. Außerdem: Coronapolitik am Beispiel Hessens - der richtige Zeitpunkt für Maßnahmen wurde verschlafen.
  • Basketball

    Die Sonne geht auf

    Die Phoenix Suns sind momentan das beste Team der NBA.
    Von Rouven Ahl
  • Boca, einfach nur Boca

    Der Club Atlético Boca Juniors hat am Sonntag im Estadio Centenario von Quilmes mit einem 5:2 gegen UAI Urquiza das Finale des Torneo Feminino Clausura der Primera División Argentiniens gewonnen.