Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • 1. Mai

    Rockt die Multis!

    Amazon, Coca-Cola und Co.: Beschäftigte kämpfen gegen Machenschaften global agierender Konzerne
    Von Simon Zeise
  • Wir über uns

    Das ist die junge Welt

    Unabhängig von Konzernen und Parteien: Die junge Welt ist eine Zeitung mit interessanter Geschichte, Herausgeberin ist die Genossenschaft LPG junge Welt eG
  • Sánchez’ Dilemma

    Mit einer besonders hohen Wahlbeteiligung haben die Wähler in Spanien am Sonntag eine Regierung der drei Rechtsparteien verhindert. Das ist die gute Nachricht
    Von André Scheer
  • Italo-Western

    Kino der Ermächtigung

    Vor 30 Jahren starb der italienische Filmregisseur Sergio Leone. Seine berühmte »Dollar-Trilogie« zeigt eine Moral der Vergeltung in einer rechtsfreien Leistungsgesellschaft.
    Von Kai Köhler
  • Kein Platz für AfD-Mitglieder

    »Es muss klar sein, was uns unterscheidet«

    Wie umgehen mit AfD-Mitgliedern in Gewerkschaften? EVG zeigt klare Kante durch Unvereinbarkeitserklärung. Ein Gespräch mit Rainer Perschewski.
    Von Markus Bernhardt
  • »Aufstehen« als Basisbewegung

    Vernetzen statt ersetzen

    Berliner »Aufstehen«-Kongress: Aktive machen ohne prominente Zentralfigur weiter. Ziel: Bewegungen für Frieden, Umwelt und Soziales zusammenbringen
    Von Claudia Wangerin
  • Serie

    Es beginnt mit einer Lüge

    In der Idylle der Herreninsel tagte 1948 der Verfassungskonvent. Mit Blick auf die Zeit unter Hitler hätten manche »Väter der Grundgesetzes« sehr unterschiedliche Erinnerungen austauschen können.
    Von Otto Köhler
  • Guaidó provoziert

    Online-SpezialPutschversuch in Venezuela gescheitert

    Bewaffnete Soldaten vor Militärflughafen in Caracas. Guaidó und López rufen zu Staatsstreich auf. Regierung mobilisiert Anhänger
    Von André Scheer
  • Mosambik

    Naturkatastrophe

    Mosambik kämpft mit den Folgen von Zyklon »Kenneth«. Schwere Regenfälle haben nach Angaben von Helfern im Norden des Landes Überschwemmungen verursacht.
  • Lateinamerika-Reise

    Händeschütteln mit Bolsonaro

    Bundesaußenminister Maas besucht Brasilien, Kolumbien und Mexiko – und boykottiert Venezuela
    Von Santiago Baez
  • Widerstand in der Türkei

    Krise und Klassenkampf

    Die türkische Gewerkschaftsbewegung ist schwach. Doch immer wieder gibt es Widerstand
    Von Max Zirngast, Ankara
  • Pedro Sánchez regiert weiter

    »¡No Pasarán!«

    Wahlen in Spanien: Keine Mehrheit für Rechtsparteien. Sozialdemokratie feiert Auferstehung. Linksbündnis geschwächt
    Von Carmela Negrete
  • Großbritannien

    Hunger auf der Insel

    Großbritannien: Zahl der Suppenküchen und »Food Banks« wächst. Tories ignorieren das Problem
    Von Christian Bunke, Manchester

Es ist nicht fair, gleich zweimal zuzulangen. Erst mit der Einkommenssteuer und noch einmal bei dem bereits versteuerten Vermögen.

Zeit-Herausgeber Josef Joffe bekennt im Tagesspiegel (Montagausgabe), »kein Freund« einer Wiedereinführung der seit 1997 nicht mehr erhobenen ­Vermögenssteuer zu sein
  • Schlechter Zeitpunkt

    Öltransit sabotiert?

    Russland hält Verschmutzung des Öls in der Pipeline »Druschba« inzwischen für vorsätzlich verursacht
    Von Reinhard Lauterbach
  • Lyrik

    1. Mai – Tag der Arbeit

    In siebenhundert Jahren sind vertrieben / Die Teufel dieser Zeit. Die Welt ist gut. / Die Tiere atmen und die Menschen lieben, / Und allen nützt das bisschen, das man tut ...
    Von Thomas Gsella
  • Kino

    Präzise bis ins Mark

    Realismus muss weh tun. Und fordert Totalität: Der französische Spielfilm »Streik«.
    Von Felix Bartels
  • Kunstscheiße

    Noch in der Kulturrevolution galt Maos Diktum »Mist ist wichtiger als Dogmen«. Zusammen mit Ho Chi Minh setzte Mao Zedong anders als die sowjetischen Genossen auf die Bauern statt auf die Arbeiter.
    Von Helmut Höge
  • Droste

    Mit Nazis reden?

    »Alle Welt sucht das Gespräch mit Rechtsradikalen. Warum? Haben sie einem etwas zu sagen?« fragte ich im Herbst 1993 in einer Kolumne: »Muss man an jeder Mülltonne schnuppern?«
    Von Wiglaf Droste
  • Blende 2019

    Den Augenblick einfangen

    Die »Blende« ist eben nichts für Blender, mit dem 1. Mai geht sie in eine neue Runde.
  • Nachschlag: Auf die Schlange

    »Wir haben gesehen, dass die Unterschiede zwischen Reich und Arm zugenommen haben«, so Timmermans, und man fragt sich, ob denn die Sozis in den vergangenen Jahren nicht alles dafür getan haben, dass das so ist und bleibt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Enteignung

    Nicht kleinzukriegen

    Berliner Wombat's-Filale soll geschlossen werden. Belegschaft vermutet Absicht, Betriebsrat loszuwerden. Spätere Neueröffnung wahrscheinlich
    Von Elmar Wigand
  • Tarifvertrag Entlastung

    Ohne Streik geht es nicht

    Kampf für mehr Personal an SHG-Kliniken stagniert. Verdi fragt Kampfbereitschaft ab
    Von Susanne Knütter