Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. September 2020, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Kontra Klimakiller, Protest-Abo! Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
Kontra Klimakiller, Protest-Abo!
  • Beamtenapparat

    29 neue Einzelfälle

    Ein Polizeirevier voller Neonazis: Rechtes Netzwerk in NRW aufgeflogen. Berliner Beamte drangsalieren unterdessen »Linksextremisten«
    Von Kristian Stemmler
  • Der Feind des Feindes

    In Washington war die Tinte unter dem Abkommen zwischen Israel, Bahrain und VAE unter den Klängen von »Love is in the Air« gerade getrocknet, da bombardierte Tel Avivs Luftwaffe den Gazastreifen.
    Von Wiebke Diehl
  • Poet des Tages: Carmine Di Sibio

    Kann ja schon mal vorkommen, 1,9 Milliarden Euro zu übersehen. Das bisschen Kleingeld fällt in die Sofaritze, und weg ist es. Carmine Di Sibio von Ernst and Young hat regelrechte Flutschfinger.
    Von Simon Zeise
  • Debatte

    Gegner der Inflationshysterie

    Mainstream-Ökonomen in Deutschland propagieren die Sparsamkeit des Staates. Modern-Monetary-Theorie räumt auf mit Mythos des knappen Geldes
    Von Simon Zeise
  • Klassengesellschaft BRD

    Block an der Macht

    Soziale Fragmentierung und politische Maßnahmen. Die Klassenkämpfe in Deutschland während der Coronakrise (Teil I)
    Von Thomas Sablowski
  • »Wer hat, der gibt«

    »Mit Neid hat das nichts zu tun«

    Reiche sollen für die Kosten der Coronakrise bezahlen, fordert das Bündnis »Wer hat, der gibt«. Ein Gespräch mit Ansgar Richter.
    Interview: Jan Greve
  • Gewerkschaftskämpfe in der BRD

    Lärm machen

    Proteste bei Reifenhersteller Continental in Aachen.
  • Räumung im Dannenröder Wald

    »Politische Schizophrenie«

    Für A-49-Bau: Polizeiliche Räumung im Dannenröder Wald beginnt mit Segen der hessischen Grünen, während die Partei auf Bundesebene ein Moratorium fordert.
    Von Manuela Bechert
  • Landesparteitag in Thüringen

    Regierungslinke in Krisenzeiten

    Thüringer Landesparteitag der Linkspartei steht bevor. Einige Mitglieder wünschen sind im Leitantrag verbindlichere Aussagen zu Umwelt- und Klimaschutz sowie Sozialem.
    Von Claudia Wangerin
  • 3. Oktober

    Anschluss nach unten

    Jährlich zum 3. Oktober werden »Einheitsberichte« präsentiert, in denen zu lesen steht: »Der Osten hat immer noch nicht aufgeholt«. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.
    Von Nina Jeglinski
  • Gewerkschaftskämpfe in der BRD

    Spontaner Protest

    Beschäftigte und IG Metall ziehen vor Stuttgarter Zentrale des Automobilzulieferers Mahle.
    Von Ursel Beck
  • Wirtschaftsunion

    Düstere Aussichten

    Zum ersten Mal seit Amtsantritt hielt die EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Mittwoch die »traditionelle« Rede zur Lage der Europäischen Union. Die Aussichten sind düster.
  • Palästina

    Schwarzer Tag

    Die diplomatische Annäherung Israels an Bahrain und die VAE beendet die vor kurzem vereinbarte Waffenruhe mit Gaza. Palästinenser scheinen wie paralysiert.
    Von Gerrit Hoekman
  • Coronapandemie

    Kein Schutz für Arme

    Südafrika: In Ballungsräumen bereits bis zu 40 Prozent der Menschen mit Coronavirus infiziert.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Griechenland

    Die nächste Hölle

    Griechenland: Geflüchtete aus Camp Moria sollen in neue Unterkunft. Weiterer Brand nahe Lager auf Samos
    Von Hansgeorg Hermann
  • Großbritannien

    Keine Anarchie in UK

    Britische Regierung schränkt Demonstrationen mit Hilfe von Pandemie ein.
    Von Christian Bunke, Manchester

Ich hätte ihn lieber ausgeschaltet. Ich hatte ihn schon so weit. Aber Mattis wollte es nicht tun.

US-Präsident Donald Trump bestätigte am Dienstag (Ortszeit) gegenüber dem US-Sender Fox News, Syriens Staatschef Baschar Al-Assad schon 2017 töten lassen zu wollen. Der damalige US-Verteidigungsminister James Mattis habe sich widersetzt.
  • Währungsunion

    Kapital will Krise nutzen

    EU-Kommission gibt Mitgliedstaaten »Tipps« zur Durchsetzung neoliberaler Reformen. Die Einhaltung demokratischer Standards ist weiterhin kein Kriterium.
    Von Steffen Stierle
  • Finanzskandal

    Nächster Fall Wirecard

    Droht nach Wirecard der nächste Finanzskandal in Deutschland? Erneut wurden schwere Vorwürfe gegen einen deutschen Finanzdienstleister erhoben. Der Aktienkurs des betroffenen Konzerns Grenke AG stürzte ab.
  • Theater

    Und alle: Tesla raus!

    Druck der Straße gegen grün-schwarze Kompromisse: »Volksfeind for Future«, das neue Stück von Volker Lösch am Düsseldorfer Schauspielhaus.
    Von Glenn Jäger
  • Literatur

    Trockene Landschaft mit Pferden

    Im lockeren Erzählreigen: Mit »Cowboygräber« sendet Roberto Bolaño einen Gruß aus dem Totenreich.
    Von Frank Willmann
  • Film

    Strafträume im TV-Zimmer

    Eine psychoanalytische Annäherung an die Marvel-Comicverfilmung »X-Men: The New Mutants«.
    Von Peer Schmitt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Regenbogenpresse

    Scharfmacher dreht durch

    Bild-Chefredakteur Julian Reichelt nach reißerischer Berichterstattung über Kindermord in Solingen unter Druck. Hält Springer-Chef zu ihm?
    Von Felix Jota
  • Print

    Angst vor Twitter-Schelte

    Frankfurter Allgemeine Zeitung schmeißt Interview mit Satiriker Jan Böhmermann aus dem Blatt
    Von Gerrit Hoekman
  • Zweitägige Protestaktion in Schnellroda

    Antifaschisten rufen zu Kundgebung gegen das »Institut für Staatspolitik« auf. Außerdem: »Düsseldorf stellt sich quer« mobilisiert gegen »Coronaleugner«
  • Fußball

    Ob null oder 20 Prozent

    Leer ist leer, organisierter Support undenkbar: Für aktive Fußballfans macht die geregelte Rückkehr der Zuschauer in die Stadien kaum einen Unterschied.
    Von Steven Redetzki
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mit welchem Recht fordert Deutschland von Russland Aufklärung? Ermittelt Deutschland als ›moralisch-juristische Oberinstanz‹ jetzt auch bei Straftaten in Russland? «

Letzte Chance: drei Monate junge Welt  für 62 €. Nur noch bis 28. September bestellbar!