Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Rüstungsexporte

    Kriegsschiffe im Angebot

    Libyen statt Saudi-Arabien? Bundesregierung sucht neuen Abnehmer für 20 Patrouillenboote aus deutscher Produktion
    Von Knut Mellenthin
  • Weltpolitik à la Relotius

    Selbst Trump muss sich der normativen Kraft des Faktischen beugen: Der US-Präsident hat das »Ein-China-Prinzip« akzeptiert. Damit ist er weiter als die Medien, nicht aber als die BRD: Die sieht das nämlich genauso.
    Von Sebastian Carlens
  • Antifaschist des Tages: ZDF-Kameramann

    Weil ein Kameramann des ZDF eine Jacke mit antifaschistischem Logo trägt, kriecht der Sender zu Kreuze. Die AfD bekommt damit postwendend die Entschuldigung, die ihre Vertreter vorher forderten.
    Von Jan Greve
  • Syrien

    Syriens Zukunft

    Wie reagieren Großbritannien und Frankreich, Israel, Russland, der Iran, der Irak und die Kurden in Syrien auf Trumps Ankündigung, die US-Truppen aus Syrien abzuziehen?
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Syrien

    In Stellung gebracht

    Türkei und Kurden mobilisieren im syrisch-türkischen Grenzgebiet
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Nordirland

    Bedrohter Frieden

    Mit dem Überfall auf eine Bürgerrechtsdemonstration vor 50 Jahren radikalisierte sich der Unabhängigkeitskampf in Nordirland – der »Brexit« könnte den Konflikt wieder anfachen
    Von Dieter Reinisch
  • Jugendzentren in Berlin bedroht

    »Uns wurde nie adäquater Ersatz angeboten«

    »Coworking-Space« statt Jugendzentrum: »Potse« in Berlin besetzt, nachdem Mietvertrag nicht verlängert wurde. Gespräch mit Jana Selke*
    Interview: Oliver Rast
  • Arbeitskampf

    Starkes Signal

    Im Streit um bessere Bezahlung von 12.000 Beschäftigten der Branche versucht Verdi weiterhin Druck auf »Arbeitgeberseite« zu machen
  • DStGB mit Jahresausblick 2019

    Neoliberale Lehrstunde

    Städte- und Gemeindebund teilt gegen »Anspruchshaltung« und »Vorschriftenflut« aus. Reform der Grundsteuer angemahnt
    Von Nico Popp
  • Satzungsänderung beim HSV

    Den Anfängen wehren

    HSV-Mitglied will Antirassismus in Vereinssatzung verankern
    Von Kristian Stemmler
  • Wirtschaftsprognose 2019

    Ökonomischer Dreiklang

    Gewerkschaftsnahes Institut sorgt sich um Euro-Stabilität. Kritik nur an Abschaffung des Solidaritätszuschlags in der BRD
    Von Susanne Knütter
  • Europa und Flüchtlinge

    2018 mehr als 2.200 Flüchtlinge gestorben

    Mehr als 2.200 Flüchtlinge sind nach UN-Angaben im vergangenen Jahr im Mittelmeer gestorben. Die UNHCR-Sprecherin in Frankreich, Céline Schmitt, erklärte, es sei der »weltweit tödlichste Seeweg«.
  • »Gelbwesten« in Frankreich

    »Gelbwesten«-Aktivist in Haft

    Vorgehen der französischen Behörden gegen »Gelbwesten«-Aktivist löst breite Diskussionen aus.
    Von Ina Sembdner
  • DR Kongo

    Ruhe vor dem Sturm

    Auch vier Tage nach den Präsidentschaftswahlen vom Sonntag gibt es in der DR Kongo noch immer keine Ergebnisse. Statt dessen verhängte die Regierung des scheidenden Staatschefs Joseph Kabila eine Internetsperre.
    Von Christian Selz
  • Polen

    Faschist macht Karriere

    Früherer Chef von ultrarechtem Jugendverband zu Staatssekretär der polnischen Regierung ernannt
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Jemen

    Hunger und Hoffnung

    Jahresrückblick 2018. Heute: Jemen. Humanitäre Katastrophe erzwingt Friedensverhandlungen. Beziehungen von USA und Saudi-Arabien auf Prüfstand
    Von Knut Mellenthin

Für alle Aktivitäten der Türkei auf syrischem Boden ist ab sofort Russland zuständig. Der Abzug der US-Truppen wird den Bürgerkrieg in Syrien verändern.

Die linksliberale türkische Zeitung Yeni Yasam am Donnerstag
  • Klassenfrage und Verdauungstrakt

    Abgespeiste Kunden

    Studie: Palmöl statt solches aus Sonnenblumen, zuviel Zucker und Glutamat: Inhaltsstoffe angebotener »Lebensmittel« variieren nicht nach Nationalität, sondern eher nach Kaufkraft der Kunden
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Schlechter Start ins neue Jahr

    Globale Krisensymptome

    Schlappe Konjunktur: US-Konzern Apple korrigiert Umsatzprognose und schiebt Schwäche auf schlechtes China-Geschäft. Tatsächlich scheint eher Luft aus großen Spekulationsblasen zu entweichen
  • Musik

    Eine herrische Geste

    So klingt das Bürgertum auf dem Vormarsch: Alexej Lubimow spielt Carl Philipp Emanuel Bach
    Von Stefan Siegert
  • Sachbuch

    Wo Klecks die Oma biss

    Die »Wende« holte ihn von den Beinen: Roberto Yáñez’ Buch über sein Leben als Enkel der Honeckers
    Von Matthias Krauß
  • Nordsee

    Foto der Woche

    In der Nordsee haben die Einsatzkräfte am Donnerstag die Suche nach den etwa 270 Containern fortgesetzt, die der Frachter »MSC Zoe« in einem Wintersturm verloren hatte (siehe Bild).
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Terminplaner mit Anspruch

    Generationen von Kämpferinnen

    Taschenkalender »Wir Frauen« 2019 informiert ebenso ernsthaft wie locker »nebenbei« über historische und aktuelle Persönlichkeiten und Konflikte
    Von Claudia Wangerin
  • Altbekanntes Problem

    Fundstück: »Me too« 1932

    Die Schauspielerin und Schriftstellerin Inge von Wangenheim über die Diskriminierung von Frauen am Arbeitsplatz
  • Fußball

    Dehnübungen

    Die Bayern trainieren gerade wieder in Katar, dem Land des Platinsponsors. Den Segen der Bundesregierung haben sie
    Von Glenn Jäger
  • Fußball

    Die gefährlichste Waffe

    Ex-DDR-Coach Bernd Stange will mit der syrischen Nationalmannschaft erstmals in die K.-o.-Runde der Asien-Meisterschaft einziehen. Die Fans hoffen sogar auf den Turniersieg